Zum Inhalte wechseln

Molleker verpasst Viertelfinale in München - Zverev & Struff auch am Start

ATP-Turnier in München: Molleker verpasst Viertelfinale

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rudolf Molleker muss sich im Achtelfinale der BMW Open in München dem Briten Jack Draper geschlagen geben. Nach starkem Beginn und Führung verliert Molleker nach einer Regenunterbrechung mit 6:4, 1:6 und 1:6.

Rudi Molleker hat beim ATP-Turnier in München eine Überraschung verpasst.

Der 23 Jahre alte Berliner, Nummer 179 der Weltrangliste, unterlag dem an Nummer sechs gesetzten Briten Jack Draper im 6:4, 1:6, 1:6 und verpasste damit die ersten Viertelfinalteilnahme seiner Karriere.

Molleker kam nach dem Gewinn des umkämpften ersten Satzes offenbar ungelegen, dass das Match anschließend wegen Regens für eine Dreiviertelstunde unterbrochen werden musste. Er schied damit als Fünfter von zunächst acht Deutschen im Hauptfeld der mit 651.865 Euro dotierten BMW Open aus.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rudolf ''Rudi'' Molleker scheidet im Achtelfinale des ATP Turniers in München im Achtelfinale aus. Trotz eines starken Starts und Führung gegen den an Position sechs gesetzten Briten Jack Draper verliert er nach einer Regenunterbrechung.

Der an Nummer vier gesetzte Jan-Lennard Struff bestreitet sein Auftaktmatch gegen den Niederländer Botic van de Zandschulp am Donnerstag. Dann greift auch der an Nummer zwei gesetzte Däne Holger Rune, Sieger der vergangenen beiden Jahre, gegen Daniel Galan aus Kolumbien in das Turnier ein. Yannick Hanfmann trifft in seinem Achtelfinale auf Marc-Andrea Hüsler aus der Schweiz.

SID

Mehr Tennis

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.