Zum Inhalte wechseln

Vertrag bis 2022

SC DHfK Leipzig verpflichtet kroatischen Nationalspieler Marko Mamic

Sport-Informations-Dienst (SID)

09.06.2019 | 17:51 Uhr

Künftig wird Marko Mamic  im grün-weißen Trikot der SC DHfK Leipzig auflaufen.
Image: Künftig wird Marko Mamic im grün-weißen Trikot der SC DHfK Leipzig auflaufen. © Imago

Handball-Bundesligist SC DHFK Leipzig hat den kroatischen Nationalspieler Marko Mamic verpflichtet. Der halblinke Rückraumspieler wechselt vom polnischen Meister KS Kielce zu den Sachsen und erhält einen Dreijahresvertrag.

Mit Kielce stand der 25-Jährige am vergangenen Wochenende beim Final4 der VELUX EHF Champions League in Köln auf dem Parkett.

Vardar Skopje sichert sich Europas Handball-Krone

Vardar Skopje sichert sich Europas Handball-Krone

Vardar Skopje gewinnt zum zweiten Mal nach 2017 die VELUX EHF Champions League. Die Nordmazedonier setzten sich gegen Telekom Veszprem mit 27:24 (16:11) durch.

Mamic setzt in Angriff und Abwehr Impulse

Bei der Halbfinalniederlage gegen Telekom Veszprem (30:33) fungierte Mamic als Abwehrchef im Innenblock, trug sich aber auch zweimal in die Torschützenliste ein.

"Marko ist ein Spieler von internationaler Klasse, der unserer Mannschaft sowohl im Angriff als auch in der Abwehr Impulse geben wird. Ich freue mich sehr, dass sich ein Spieler von Markos Kaliber für unseren Verein entschieden hat", sagte Leipzigs Trainer Andre Haber.

Hand aufs Harz – der Handball-Podcast (11)

Hand aufs Harz – der Handball-Podcast (11)

Jede Woche trifft Sky Kommentator Florian Schmidt-Sommerfeld wichtige Persönlichkeiten des deutschen Handballs bei "Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast".

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories