Zum Inhalte wechseln

Moritz Seider & John-Jason Peterka gewinnen mit ihren Teams in NHL

Krimi-Siege für Seider und Peterka

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nächster Sieg für die Detroit Red Wings, auch wenn der überraschend hart erarbeitet werden musste. Das Team um Moritz Seider musste gegen das Schlusslicht Chicago Blackhawks in die Verlängerung und gewann dort mit 3:2.

Moritz Seider und John-Jason Peterka haben in der NHL Erfolge gefeiert.

Seider holte mit den Detroit Red Wings beim 3:2 n.V. bei den Chicago Blackhawks den fünften Sieg in Serie und steuert weiter auf Playoff-Kurs. Peterka gelang mit den Buffalo Sabres ein überraschendes 3:2 n.P. gegen die Carolina Hurricanes. Beide Nationalspieler blieben ohne Torbeteiligung.

In Chicago wurde Klublegende Chris Chelios eine besondere Ehre zuteil: Die Nummer 7 des früheren Verteidigers und Hall-of-Famers wird künftig nicht mehr vergeben. Der 62-jährige US-Amerikaner gewann dreimal den Stanley Cup, jedoch nie mit den Blackhawks aus seiner Geburtsstadt Chicago.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Buffalo Sabres setzten ihren kleinen Lauf fort. Das Team um den Deutschen J. J. Peterka gewann nach Penaltyschießen mit 3:2 gegen die Carolina Hurricanes, es war der dritte Sieg in Serie.

Kutscherov knackt Marke von 100 Punkten

In Newark knackte der Russe Nikita Kutscherov beim 4:1 seines Klubs Tampa Bay Lightning über die gastgebenden New Jersey Devils als erster Spieler in dieser Saison die Marke von 100 Punkten. Mit seinen drei Assists und dem Tor zum Endstand steht der 30-Jährige bei 102 Zählern - 38 Tore und 64 Vorlagen.

SID

Mehr zum Thema John-jason Peterka

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: