Zum Inhalte wechseln

LIQUI MOLY HBL: Remis im Kellerduell zwischen Balingen und Minden - Melsungen siegt gegen Wetzlar

HBW verpasst Befreiungsschlag im Kellerduell - MTM punktet dank Aufholjagd

Sport-Informations-Dienst (SID)

10.03.2020 | 16:20 Uhr

preview image 2:53
LIQUI MOLY HBL: Im Kellerduell zwischen Balingen-Weilstetten und GWD Minden gibt es keinen Sieger. Die Mannschaft von Jens Bürkle kam nicht über ein 26:26 (14:14) hinaus und bleibt im siebten Spiel in Serie sieglos (Videolänge: 2:53 Minuten).

Die HBW Balingen-Weilstetten hat im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga einen Befreiungsschlag verpasst. Die MT Melsungen belohnt sich nach einer kämpferischen Aufholjagd gegen die HSG Wetzlar.

Im Kellerduell gegen GWD Minden kam die Mannschaft von Trainer Jens Bürkle nicht über ein 26:26 (14:14) hinaus und blieb im siebten Spiel in Serie sieglos. Dadurch verließ die HBW die Abstiegsplätze zwar für mindestens eine Nacht, kann am Sonntag jedoch wieder von den Eulen Ludwigshafen, die beim SC DHfK Leipzig (ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 7 HD) gastieren, verdrängt werden.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Mitreißendes Hessenderby geht an MTM

Die MT Melsungen ist im Hessenderby gegen die HSG Wetzlar ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Das Spiel endete mit 28:26 (13:14), war aber bis zur Schlussminute spannend. In der zweiten Hälfte wechselte die Führung gleich mehrfach. Die MT selbst ging erst in der 33. Minute das erste Mal in Führung, agierte besonders in der Schlussphase aber konsequenter als die HSG.

preview image 2:34
LIQUI MOLY HBL: Die MT Melsungen hat das mitreißende Hessenderby gegen die HSG Wetzlar nach 60 Minuten mit 28:26 (13:14) zu ihren Gunsten entschieden. Erst ab der 33. Minute konnte die MT erstmals in Führung gehen (Videolänge: 2:34 Minuten).

Durch den Sieg konnten die Melsunger die Gäste aus Wetzlar in der Tabelle auf Distanz halten. Die MT ist weiterhin Siebter, Wetzlar ein Rang dahinter auf Platz acht.

Stenogramme

HBW Balingen-Weilstetten - GWD Minden 26:26 (14:14). - Tore: Schoch (7), Lipovina (6), Gretarsson (4/1), Strobel (4), Meschke (2), Thomann (2), Niemeyer (1) für Balingen - Gullerud (6), Michalczik (5/1), Rambo (5), Knorr (4), Korte (2), Staar (1), Meister (1), Pusica (1), Gulliksen (1) für Minden. - Zuschauer: 2350

MT Melsungen - HSG Wetzlar 28:26 (13:14). - Tore: Häfner (9), Maric (4), Sidorowicz (3), Pavlovic (3), Reichmann (2), Kunkel (2), Allendorf (2), Schneider (1), Mikkelsen (1), Kühn (1) für Melsungen - Holst (5/5), Björnsen (5), Frend Öfors (4), Rubin (4), Lindskog (2), Forsell Schefvert (2), Kristjansson (1), Feld (1), Mirkulovski (1), Cavor (1) für Wetzlar. - Zuschauer: 4300

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar spricht in seiner Kolumne über die spannendsten Themen aus der Welt des Handballs.

"Handball Kompakt" - die wichtigsten Spiele der Handball-Woche in der Zusammenfassung am Sonntag auf Sky Sport und für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD. Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories