Zum Inhalte wechseln

Clevelands Superstar LeBron James schrammt am Rekord vorbei

Dirk Nowitzki und Dennis Schröder verlieren

21.01.2018 | 07:32 Uhr

LeBron James muss mit seiner Aufnahme in den Klub der 30.000er noch warten.
Image: LeBron James muss mit seiner Aufnahme in den Klub der 30.000er noch warten. © Getty

Superstar LeBron James muss weiter auf seinen nächsten Rekordeintrag in die Geschichtsbücher der NBA warten.

Der 33-Jährige verpasste bei der spektakulären 124:148-Heimniederlage von Vorjahresfinalist Cleveland Cavaliers gegen Oklahoma City Thunder mit lediglich 18 Punkten vorerst die Marke von 30.000 Karrierezählern.

Um als jüngstes Mitglied in den bislang sechs Spieler zählenden "Klub der 30.000er" aufzusteigen, fehlen James noch sieben Punkte. Die nächste Chance dazu bietet sich am Dienstag bei Clevelands Gastspiel bei den San Antonio Spurs.

Nowitzki und Schröder mit Niederlagen

Ebenfalls wenig Grund zur Freude hatten die deutschen NBA-Legionäre. Superstar Dirk Nowitzki und Rookie Maximilian Kleber mussten mit den Dallas Mavericks durch das 108:117 bei den Portland Trail Blazers ihre schon wieder dritte Niederlage in Serie quittieren. Auch das Zwischenhoch von Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks endete durch die 97:113-Heimpleite gegen die Chicago Bulls bereits nach zwei vorherigen Erfolgen wieder.

Serie von Golden State gerissen

Erstmals nach zuvor 14 Siegen in Serie musste sich auch Titelverteidiger Golden State Warriors wieder geschlagen geben. Das weiterhin stärkste NBA-Team verlor bei den Houston Rockets 108:116.

NBA-Star gibt Rihanna einen Korb

NBA-Star gibt Rihanna einen Korb

Basketball-Star Joel Embiid will nach seiner Nominierung für das Allstar-Team nichts mehr von Sängerin Rihanna wissen.

Nowitzki verbuchte in Portland als zweitbester Mavericks-Spieler 21 Punkte. Kleber erreichte immerhin zehn Zähler. Schröder avancierte gegen die Bulls, bei denen der Ex-Münchner Paul Zipser noch nicht wieder in den Kader zurückberufen worden ist, mit 18 Zählern zum erfolgreichsten Hawks-Spieler auf dem Parkett. Atlanta ist nach der Niederlage wieder eine der schwächste Mannschaften der Liga, Dallas rangiert allerdings auch nur unmittelbar vor dem Trio mit den Hawks.

Weiterempfehlen: