Zum Inhalte wechseln

823. Tor in der 18. Minute

Uwe Gensheimer drittbester Torschütze der DHB-Geschichte

Sport-Informations-Dienst (SID)

16.04.2019 | 15:17 Uhr

0:20
Kapitän Uwe Gensheimer sichert sich mit seinen zehn Toren im Spiel gegen Polen den dritten Platz der ewigen Bestenliste der Länderspielgeschichte (Videolänge: 0:21 Minuten).

Uwe Gensheimer ist nun seit Samstag der drittbeste Torschütze in der deutschen Handball-Länderspielgeschichte.

Im Rückspiel der EM-Qualifikation gegen Polen in Halle/Westfalen erzielte der Kapitän in der 18. Minute per Siebenmeter den Anschlusstreffer zum 9:10 - es war sein 823. Tor im 172. Länderspiel.

"Das hört sich gut an", sagte Gensheimer lachend: "Ich habe Florian vor dem Spiel auf der Tribüne gesehen und mir gesagt, den muss ich heute einholen."

Deutsche Handballer peilen in Halle das EM-Ticket an

Deutsche Handballer peilen in Halle das EM-Ticket an

Mit einem Remis gegen Polen am Samstag in Halle hat Deutschland das EM-Ticket für 2020 in der Tasche.

Vor Gensheimer liegen in der ewigen deutschen Torjägerliste nur noch Frank-Michael Wahl und Christian Schwarzer. Wahl erzielte insgesamt 1412 Tore in 344 Länderspielen, davon 1338 für die DDR und 74 für die BRD. Schwarzer liegt mit 966 Toren bei 319 Länderspielen auf Platz zwei.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: