Zum Inhalte wechseln

Olympia 2021 - Tennis: Alexander Zverev

Zverev stürzt den Unantastbaren und beschützt den Rekord von Steffi Graf

03.08.2021 | 19:51 Uhr

Alexander Zverev bricht nach seinem Sieg gegen Novak Djokovic und den damit einhergehenden Finaleinzug in Tränen aus.
Image: Alexander Zverev bricht nach seinem Sieg gegen Novak Djokovic und den damit einhergehenden Finaleinzug in Tränen aus.  © DPA pa

Alexander Zverev kann nach einem Abend voller Emotionen seinen Olympia-Traum vergolden. Im Tennis-Halbfinale in Tokio besiegte er den Topfavoriten Novak Djokovic nach einem furiosen Comeback. Sky Kommentator Paul Häuser über die unglaubliche Leistung des Deutschen und dessen Signalwirkung.

"Ich weiß, er fordert die Geschichte heraus, er wollte den Golden Slam. Aber man kann nicht immer gewinnen," sagte Alexander Zverev nach dieser denkwürdigen Partie. Novak Djokovic ging mit 22 Siegen in Folge in dieses olympische Halbfinale in Tokio gegen Zverev.

Traum vom Golden Slam für Djokovic geplatzt

Der Serbe hatte in diesem Jahr bereits die Australian Open, die French Open und Wimbledon gewonnen. Sein großer Traum vom Golden Slam - dem Gewinn der vier Grand-Slam-Turniere und der olympischen Goldmedaille in einem Jahr - er schien zum Greifen nahe. Doch dann kam dieser Alexander Zverev.

Tennis-Kalender 2021

Tennis-Kalender 2021

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2021.

Djokovic führte mit Satz und Break. Der Deutsche spielte nicht schlecht, aber es reichte einfach nicht gegen die serbische Ballwand. Die "Hürde Djokovic" - sie schien wieder einmal zu hoch. Zverev haderte, schimpfte, er schlug einen Ball aus dem Stadion und wechselte die Schweißbänder. Es stand 6:1, 3:2 für Djokovic. Dann drehte der gebürtige Hamburger auf. Er machte acht Spiele in Folge.

Acht Spiele in Folge gegen Djokovic, den Dominator der Tennisszene! Eine unglaubliche Leistung von Zverev, genau dann als das Match eigentlich schon so gut wie verloren schien. Er zeigte all das, was ihn so besonders macht. Und das in Perfektion. Fantastische Aufschläge, gerne auch mal 220 km/h mit dem zweiten Aufschlag, eine offensive Grundausrichtung, knallharte Grundschläge, dazu die exzellente Beinarbeit und sensationelle Konter.

Djokovic ohne Mittel gegen Zverev

Djokovic wirkte plötzlich erstaunlich hilflos, er verzweifelte gegen einen grandios aufspielenden Gegner und fand tatsächlich nicht mehr zurück in diese Partie, so wie sonst in den für ihn entscheidenden Partien in dieser Saison.

Damit bleibt Steffi Graf der einzige Mensch auf diesem Planeten, der den Golden Slam gewinnen konnte. Das war 1988. Zverev hat diesen schönen Rekord seiner Landsfrau beschützt. Eine historische Leistung.

Mehr dazu

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Eine Leistung, die perfekt in die bisherige Karriere von Zverev passt. Denn der 24-Jährige triumphierte bei seinen bisherigen Meilensteinen immer wieder gegen Djokovic. Seinen ersten Masterstitel holte Zverev 2017 in Rom im Finale gegen den Serben. Auch die ATP Finals 2018 gewann er in London im Endspiel gegen den Djoker. Und nun der Triumph im Halbfinale von Tokio.

Zverev bringt den Giganten auf seiner magischen Mission zu Fall

Sein dritter Sieg gegen Djokovic könnte nun aber eine ganz besondere Signalwirkung haben. Denn der Weltranglistenerste wirkte zuletzt unantastbar, seine Dominanz war erdrückend. Zverev wird nun als der Spieler in die Geschichte eingehen, der den Giganten auf seiner magischen Mission zu Fall gebracht hat. Dieser Triumph kann Zverev auch bei den kommenden Turnieren eine ganz besondere Kraft verleihen.

In der Heimat bekommt Deutschlands Tennis-Ass nun auch durch die besondere Bühne Olympia eine ganz neue, breite Form der Anerkennung. Mit seiner emotionalen Reaktion nach dem Match hat Zverev bereits jetzt schon für einen der Gänsehaut-Momente der Spiele gesorgt. Der 24 Jahre alte Profi wirkt auch ohne die Zuschauer im Stadion beflügelt durch den olympischen Geist und dem Gefühl für das Team Deutschland zu spielen.

"Tokio Update" - alles rund um Olympia

"Tokio Update" - alles rund um Olympia

Alle News, Videos und Infos aus Tokio im Ticker

Medaille ist bereits sicher - nur welche Farbe?

"Olympia ist das größte Sportereignis, das es auf der Welt gibt. Die Tennisspieler, die noch nie bei Olympia waren und sagen, Olympia ist nicht wichtig - die müssen einmal zu Olympia fahren, dann werden sie es anders sehen," sagte Zverev in Tokio.

Sein olympischer Traum, er geht weiter. Die Medaille ist bereits sicher. Nur die Farbe steht noch nicht fest. Im Finale gegen den Russen Karen Khachanov ist Zverev gerade nach diesem grandiosen Erfolg gegen Djokovic der Favorit auf Gold.

Die Goldmedaille von Tokio, es wäre der bislang größte Titel in seiner Karriere.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zu Olympia auf skysport.de:

Alle News & Infos zu Olympia im Blog
Zeitplan: Olympia heute live im TV
Liveticker zu allen Olympia-Events
Medaillenspiegel | Tokio 2020

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: