Zum Inhalte wechseln

Olympia 2021 News: Diese Sportarten und Disziplinen sind in Tokio neu

Surfen, Baseball & Co.: Diese Sportarten sind neu bei Olympia

Ab in die Wellen geht es beim Surfen, das erstmals im Olympia-Programm auftaucht. Jeweils 20 Frauen und 20 Männer treten in zwei Wettbewerben auf dem Kurzbrett an. Je anspruchsvoller die Manöver, desto mehr Punkte erhalten die Wellenreiter.
Image: Zum ersten Mal bei Olympia finden Wettbewerbe im Surfen statt.  © Imago

Neue Olympia-Austragung - neue Wettbewerbe. Gleich fünf Sportarten sind neu dabei, einige davon sollen die Sommerspiele verjüngen. Auch die gewohnten Disziplinen werden durch neue Austragungen erweitert.

Für viele Sportler sind die Olympischen Spiele das große Highlight jahrelanger Vorbereitung. Auch die Akteure fünf neuer Sportarten dürfen sich dabei auf die Wettbewerbe in Japan freuen. Manch eine Sportart feiert ein Olympia-Comeback, andere Sportler haben erstmals die Chance, ihrer Leidenschaft beim großen Weltturnier nachzugehen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Das Olympische Komitee scheint sich auf die Fahne geschrieben zu haben, junge Menschen für die Sommerspiele zu begeistern. Deshalb wurden populäre Sportarten in das Programm aufgenommen. Auch die Austragung in Asien spielt eine Rolle. Sky Sport gibt einen Überblick, welche Sportarten und Disziplinen neu bei Olympia dabei sind.

ZUM DURCHKLICKEN: Neue Sportarten und Disziplinen bei Olympia 2021 in Tokio

  1. Baseball und Softball (Frauen) sind neue Sportarten bei den Olympischen Spielen. 1992 (Softball 1996) war die Sportart bereits Teil von Olympia. Bei den vergangenen beiden Wettbewerben allerdings nicht mehr. Ein Comeback ohne deutsche Beteiligung.
    Image: Baseball und Softball (Frauen) sind neue Sportarten bei den Olympischen Spielen. 1992 (Softball 1996) war die Sportart bereits Teil von Olympia. Bei den vergangenen beiden Wettbewerben allerdings nicht mehr. Ein Comeback ohne deutsche Beteiligung. © Imago
  2. Zum ersten Mal bei Olympischen Sommerspielen werden Karate-Wettbewerbe ausgetragen. Bereits 2012 und 2016 bewarb sich der Verband, in Tokio wurde die Sportart dann aufgrund der Popularität in Asien in das Programm aufgenommen.
    Image: Zum ersten Mal bei Olympischen Sommerspielen werden Karate-Wettbewerbe ausgetragen. Bereits 2012 und 2016 bewarb sich der Verband, in Tokio wurde die Sportart dann aufgrund der Popularität in Asien in das Programm aufgenommen. © Imago
  3. Ebenfalls erstmals ist Klettern olympisch. In drei Disziplinen können die Sportler Medaillen gewinnen: Vorstiegsklettern (Lead), Bouldern (ohne Seil) und Speed.
    Image: Ebenfalls erstmals ist Klettern olympisch. In drei Disziplinen können die Sportler Medaillen gewinnen: Vorstiegsklettern (Lead), Bouldern (ohne Seil) und Speed. © Imago
  4. Jung und populär: Skateboarden soll junge Menschen für Olympia begeistern. Bereits bei den Olympischen Jugendspielen 2014 wurde die Sportart ausprobiert. Street und Park sind die Disziplinen. Getrennte Wettbewerbe für Mann und Frau.
    Image: Jung und populär: Skateboarden soll junge Menschen für Olympia begeistern. Bereits bei den Olympischen Jugendspielen 2014 wurde die Sportart ausprobiert. Street und Park sind die Disziplinen. Getrennte Wettbewerbe für Mann und Frau. © Imago
  5. Ab in die Wellen geht es beim Surfen, das erstmals im Olympia-Programm auftaucht. Jeweils 20 Frauen und 20 Männer treten in zwei Wettbewerben auf dem Kurzbrett an. Je anspruchsvoller die Manöver, desto mehr Punkte erhalten die Wellenreiter.
    Image: Ab in die Wellen geht es beim Surfen, das erstmals im Olympia-Programm auftaucht. Jeweils 20 Frauen und 20 Männer treten in zwei Wettbewerben auf dem Kurzbrett an. Je anspruchsvoller die Manöver, desto mehr Punkte erhalten die Wellenreiter. © Imago
  6. Basketball auf einen Korb: Die Streetball-Variante feiert seine Premiere bei Olympischen Spielen. Was eigentlich drei Punkte sind, zählen als zwei, und innerhalb des Kreises bekommt man einen Zähler pro Treffer.
    Image: Basketball auf einen Korb: Die Streetball-Variante feiert seine Premiere bei Olympischen Spielen. Was eigentlich drei Punkte sind, zählt als zwei, und innerhalb des Kreises bekommt man einen Zähler pro Treffer. © Imago
  7. Beim Madison-Modus des Bahnradfahrens fahren zwei Sportler gemeinsam im Team und wechseln sich ab, die Disziplin stammt vom Sechstagerennen. 2000 war sie erstmals bei Olympia vertreten, 2012 und 2016 jedoch nicht mehr.
    Image: Beim Madison-Modus des Bahnradfahrens fahren zwei Sportler gemeinsam im Team und wechseln sich ab, die Disziplin stammt vom Sechstagerennen. 2000 war sie erstmals bei Olympia vertreten, 2012 und 2016 jedoch nicht mehr. © Imago
  8. Frauen und Männer treten in getrennten Wettbewerben des BMX Freestyle an. Originelle und spektakuläre Tricks auf dem kleinen Fahrrad kommen in die Wertung.
    Image: Frauen und Männer treten in getrennten Wettbewerben des BMX Freestyle an. Originelle und spektakuläre Tricks auf dem kleinen Fahrrad kommen in die Wertung. © Imago
  9. Neben gleichgeschlechtlichen Teams wird es in Japan erstmals auch Mixed-Mannschaften beim Bogenschießen in einem eigenen Wettbewerb an den Start gehen.
    Image: Neben gleichgeschlechtlichen Teams werden in Japan erstmals auch Mixed-Mannschaften beim Bogenschießen in einem eigenen Wettbewerb an den Start gehen. © Imago
  10. In der Leichtathletik wird es eine Neuigkeit geben: Die Staffel über 4x400 Meter wird in Tokio auch im Mixed-Team antreten.
    Image: In der Leichtathletik wird es eine Neuigkeit geben: Die Staffel über 4x400 Meter wird in Tokio auch im Mixed-Team antreten. © Imago
  11. Für das Olympische Schwimmen wird es drei neue Disziplinen geben: Die Männer schwimmen zusätzlich über die Distanz von 800 Metern, die Frauen über 1500 Metern. Zudem gibt es einen Mixed-Staffelwettbewerb über 4x100 Meter.
    Image: Für das Olympische Schwimmen wird es drei neue Disziplinen geben: Die Männer schwimmen zusätzlich über die Distanz von 800 Metern, die Frauen über 1500 Meter. Zudem gibt es einen Mixed-Staffelwettbewerb über 4x100 Meter. © Imago
  12. Auch beim Judo wird es ein Mixed-Team-Event geben. Drei Männer und drei Frauen unterschiedlicher Gewichtsklassen bilden eine Mannschaft.
    Image: Auch beim Judo wird es ein Mixed-Team-Event geben. Drei Männer und drei Frauen unterschiedlicher Gewichtsklassen bilden eine Mannschaft. © Imago
  13. Bei den Tischtennis-Wettbewerben wird es neben den Einzel- und Team-Wettbewerben beider Geschlechter auch ein Mixed-Team geben.
    Image: Bei den Tischtennis-Wettbewerben wird es neben den Einzel- und Team-Wettbewerben beider Geschlechter auch ein Mixed-Team geben. © Imago
  14. Zudem wurde eine Mixed-Disziplin beim Triathlon eingeführt. Jan Frodeno (Bild), der 2008 in Peking die Goldmedaille gewann, wird nicht teilnehmen.
    Image: Zudem wurde eine Mixed-Disziplin beim Triathlon eingeführt. Jan Frodeno (Bild), der 2008 in Peking die Goldmedaille gewann, wird nicht teilnehmen. © Imago

Zahlreiche Sportarten, die zum Standard-Programm bei den Olympischen Sommerspielen gehören, haben neue Disziplinen eingeführt, welche nun auch unter den fünf Ringen Platz finden. Der Trend geht dabei stark in Richtung Mixed-Teams.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: