Zum Inhalte wechseln

Shanghai: Zverev nach hartem Kampf im Achtelfinale

ATP Masters in Shanghai

Sport-Informations-Dienst (SID)

12.10.2019 | 21:32 Uhr

preview image 1:59
ATP Masters in Shanghai

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev hat beim ATP-Masters in Shanghai mit einem Kraftakt das Achtelfinale erreicht. Der 22-Jährige, der offenbar mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, bezwang den Franzosen Jeremy Chardy nach 1:48 Stunden mit 7:6 (15:13) 7:6 (7:3).

Sein nächster Gegner ist der Russe Andrej Rublev. Nach einem Break zum Auftakt hatte Zverev in Durchgang eins lange kämpfen müssen. Alleine der Tiebreak dauerte eine Viertelstunde, ehe Zverev seinen sechsten Satzball nutzte. Kurz zuvor hatte sich der Weltranglistensechste vom Turnierarzt behandeln lassen, bekam unter anderem den Puls gemessen.

1:02
ATP-Masters in Shanghai: Zverevs Schläger fliegt ins Publikum

Zverev bestätigt gute Form von Peking

Im zweiten Satz kämpfte sich Zverev nach einem 3:5-Rückstand zurück ins Match und zeigte sich dort erneut nervenstark. Insgesamt servierte er 21 Asse, bei nur drei Doppelfehlern.

Zverev hatte zuletzt beim ATP-Turnier in Peking gute Form bewiesen und war dort erst im Halbfinale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas ausgeschieden. Der gebürtige Hamburger braucht noch einige gute Ergebnisse, um beim ATP-Finale der besten acht Spieler des Tennisjahres seinen Titel verteidigen zu dürfen. Derzeit belegt Zverev im "Race to London" Rang acht, hat jedoch mehrere Rivalen im Nacken.

Weltklasse-Tennis live streamen

Weltklasse-Tennis live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die ATP World Tour ganz bequem live. Einfach monatlich kündbar.

Neben Zverev war beim mit rund 8,3 Millionen US-Dollar dotierten Turnier in Shanghai auch die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff am Start. Der Warsteiner hatte allerdings am Dienstag gegen den US-Open-Halbfinalisten Matteo Berrettini seine dritte Auftaktniederlage in Serie kassiert.

preview image 1:49
ATP Masters in Shanghai: Novak Djokovic im Achtelfinale

Auch Djokovic eine Runde weiter

Auch Novak Djokovic zieht erwartungsgemäß ins Achtelfinale von Shanghai. Der Weltranglistenerste setzte sich souverän in 1:11 Stunden mit 6:3 und 6:3 gegen Denis Shapovalov durch. In der kommenden Runde trifft Djokovic nun auf John Isner. Bereits vergangene Woche konnte der Serbe das 500er-Turnier in Tokio gewinnen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories