Zum Inhalte wechseln

Tennis News: Aus für Petkovic in Runde eins bei French Open

Kerber scheitert krachend - Struff feiert Fünf-Satz-Sieg

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.09.2020 | 14:17 Uhr

Angelique Kerber muss sich nach der ersten Runde bereits verabschieden.
Image: Angelique Kerber muss sich nach der ersten Runde bereits verabschieden. © Imago

Angelique Kerber ist nach einem schwer enttäuschenden Auftritt wie im Vorjahr krachend in der ersten Runde der French Open gescheitert.

Die dreimalige Majorsiegerin unterlag der erst 19 Jahre alte Slowenin Kaja Juvan am Montagabend völlig überraschend mit 3:6, 3:6.

Kerber, die durch ihre Erstrundenniederlage in Rom ohne viel Matchpraxis nach Paris gekommen war, hatte gegen Juvan von Beginn an Probleme und fand nie zu ihrem Spiel. Nach einer runden halben Stunde verlor sie den ersten Satz und suchte auch im zweiten Satz vergebens nach einer Lösung.

Comeback-Niederlage von Petkovic

Kerber hatte vor ihrem Match viel Geduld beweisen müssen. Auf Platz 14 lieferten sich der Italiener Lorenzo Giustino und der Franzose Corentin Moutet mit 6:05 Stunden Spielzeit das zweitlängste Duell in Roland Garros seit 1968. Ursprünglich hätte die deutsche Starspielerin schon mittags antreten sollen, nun ging es erst kurz vor 20 Uhr los.

Andrea Petkovic hat bei ihrem Comeback auf der großen Tennisbühne eine Niederlage erlitten. Fast ein Jahr nach ihrem letzten Tourmatch verlor die 33-Jährige ihr Erstrundenduell bei den French Open gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa 3:6, 3:6.

Korpatsch scheitert an Auftakthürde

Auch Tamara Korpatsch schaffte es nicht, ihre Auftakthürde zu nehmen. Die Hamburgerin scheiterte an der an Position 25 gesetzten US-Amerikanerin Amanda Anisimova mit 2:6, 0:6.

Petkovic, die vor der Coronapause von einer Knieverletzung ausgebremst wurde, erwischte einen unruhigen Start, beim Stand von 0:3 nach nicht einmal zehn Minuten flog ihr Schläger. Dann kämpfte sie sich etwas besser ins Match, machte aber insgesamt zu viele leichte Fehler.

Mehr Tennis

Tennis: Turnierkalender 2020

Tennis: Turnierkalender 2020

Tennis: Alle Termine und alle Ergebnisse in der Übersicht.

"Ich habe es in den ersten paar Spielen richtig gemerkt, dass ich gestresst war", sagte Petkovic: "Ich habe mich nicht sehr selbstbewusst gefühlt." Immerhin sei ihr Knie insgesamt okay.

Struff besiegt Tiafoe in fünf Sätzen

Die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff hat als dritter deutscher Profi bei den French Open die zweite Runde erreicht. Der 30-Jährige aus Warstein setzte sich am Montag gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe mit 3:6, 7:6 (7:5), 6:3, 6:7 (2:7), 6:3 durch. Struff hatte zuletzt in Rom und Hamburg Erstrundenniederlagen erlitten.

Struff, an Nummer 30 bei dem Grand-Slam-Turnier gesetzt, leistete sich im ersten Satz 15 leichte Fehler. Zu viel, um die Nummer 67 der Welt in Schach zu halten. Im zweiten Satz biss sich Struff dann in die Partie hinein und brachte sein druckvolles Spiel immer besser durch.

Ursprünglich hatte Petkovic vorgehabt, ihre Karriere Ende dieses Jahres zu beenden, nun hängt sie aber nach der langen Coronapause noch ein Jahr dran. Vor ihrem Erstrundenmatch sagte die Profispielerin, dass sie nie so viel Spaß am Tennis gehabt hätte wie jetzt.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: