Zum Inhalte wechseln

BVB Transfer News: Spekulationen um Memphis Depay vom FC Barcelona

Warum Depay beim BVB kein Thema ist

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach der Krebsdiagnose von Haller muss der BVB noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden: Wen holt Borussia Dortmund als Stürmer-Ersatz?

Memphis Depay, Angreifer des FC Barcelona, wird mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Ein Wechsel kommt nach Sky Infos aber wohl nicht zustande. Ein anderer Stürmer ist dagegen immer noch ein Thema.

Borussia Dortmund ist weiterhin auf der Suche nach einem Ersatz für Stürmer Sebastian Haller. Auch Memphis Depay vom FC Barcelona gehört offenbar zur Kandidatenliste. Der BVB sei an dem niederländischen Nationalspieler interessiert, berichtete am Mittwoch die katalanische Fachzeitung Sport.

Nach Sky Informationen ist eine Verpflichtung aber kein ernsthaftes Thema. Der Transfer von Depay, der bei Barca Vertrag bis Juni 2023 hat, ist finanziell nicht zu realisieren.

Sky Reporter Jesco von Eichmann sagt über einen Haller-Ersatz : "Er darf nicht zu teuer sein. Deshalb ist Memphis Depay - durchaus ein Name, der hier fiel - kein Thema mehr."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wen verpflichtet Borussia Dortmund als Haller-Ersatz? Sky Reporter Marc Behrenbeck gibt einen Überblick über die einzelnen Möglichkeiten und Spieler.

Barca will Depay loswerden

Allenfalls eine Leihe wäre möglich, Barca will Depay jedoch verkaufen. Der mit 1,35 Milliarden Euro verschuldete Klub muss Spieler abgeben, um die Kassen zu füllen und Gehaltskosten einzusparen. Zuletzt war von einer Ablösesumme von 20 Millionen Euro die Rede, die Barca für Depay einplant.

Alles zum Transfermarkt auf skysport.de:

Nach der Verpflichtung von Ex-Bayern-Stürmer Robert Lewandowski und des Brasilianers Raphinha (Leeds United) sind die Chancen Depays, bei den Katalanen regelmäßig zum Einsatz zu kommen, stark gesunken.

Mehr dazu

Trainer Xavi hat zudem zahlreiche weitere Klassestürmer im Kader, darunter die früheren BVB-Profis Ousmane Dembele und Pierre-Emerick Aubameyang sowie die spanischen Nationalspieler Ferran Torres und Ansu Fati. Unter Xavi hatte Depay bereits Ende der vergangenen Saison nur sehr wenig gespielt - und dabei auch kaum überzeugt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Modeste heißester Kandidat

Der von Ajax Amsterdam im Sommer nach Dortmund gewechselte Haller ist an einem Hodentumor erkrankt und fällt monatelang aus. Als Ersatz für den 28 Jahre alten Stürmer der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste wurden in den vergangenen Tagen in der Öffentlichkeit zahlreiche Namen gehandelt. Im Gespräch sind Profis wie Edinson Cavani, Edin Dzeko, Mauro Icardi, Giovanni Simeone, Krzysztof Piatek oder Anthony Modeste.

Alles zu Borussia Dortmund auf skysport.de:

Alle BVB-News im Überblick
Videos zu Borussia Dortmund
Spielplan von Borussia Dortmund
Ergebnisse von Borussia Dortmund
Zur Bundesliga-Tabelle

Kölns Angreifer Modeste hält sich am hartnäckigsten auf der Kandidatenliste, weiß Jesco von Eichmann.

"Der bringt auch alles mit, was die Dortmunder gerne haben wollen. Kopfballstärke, Größe, Erfahrung in der Bundesliga. Insgesamt ist Modeste der Name, der sich in Dortmund am längsten hält."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de / dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: