Zum Inhalte wechseln

Transfer News FC Bayern: Harry Kane als Nachfolger für Lewandowski diskutiert

Kane als Lewandowski-Ersatz? Nicht in diesem Sommer, aber ...

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Robert Lewandowski will den FC Bayern in diesem Sommer unbedingt verlassen, sollten sich die Verantwortlichen mit Barcelona einigen, muss ein geeigneter Nachfolger her. Wird es Harry Kane von Tottenham Hotspur? Sky ordnet die Gerüchte ein.

Mit Harry Kane ist abermals ein prominenter Name als mögliches Transferziel des FC Bayern genannt worden. Sky ordnet das Gerücht ein.

Am Dienstag wird Robert Lewandowski zwar wieder ins Training beim FC Bayern einsteigen. Doch ein Verkauf des Torjägers an den FC Barcelona noch in diesem Sommer wird nach Sky Infos immer wahrscheinlicher.

Bei den Münchnern macht man sich deshalb über Alternativen Gedanken. Ein Name, der dabei an der Säbener Straße diskutiert wurde: Harry Kane.

Wie der kicker berichtete, wurde über den Stürmer von Tottenham Hotspur intern gesprochen. Sky kann das bestätigen. Dass man über einen Goalgetter internationaler Klasse wie Kane zumindest nachdenkt, ist allerdings auch nicht verwunderlich.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Boateng rät Bayern zu Kane

Jerome Boateng hatte den Bayern bereits im Mai im exklusiven Sky Interview zur Verpflichtung Kanes geraten: "Ich persönlich würde beim FC Bayern sofort versuchen, Harry Kane zu holen. Das ist meine Meinung."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der ehamlige Bayern-Verteidiger Jerome Boateng über einen möglichen Wechsel von Harry Kane zum FCB.

Die Gründe liegen für Boateng auf der Hand: "Das ist ein kompletter Stürmer, der bei Tottenham regelmäßig seine Tore schießt. In einer sehr guten, aber keiner Weltklasse-Mannschaft. Wenn der in einem Team wie dem FC Bayern spielt, dann glaube ich, dass das ein super Ersatz in einem sehr guten Fußball-Alter ist."

Kane bei Tottenham vorerst unantastbar

Ein konkretes Thema ist der 28-Jährige beim FC Bayern jedoch nicht - zumindest nicht in diesem Sommer.

Mehr dazu

Erstens liegt die Priorität von Sportvorstand Hasan Salihamidzic darauf, die Transfers von Matthijs de Ligt und Mathys Tel einzutüten. Für Kane, der mindestens 100 Millionen Euro kosten würde, ist aktuell kein Platz mehr im Budget.

ZUM DURCHKLICKEN: Die teuersten Transfer des Sommers

  1. richarlison goal
    Image: PLATZ 10 (geteilt): Richarlison - 58 Mio. Euro // Der Brasilianer verlässt den FC Everton und geht künftig für Tottenham auf Torejagd. © DPA pa
  2. Platz 75: Raphinha (25), Leeds United, neuer Marktwert: 59,40 Millionen Euro, alter Marktwert: 59,67 Millionen Euro, Verlust: 0,27 Millionen Euro
    Image: PLATZ 10 (geteilt): Raphinha - 58 Mio. Euro // Letzte Saison spielte er mit Leeds United noch gegen den Abstieg in der Premier League - ab sofort wird er im Camp Nou für den FC Barcelona in der Champions League spielen. © Imago
  3. Erling Haaland präsentiert stolz sein neues Trikot (Quelle: Manchester City).
    Image: PLATZ 8: Erling Haaland - 60 Mio. Euro // Goodbye, Bundesliga! Der Norweger tritt in die Fußstapfen seines Vaters und wechselt zu Manchester City.
  4. Marc Cucurella wechselt für eine Stange Geld von Brighton & Hove zum FC Chelsea.
    Image: PLATZ 7: Marc Cucurella - 65 Mio. Euro // Der Schienenspieler und Linksverteidiger wechselt für eine Stange Geld von Brighton & Hove zum FC Chelsea. © DPA pa
  5. PLATZ 3: Matthijs de Ligt - 70 Mio. Euro // Der Niederländer wechselt von Juventus Turin zum FC Bayern.
    Image: PLATZ 6: Matthijs de Ligt - 67 Mio. Euro // Der Niederländer wechselt von Juventus Turin zum FC Bayern. © Imago
  6. Alexander Isak steht vor einem Wechsel zu Newcastle United.
    Image: PLATZ 5: Alexander Isak - rund 70 Mio. Euro // In Dortmund als junger Spieler gescheitert, in Spanien gefeiert. Nun zieht es Isak von Real Sociedad San Sebastian in die Premier League zu Newcastle United. © Imago
  7. Darwin Nunez erzielte in 28 Ligaspielen 2021/2022 für Benfica Lissabon 26 Tore
    Image: PLATZ 4: Darwin Nunez - 75 Mio. Euro // Der Uruguayer erzielte in der abgelaufenen Saison in 28 Ligaspielen für Benfica Lissabon 26 Tore, was Klopp davon überzeugte ihn zum FC Liverpool zu holen. © Imago
  8. Aurelien Tchouameni wechselt zu Real Madrid.
    Image: PLATZ 3: Aurelien Tchouameni - 80 Mio. Euro // Der junge Franzose gilt als Top-Talent im zentralen Mittelfeld und glänzte vergangene Spielzeit bei der AS Monaco. Es ist der drittteuerste Transfer der Vereinsgeschichte von Real Madrid. © Imago
  9. Wesley Fofana wird bald zum teuersten Verteidiger der Geschichte.
    Image: PLATZ 2: Wesley Fofana - 82,5 Mio. Euro // Der 21-Jährige wechselt von Leicester City zum FC Chelsea. © Imago
  10. Er ist der neue Rekord-Transfer von Manchester United: Für Antony sollen die Red Devils bis zu 100 Millionen Euro an Ajax Amsterdam bezahlen.
    Image: PLATZ 1: Antony - 95 Mio. Euro // In 82 Spielen für Ajax kam Antony auf 46 Scorerpunkte, Manchester United war das eine beträchtliche Stange Geld wert. Antony ist der teuerste Spieler in der Geschichte der Eredivisie. (Quelle: Transfermarkt.de) © Imago

Zweitens möchte Tottenham Kane in diesem Sommer ohnehin nicht abgeben. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano via Twitter vermeldete, gilt der englische Nationalstürmer als unantastbar. Es soll zeitnahe Gespräche über eine Vertragsverlängerung des bis zum Sommer 2024 laufenden Kontrakts geben.

2023 werden die Karten neu gemischt

2023 könnte Kane allerdings durchaus nochmal interessant werden für die Münchner. Sollte sich der Engländer gegen eine Verlängerung seines Vertrags und für eine neue Herausforderung bei einem anderen Klub entscheiden, wäre der FC Bayern ein möglicher Ansprechpartner.

Alles zum Transfermarkt auf skysport.de:

Sky Reporter Florian Plettenberg: "Die Vereine, die für Harry Kane interessant sein könnten, sind rar. Der FC Bayern gehört zu diesen interessanten Vereinen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: