Zum Inhalte wechseln

Australian Open: Andy Murray schlägt Thanasi Kokkinakis nach 5:45 Stunden

Matchball um 4:06 Uhr! Murray gewinnt episches Marathon-Match

Andy Murray steht bei den Australian Open in der dritten Runde.
Image: Andy Murray steht bei den Australian Open in der dritten Runde.  © DPA pa

Der britische Doppel-Olympiasieger Andy Murray hat bei den Australian Open ein atemberaubendes Comeback hingelegt.

Nach seinem spektakulären Fünfsatz-Sieg gegen Matteo Berrettini (Italien) in Runde eins gewann der dreimalige Grand-Slam-Sieger auch sein nächstes Marathonmatch.

Murray spielt längstes Match seiner Karriere

Nach fast sechs Stunden verwandelte der 35-Jährige um 4.06 Uhr Ortszeit den ersten Matchball zum 4:6, 6:7 (4:7), 7:6 (7:5), 6:3 und 7:5 gegen den Australier Thanasi Kokkinakis.

Mit einer Spielzeit von 5:45 Stunden war es das längste Match seiner Karriere überhaupt und das zweitlängste Match bei den Australian Open in der Open Ära seit 1968. Die einzige längere Partie war das Finale zwischen Djokovic und Rafael Nadal aus dem Jahr 2012, die 5 Stunden und 53 Minuten andauerte.

"Es ging auf und ab. Da war Frustration, es gab Spannungen, Aufregung, all das", sagte Murray völlig erschöpft. In Runde drei trifft Murray auf Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 24).

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: