Zum Inhalte wechseln

Basketball-EM: Maodo Lo hofft auf eine ausverkaufte Halle im Viertelfinale

Nach nicht ausverkauftem Achtelfinale: Lo appelliert an Basketball-Fans

Hofft auf mehr Unterstützung im Viertelfinale: Maodo Lo äußerte sich zum nicht ganz ausverkauftem Achtelfinale gegen Montenegro.
Image: Hofft auf mehr Unterstützung im Viertelfinale: Maodo Lo äußerte sich zum nicht ganz ausverkauftem Achtelfinale gegen Montenegro.  © Imago

Nach den Basketball-Festtagen bei der Vorrunde in Köln waren die deutschen Spieler etwas verwundert, dass die Halle beim ersten K.o.-Spiel in Berlin nicht ausverkauft war.

"Hoffentlich sind beim nächsten Mal etwas mehr Fans da. Es wäre cool, wenn die Halle komplett voll wäre", sagte Maodo Lo.

"Köln war sehr stark, das hat uns sehr gepusht. Heute waren hier und da ein paar leere Plätze, es war in einigen Phasen etwas still", sagte der Point Guard von Alba Berlin nach dem 85:79 im Achtelfinale gegen Montenegro am Samstag vor 12 938 Zuschauern in der 14 500 Besucher fassenden Mercedes Benz-Arena.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit 85:79 schlugen die deutschen Basketballer bei der Heim-EM Montenegro und zogen so in das Viertelfinale ein.

Viertelfinale voraussichtlich gegen Griechenland

Mit Blick auf das Viertelfinale am Dienstag, in dem es wahrscheinlich gegen Titelkandidat Griechenland mit NBA-Star Giannis Antetokounmpo gehen wird, richtete sich Lo direkt an die Basketball-Fans aus seiner Heimatstadt. "Ich appelliere als Berliner: Zeigt doch, woraus wir geschnitzt sind. Und unterstützt uns, damit wir eine gute Chance haben."

Die deutschen Basketballer bestreiten ihr EM-Viertelfinale am Dienstagabend. Die Partie um den Einzug ins Halbfinale beginnt am Dienstag um 20.30 Uhr (Magentasport), wie der Deutsche Basketball Bund mitteilte.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: