Zum Inhalte wechseln

Handball-WM: Ungarn steht im Viertelfinale - Frankreich Gruppensieger

Handball-WM: Ungarn im Viertelfinale - Frankreich Gruppensieger

Ungarn macht mit einem Sieg gegen Kap Verde den Viertelfinale-Einzug bei der Handball-WM perfekt.
Image: Ungarn macht mit einem Sieg gegen Kap Verde den Viertelfinale-Einzug bei der Handball-WM perfekt.  © Imago

Ungarn hat sich das vorletzte Viertelfinalticket bei der Handball-Weltmeisterschaft gesichert. Der Fünfte der vergangenen WM profitierte am letzten Spieltag der Hauptrunde von der 30:32 (14:13)-Niederlage von Portugal gegen Europameister Schweden sowie dem gewonnenen Direktvergleich mit Island.

Ungarn selbst hatte am Sonntagnachmittag seine Pflichtaufgabe gegen Kap Verde mit 42:30 (22:15) souverän gemeistert.

Die deutsche Mannschaft hatte ihre Qualifikation für die Runde der besten acht Mannschaften am Samstag mit dem fünften Sieg im fünften Spiel gegen die Niederlande (33:26) vorzeitig perfekt gemacht. Beim Abschluss der Hauptrunde gegen Norwegen am Montag (20.30 Uhr/ARD) genügt dem Team von Bundestrainer Alfred Gislason ein Unentschieden zum Gruppensieg. Dieser würde im Viertelfinale am Mittwoch ein Duell mit dem Zweiten der Hauptrundengruppe I bedeuten: Spanien. Der Vize-Europameister verlor am Sonntagabend sein Gruppen-Endspiel gegen Frankreich mit 26:28 (13:13). Folglich wäre der Olympiasieger Deutschlands Widersacher in der ersten K.o.-Runde bei einer Niederlage gegen Norwegen.

Heißester Anwärter auf den letzten Viertelfinalplatz ist Titelverteidiger Dänemark, der am Montag auf die bereits qualifizierte Auswahl Ägyptens trifft. Patzen die Dänen, hat Ex-Weltmeister Kroatien noch eine Chance.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten