Zum Inhalte wechseln

MotoGP bis 2030 in Österreich

MotoGP gastiert langfristig in Spielberg

Die MotoGP gastiert auch weiterhin in Österreich.
Image: Die MotoGP gastiert auch weiterhin in Österreich.  © DPA pa

Die Motorrad-WM macht weitere fünf Jahre in Österreich Halt. Am Rande des Grand Prix von Italien in Mugello gab die MotoGP bekannt, dass bis 2030 am Red Bull Ring in Spielberg gefahren wird.

Die bisherige Vereinbarung lief bis 2025, die Strecke gehört seit 2016 ununterbrochen zum Kalender. Über eine Million Fans waren bei den vergangenen acht Auflagen insgesamt an den Rennwochenenden dabei.

"Wir haben hier eine der schönsten Rennstrecken der Welt. Sie bietet den Fans ein fantastisches Rennwochenende mit ausgezeichneter Infrastruktur, tollem Entertainment und spektakulären Rennen. Seit der Red Bull Ring Teil der Weltmeisterschaft ist, hat er für einige legendäre Momente gesorgt", sagte Carmelo Ezpeleta, Geschäftsführer des WM-Vermarkters Dorna. In diesem Jahr wird vom 16. bis 18. August in Spielberg gefahren.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr dazu

Mehr Geschichten