Zum Inhalte wechseln

Angelique Kerber siegt gegen Kudermetova und steht in Rom in Runde drei

Kerber legt überzeugenden Erfolg in Rom nach

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Zweieinhalb Wochen vor Beginn der French Open präsentiert sich Angelique Kerber in guter Form. Die dreimalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin gewann beim Masters-1000-Turnier in Rom gegen Veronika Kudermetova überraschend klar mit 6:3, 6:0.

Konzentriert und zielstrebig: Angelique Kerber hat ihren guten ersten Eindruck beim WTA-Turnier in Rom bestätigt.

Die 36 Jahre alte dreimalige Grand-Slam-Siegerin zog mit einem 6:3, 6:0-Erfolg gegen die an Position 17 gesetzte Russin Veronika Kudermetova in die dritte Runde ein. Für Tatjana Maria kam dagegen das Aus mit einer 5:7, 1:6-Niederlage gegen Darja Kassatkina.

Kerber hatte in ihrem Erstrundenmatch gegen Lauren Davis aus den USA nur ein Spiel abgegeben und strahlte auch im ersten Satz gegen Kudermetova wieder mehr Souveränität aus als ihre fehlerhaft agierende Kontrahentin. Kerber, die sich in der italienischen Hauptstadt auch für die French Open (ab 26. Mai) in Stellung bringen will, brachte die Partie dann nach einem frühen Break im zweiten Durchgang konsequent nach nur 69 Minuten zu Ende.

Nächste Gegnerin der früheren Weltranglistenersten ist Aliaksandra Sasnovich oder Jekaterina Alexandrova.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.