Zum Inhalte wechseln

Ski Alpin: Shiffrin gewinnt & holt Rekord am Kronplatz

Neuer Rekord! Shiffrin feiert 83. Weltcup-Sieg & übertrifft Vonn

.
Image: Mikaela Shiffrin feiert ihren 83. Weltcup-Sieg.  © Imago

Mikaela Shiffrin hat abermals Ski-Geschichte geschrieben und ihrer außergewöhnlichen Karriere eine weitere Bestmarke hinzugefügt.

Die 27 Jahre alte US-Amerikanerin raste beim Riesenslalom am Kronplatz zu ihrem 83. Weltcup-Sieg und ist nun alleinige Rekordhalterin.

Shiffrin übertraf die einstige Speed Queen Lindsey Vonn (USA), die bis zu ihrem Rücktritt 2019 82 Siege eingefahren hatte. Ihr nächstes Ziel sind die 86 Erfolge des großen Schweden Ingemar Stenmark.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Keine Deutsche im zweiten Durchgang

In den Dolomiten legte Shiffrin schon im ersten Lauf die Bestzeit vor und fuhr auch im Finale am schnellsten. Ihr Vorsprung auf die Schweizer Olympia-Dritte Lara Gut-Behrami betrug letztlich 0,45 Sekunden. Die Zweite der Peking-Spiele, Federica Brignone aus Italien, wurde Dritte (+1,16).

Die beiden deutschen Starterinnen, Jessica Hilzinger und Andrea Filser, verpassten das Finale der besten 30 klar. Besser machen können sie es bereits am Mittwoch, wenn am Kronplatz der nächste Riesenslalom ansteht.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten