Zum Inhalte wechseln

Handball News: Kiel und Flensburg zurück in der Erfolgsspur

Flensburg & Kiel zurück in der Erfolgsspur - Löwen blamieren sich

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 17. Spieltag: Der THW Kiel musste sich den 35:31 (17:19)-Heimsieg gegen den TVB Stuttgart hart erarbeiten. Die Zebras taten sich drei Tage nach der Niederlage gegen die HSG Wetzlar auch gegen die Schwaben lange schwer.

Rekordmeister THW Kiel und Nordrivale SG Flensburg-Handewitt haben in der Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden und den Rückstand zum makellosen Tabellenführer SC Magdeburg vorübergehend verkürzt.

Die Kieler gewannen am Mittwochabend gegen den TVB Stuttgart mit 35:31 (17:19), Flensburg schlug die MT Melsungen 27:24 (13:11). Mit 26:8 Punkten rückte der THW Kiel als neuer Zweiter wieder näher an den SC Magdeburg (30:0) heran. Flensburg belegt mit 25:7 Zählern Rang drei, die Füchse Berlin (24:6) können am Donnerstag gegen HBW Balingen-Weilstetten (19:05 Uhr live auf Sky) an beiden Nordklubs vorbeiziehen. Der SCM trifft zeitgleich auf Aufsteiger HSV Hamburg. ZUR TABELLE

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 17. Spieltag: Die SG Flensburg-Handewitt gewinnt mit 27:24 (13:11) gegen Melsungen. Obwohl der Nordklub gut in die Partie fand, kam die MT mehrfach auf ein Tor heran, aber am Ende brachte die SG den Sieg über die Zeit.

Erneuter Rückschlag für Löwen

Drei Tage nach der Pleite bei der HSG Wetzlar (27:29) war Sander Sagosen mit sieben Treffern bester Schütze des Teams von THW-Coach Filip Jicha, für die Stuttgarter traf Viggo Kristjansson (8 Tore) am häufigsten. Bei den Flensburgern avancierte Jim Gottfridsson mit acht Treffern zum Topwerfer. Die SG war am Sonntag bei HBW Balingen-Weilstetten nur zu einem 23:23 gekommen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 17. Spieltag: Die Rhein-Neckar Löwen haben in der HBL erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen. Beim HC Erlangen blamierten sich die Mannheimer nach einer katastrophalen Leistung mit 26:36.

Die Rhein-Neckar Löwen mussten einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Der zweimalige deutsche Meister unterlag beim HC Erlangen 26:36 (14:18) und liegt weiter auf dem enttäuschenden zehnten Platz (14:18). Der frühere Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer war mit sechs Treffern bester Torjäger der Löwen, bei den Gastgebern überzeugte Nationalspieler Christoph Steinert (7).

Frisch Auf! Göppingen besiegte die TSV Hannover-Burgdorf mit 34:32 (18:18). Schlusslicht GWD Minden unterlag nach zuletzt zwei Siegen in Serie der HSG Wetzlar mit 23:24 (10:12).

Alle Stenogramme

THW Kiel - TVB Stuttgart 35:31 (17:19). Tore: Sagosen (7), Ekber (4/2), Pekeler (4), Reinkind (4), Duvnjak (3), Ehrig (3), Jacobsen (3), Wiencek (2), Zarabec (2), Bylik (1), Dahmke (1), Weinhold (1) für Kiel - Kristjansson (8/5), Lönn (5), Hanusz (4), Pfattheicher (4), Schulze (3), Peshevski (2), Röthlisberger (2), Augustinussen (1), Müller (1), Zieker (1) für Stuttgart. - Zuschauer: 5000

SG Flensburg-Handewitt - MT Melsungen 27:24 (13:11). Tore: Gottfridsson (8), Einarsson (5), Svan (4), Larsen (3), Wanne (2), Golla (2), Semper (2), Hald Jensen (1) für Flensburg - Jonsson (5), Pavlovic (5), Häfner (4), Kühn (3), Arnarsson (2), Kästening (2), Kunkel (2), Reichmann (1/1) für Melsungen. - Zuschauer: 2420

Mehr dazu

HC Erlangen - Rhein-Neckar Löwen 36:26 (18:14). Tore: Steinert (7/3), Büdel (6), Firnhaber (6), Sellin (5), Jeppsson (4), Bissel (3), Fäth (3), Overby (1), Metzner (1) für Erlangen - Gensheimer (6/2), Schmid (4), Kirkelokke (4), Ahouansou (3), Horzen (3), Lagergren (2), Knorr (1), Groetzki (1), Nilsson (1), Kohlbacher (1) für Rhein-Neckar. - Zuschauer: 487

TSV Hannover-Burgdorf - Frisch Auf! Göppingen 32:34 (18:18). Tore: Hansen (10/4), Martinovic (6), Kuzmanovski (5), Böhm (3), Brozovic (3), Büchner (2), Cehte (1), Edvardsson (1), Krone (1) für Hannover - Heymann (12), Schiller (5/2), Zelenovic (4), Goller (3), Hermann (3), Bagersted (2), Gulliksen (2), Kozina (1), Lindenchrone Andersen (1), Smarason (1) für Göppingen. - Zuschauer: 2500

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 17. Spieltag: Nach langem Fight und einer spannenden Partie muss sich der Hannover-Burgdorf gegen Frisch Auf! Göppingen geschlagen geben. Mit 34:32 (18:18) besiegten die Schwaben die Recken.

GWD Minden - HSG Wetzlar 23:24 (10:12). Tore: Darmoul (9/2), Urban (4/1), Korte (3), Janke (2), Staar (2), Grebenc (1), Jukic (1), Pieczkowski (1) für Minden - Holst (7/6), Cavor (6), Weissberger (4), Forsell Schevfert (2), Mellegard (2), Nyfjall (2), Fredriksen (1) für Wetzlar. - Zuschauer: 1182

SID

Alles zur Handball-Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Handball-Bundesliga
Spielplan zur Handball-Bundesliga
Ergebnisse zur Handball-Bundesliga
Tabelle zur Handball-Bundesliga
Videos zur Handball-Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten