Zum Inhalte wechseln

Handball News: Flensburg nach Sieg Tabellenführer - HC Erlangen jubelt

Flensburg nach Sieg neuer Tabellenführer - auch Erlangen jubelt

Sport-Informations-Dienst (SID)

02.11.2020 | 14:41 Uhr

preview image 2:12
Handball-Bundesliga, 6. Spieltag: Die SG Flensburg-Handewitt erobert mit einem 30:25-Sieg über den Bergischen HC die Tabellenspitze der LIQUI MOLY HBL (Videolänge: 2:12 Minuten).

Die SG Flensburg-Handewitt hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung der LIQUI MOLY HBL übernommen.

Der dreimalige deutsche Meister gewann am Samstagabend beim Bergischen HC 30:25 (17:10) und setzte sich mit 10:2 Punkten an die Spitze vor den TVB Stuttgart (9:3). Im ersten Spiel am Sonntag (ab 13 Uhr live auf Sky Sport 7) könnten die Rhein-Neckar Löwen (8:2) bei einem Heimsieg gegen HBW Balingen-Weilstetten vorbeiziehen.

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Der BHC (7:5) rutschte in der Tabelle auf Platz acht. Bester Werfer der Begegnung war der Flensburger Linksaußen Hampus Wanne mit sieben Toren.

Essen verliert erneut

Zuvor hatte der HC Erlangen beim Aufsteiger TuSEM Essen 26:20 (14:11) gewonnen und liegt mit 5:7 Punkten auf Tabellenrang 14. Essen (2:8) fiel auf den drittletzten Platz. Auch die elf Treffer von Linksaußen Noah Beyer verhinderten die vierte Pleite der Essener nicht.

1:56
Handball-Bundesliga, 6. Spieltag: Der HC Erlangen gewinnt mit 26:20 beim TuSEM Essen. Der überragende Mann HCE-Torhüter war Klemen Ferlin, der 48 Prozent der Würfe parieren konnte (Videolänge: 1:56 Minuten).

Stenogramm

Bergischer HC - SG Flensburg-Handewitt 25:30 (10:17). - Tore: Boomhouwer (5/2), Gunnarsson (5/1), Gutbrod (4), Stutzke (4), Darj (2), Babak (1), Majdzinski (1), Nikolaisen (1), Schmidt (1), Szücs (1) für den Bergischen - Wanne (7), Larsen (6), Sogard (6), Gottfridsson (4), Röd (3), Semper (2), Svan (2) für Flensburg - Zuschauer: keine

TuSEM Essen - HC Erlangen 20:26 (11:14). - Tore: Beyer (11/7), Ignatow (2), Szczesny (2), L. Firnhaber (1), Klingler (1), Müller (1), Rozman (1), Zechel (1) für Essen - Jeppsson (7), S. Firnhaber (4), Ivic (4/2), Bissel (2), Metzner (2), von Gruchalla (2/1), Büdel (1), Jaeger (1), Kellner (1), Olsson (1), Sellin (1) für Erlangen - Zuschauer: keine

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories