Zum Inhalte wechseln

Handball News: Hans Lindberg vertreibt Einbrecher

Einbrecher auf Socken gejagt! Füchse-Star Lindberg spricht bei Sky

Sky Sport

22.01.2021 | 22:43 Uhr

4:30
Handball-Weltmeister Hans Lindberg verfolgt Einbrecher. (Videolänge: 4:30 Minuten)

Handball-Weltmeister Hans Lindberg hatte Glück im Unglück. Der Däne von den Füchsen Berlin war zu Hause, als in seinem Haus in Berlin plötzlich ein vermummter Einbrecher stand. Er vertrieb ihn und nahm die Verfolgung auf - und das auf Socken. Im Sky Interview spricht er über den Vorfall und die WM-Auftritte von Dänemark und Deutschland.

In den vergangenen Jahren war Hans Lindberg im Januar immer bei Welt- oder Europameisterschaften mit der Nationalmannschaft unterwegs. Doch der 39 Jahre alte Rechtsaußen der Füchse Berlin steht nicht in Dänemarks WM-Kader, sondern überlässt das Feld jüngeren Spielern. Zum Glück für Lindbergs Familie.

Während seine Landsleute bei der Weltmeisterschaft in Ägypten ihren Titel von 2019 verteidigen wollen, hatten die Lindbergs in ihrem Haus in Berlin-Pankow ungebetenen Besuch.

Handball-WM im Liveblog

Handball-WM im Liveblog

Alle News und Infos rund um das Turnier und das DHB-Team sowie den Spielplan.

Handball-Star will Einbrecher zu Rede stellen

"Ich saß mit meiner Frau und meinen Schwiegereltern im Wohnzimmer beim Essen, dann habe ich ein lautes Geräusch gehört", erzählt der Füchse-Star. Dann habe er in Socken die Verfolgung aufgenommen.

"Ich bin raus, um ihn zur Rede zu stellen, zu fragen, was er vorhat. Es war spontan und vielleicht nicht das Klügste", ergänzt Lindberg. "Er hat nicht reagiert und ist einfach weggegangen. Ich habe mich entschieden ihn zu verfolgen und meiner Frau gesagt, dass sie die Polizei anrufen soll."

Familie kommt mit dem Schrecken davon

Zum Glück wurde niemand verletzt und der Einbrecher, dank Lindbergs mutigem Einschreiten, festgenommen. Lindbergs Familie kam mit dem Schrecken davon.

"Normalerweise wäre meine Frau mit zwei Kindern allein gewesen. Mein älterer Sohn hat alles mitgekriegt und hat jetzt natürlich Angst und fragt, was los war und was dieser Mann wollte", erzählt der Handball-Profi. Jetzt versuche man, sich "zu Hause wieder sicher zu fühlen."

Mehr dazu

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Nach der WM geht es Anfang Februar in der HBL weiter

Für Lindberg und seine Berliner Teamkollegen geht es Anfang Februar in der Handball-Bundesliga (alle Spiele live auf Sky) weiter. Die WM endet am 31. Januar. Vielleicht kann sich Lindberg mit seinen Landsleuten dann über die Titelverteidigung freuen. Mit drei klaren Siegen zog Dänemark als Gruppensieger in die Hauptrunde ein.

"Bisher haben sie alles erledigt, die Gegner waren aber auch noch keine großen Herausforderungen. Jetzt kommen die schweren Gegner und die WM geht richtig los."

Lindberg traut Deutschland Sieg gegen Spanien zu

preview image 3:13
Die deutschen Handballer haben bei der WM in Ägypten den Gruppensieg verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason verlor gegen den EM-Neunten Ungarn mit 28:29 (Videolänge: 3:13 Minuten).

Der deutschen Mannschaft traut er trotz der Niederlage gegen Ungarn das Erreichen des Viertelfinales zu. "Natürlich war die Niederlage ein harter Schlag, aber die Chance ist immer noch da, es selbst zu entscheiden. Ich traue Deutschland einen Sieg gegen Spanien zu. Sie sind eine klasse Mannschaft, aber sie haben bei der WM bisher nicht ihre beste Leistung gezeigt."

Lindberg verfolgt das Turnier weiter daheim auf dem Sofa. Hoffentlich ohne weitere Zwischenfälle.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: