Zum Inhalte wechseln

Entscheidung fällt am 18./19. Juni

Vergabe der Handball-EM 2024: Deutsche Konkurrenten stehen fest

Neben Deutschland wollen auch  Dänemark/Schweiz und Ungarn/Slowakei die WM 2024 austragen.
Image: Neben Deutschland wollen auch Dänemark/Schweiz und Ungarn/Slowakei die WM 2024 austragen. © Imago

Deutschland tritt bei der Vergabe der Handball-EM 2024 gegen die beiden Doppelkandidaten Dänemark/Schweiz und Ungarn/Slowakei an.

Dies teilte die Europäische Handball-Föderation (EHF) am Donnerstag mit. Wer den Zuschlag erhält, verkündet die EHF am 18./19. Juni in Glasgow. Dänemark/Schweiz und Ungarn/Slowakei haben sich zusätzlich für die EM 2022 beworben. Sie treten bei dieser Vergabe gegen das Kandidatentrio Belgien/Spanien/Frankreich an.

Die Handball-Kolumne

Die Handball-Kolumne

Stefan Kretzschmar Kolumne: Drei Klassen in der HBL - mit viel Spannung!

Für die Frauen-Turniere gibt es derzeit deutlich weniger Interesse. Der bislang einzige Bewerber für die EM 2022 ist das Trio Slowenien/Mazedonien/Montenegro, für das Kontinentalturnier 2024 gibt es noch keinen Kandidaten. (sid)

Weiterempfehlen: