Zum Inhalte wechseln

Handball News: THW Kiel gewinnt - Löwen patzen gegen Göppingen

Göppingen schockt Löwen - Kiel rückt an Flensburg heran

SID

09.03.2021 | 14:33 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 20. Spieltag: Die Rhein-Neckar Löwen verlieren auch das zweite Duell mit Frisch Auf Göppingen. Die Schwaben setzten sich in Mannheim mit 32:31 (17:15) durch (Videolänge: 1:39 Minuten).

Die Rhein-Neckar Löwen verloren gut drei Wochen nach dem 32:34 im Hinspiel auch das zweite Duell mit Frisch Auf Göppingen. Die Schwaben, die in der 22. Minute schon mit 16:8 geführt hatten, setzten sich in Mannheim mit 32:31 (17:15) durch.

Die Löwen liefen gegen Göppingen von Anfang an hinterher und kassierten in letzter Sekunde den entscheidenden Gegentreffer von Sebastian Heymann. Nationalspieler Marcel Schiller überzeugte bei den Gästen mit achten Toren. Für den Champions-League-Anwärter war es die fünfte Saison-Niederlage im 19. Spiel.

Kiel profitiert vom Löwen-Patzer

Titelverteidiger THW Kiel bleibt dem Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt in der Bundesliga auf den Fersen. Der Champions-League-Sieger gewann problemlos 32:22 (18:7) gegen die HSG Nordhorn-Lingen und rückt bei noch zwei nachzuholenden Partien auf Rang zwei in der Tabelle. Die Zebras profitierten dabei auch von dem Patzer der Rhein-Neckar Löwen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 20. Spieltag: Rekordmeister THW Kiel bleibt auf Kurs Richtung Tabellenspitze in der HBL. Das 32:22 (18:7) über die HSG Nordhorn-Lingen war am Samstag der 13. Saisonsieg für die Zebras (Videolänge: 2:09 Minuten).

Kiel hatte zwei Tage nach dem Champions-League-Spiel gegen RK Zagreb (36:30) von Beginn an alles im Griff. Bester THW-Werfer war Nationalspieler Patrick Wiencek mit acht Treffern. Der Rekordmeister steht nur noch drei Punkte hinter Flensburg, die am Sonntag (ab 13 Uhr live auf Sky Sport 2) bei GWD Minden wieder den alten Abstand herstellen können.

Der Bergische HC hält derweil weiter Kurs auf die European League. Das Team von Trainer Sebastian Hinze bezwang die TSV Hannover-Burgdorf klar 27:23 (14:12) und kletterte auf Rang sechs.

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Stenogramme

Rhein-Neckar Löwen - Frisch Auf! Göppingen 31:32 (15:17). - Tore: Lagarde (8), Kohlbacher (7), Gensheimer (6/4), Ahouansou (4), Tollbring (2), Gilslason (1), Schmid (1), Lagergren (1), Nilsson (1) für Rhein-Neckar - Schiller (8/3), Zelenovic (6), Kneule (6), Kozina (4), Bozic-Pavletic (3), Heymann (3), Johnsson (1), Theilinger (1) für Göppingen

THW Kiel - HSG Nordhorn-Lingen 32:22 (18:7). - Tore: Wiencek (8), Ekberg (6/5), Pekeler (4), Sagosen (4), Duvnjak (2), Weinhold (2), Reinkind (2), Jacobsen (1), Horak (1), Dahmke (1),Zarabec (1) für Kiel - Kalafut (4/1), Mickal (4), Weber (4/1), Possehl (2), Miedema (2), Stegefelt (2), Torbrügge (1), Terwolbeck (1), Visser (1), de Boer (1) für Nordhorn

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 20. Spieltag: Die Bergischen Löwen klettern nach einem 27:23-Erfolg über Hannover-Burgdorf in der HBL-Tabelle nach oben. Torwart Christopher Rudeck ragte aus einer guten Mannschaft heraus (Videolänge: 2:18 Minuten).

Bergischer HC - TSV Hannover-Burgdorf 27:23 (14:12). - Tore: Gunnarsson (7/6), Schmidt (5), Gutbrod (5), Darj (4), Szücs (2), Uscins (1), Damm (1), Babak (1), Arnesson (1) für den Bergischen - Jonsson (5), Brozovic (3), Büchner (3), Cehte (3), Hansen (3/1), Pevnov (2), Böhm (2), Mavers (1), Hanne (1) für Hannover

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten