Zum Inhalte wechseln

The Hundred Team Guide: Manchester Originals - alle Infos zum Team

The Hundred Team Guide: Manchester Originals - alle Infos zum Team

Sky Sport

20.07.2021 | 15:52 Uhr

Zwei von Englands Besten: Jos Buttler und Sophie Ecclestone werden für die Manchester Originals in 'The Hundred' eine große Rolle spielen.
Image: Zwei von Englands Besten: Jos Buttler und Sophie Ecclestone werden für die Manchester Originals in 'The Hundred' eine große Rolle spielen.  © Sky

Jos Buttler, Sophie Ecclestone, Harmanpreet Kaur - an Superstars wird es im Emirates Old Trafford nicht mangeln. Mit vielen aufregenden lokalen Talenten in den Mannschaften sind die Manchester Originals bereit, sich in "The Hundred" zu profilieren.

Harmanpreet Kaur und Sophie Ecclestone sind zwei Superstars in einem Frauenteam, die zum Fürchten sind, während Jos Buttler eine Männermannschaft anführt, die mit einer wilden Schlagkraft ausgestattet ist...

Kader der Frauen

Kader der Frauen (fett gedruckte Spielerinnen aus Übersee): Kate Cross (captain), Harmanpreet Kaur (Indien), Mignon du Preez (Südafrika), Lizelle Lee (Südafrika), Danielle Collins, Alice Dyson, Cordelia Griffith, Hannah Jones, Georgie Boyce, Natalie Brown, Ellie Threlkeld, Alex Hartley, Emma Lamb, Sophie Ecclestone, Laura Jackson

Kader der Männer

Kader der Männer (fett gedruckte Spieler aus Übersee): Jos Buttler, Lockie Ferguson (Neuseeland), Carlos Brathwaite (Westindien), Colin Munro (Neuseeland), Joe Clarke, Phil Salt, Matt Parkinson, Jamie Overton, Tom Lammonby, Steven Finn, Colin Ackermann, Richard Gleeson, Tom Hartley, Ollie Robinson, Sam Hain, Fred Klaassen

Trainer: Die Herrenmannschaft wird vom ehemaligen australischen Nationalspieler Simon Katich geleitet. Er verbrachte während seiner Zeit als Spieler bei Lancashire einige Zeit im Emirates Old Trafford und ist derzeit Cheftrainer der IPL-Franchise Royal Challengers Bangalore. Paul Shaw, Cheftrainer der Teams Lancashire Women und North West Thunder, wird die gleiche Rolle für die Frauenmannschaft übernehmen.

Heimspielstätte: Emirates Old Trafford

Die Starspieler der Männer:

An Jos Buttler kommt man nicht vorbei. Der Engländer ist ein Superstar, aber selbst wenn er verschwindet, um sich der Testmannschaft anzuschließen, gibt es keinen Mangel an Kraft in der Schlagmannaufstellung der Originals. Phil Salt zeigte sein Können in Englands jüngster ODI-Serie gegen Pakistan und auch der Kiwi Colin Munro wird die Fans auf den Tribünen in Deckung gehen lassen. Was die Bowler angeht, so wird das Tempo von Lockie Ferguson sicherlich für Begeisterung sorgen und der einheimische Matt Parkinson, der in letzter Zeit für England glänzte, wird die Schläger mit seinen Leggies ins Trudeln bringen.

Mehr dazu

Photo credit: @manc_wanderer
Image: Photo credit: @manc_wanderer

Die Starspielerinnen der Frauen:

Indiens Kapitänin Harmanpreet Kaur hat genau zur richtigen Zeit ihre Form gefunden, denn in der T20-Serie gegen England zeigte sie Anzeichen, dass sie wieder zu ihrer Bestform zurückfindet - eine Sorge für alle gegnerischen Bowler. Lizelle Lee ist ein Kraftpaket an der Spitze und dann sind da noch ein paar der Einheimischen: Emma Lamb ist beim Charlotte Edwards Cup in bestechender Form, die englische Seamerin Kate Cross wird die Mannschaft als Kapitänin anführen und die linksarmige Spinnerin Sophie Ecclestone ist ganz einfach die Nummer 1 unter den Bowlern im Frauenfußball.

Wie weit kann das Herrenteam kommen?

Buttler ist zweifelsohne die Nummer eins und ihn gegen England zu verlieren, wird schmerzen. Aber mit Salt, Munro, Joe Clarke und Carlos Brathwaite wird es den "Originals" nicht an Spielern mangeln, die in seiner Abwesenheit das Feld räumen können. Ollie Robinson ist der einzige andere Spieler, der wegen einer internationalen Berufung ausfallen könnte, so dass die Mannschaft mit einer festen Gruppe und einer guten Mischung aus erfahrenen Profis, wie Steven Finn und talentierten Nachwuchsspielern, wie Tom Lammonby, arbeiten kann. Der Erfolg wird wahrscheinlich auf einer umfassenden Teamleistung beruhen und nicht auf individueller Brillanz, aber das könnte sie durchaus bis zum Finaltag bringen - und von dort aus ist alles möglich...

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Stars aus dem Damen- und Herrenspiel werden diesen Sommer für einen brandneuen Wettbewerb namens ''The Hundred'' antreten. Alles beginnt am 21. Juli - live auf Sky!

Wie weit kann das Frauenteam kommen?

Bis zum Ende. Diese Mannschaft strotzt nur so vor Talent und mit Matchwinnern wie Kaur, Lee und Ecclestone in ihren Reihen werden sie sich selbst zutrauen, jeden zu schlagen. Neben diesen Weltstars gibt es viele Spielerinnen, die sich noch beweisen müssen. Nicht zuletzt Alex Hartley, eine Weltcup-Siegerin mit England, die inzwischen in Ungnade gefallen ist, aber zeigen will, dass sie eine Rückholaktion verdient hat. Sie werden einiges einstecken müssen.

The Hundred - ab Mittwoch live auf Sky!

"The Hundred" beginnt am Mittwoch mit dem Spiel der Frauen zwischen den Oval Invincibles und den Manchester Originals im Kia Oval, die Männer starten einen Tag später am gleichen Ort.

Sky Sport wird alle 68 Partien live streamen - 34 Frauen- und 34 Männerspiele - auf skysport.de, in der Sky Sport App und auf SkyQ.

Alles zu "The Hundred" auf skysport.de:

Alle News & Infos zu "The Hundred
Spielplan zu "The Hundred"
Die Cricket-Teams im Überblick
Videos zu "The Hundred"
Alle Fachbegriffe und Regeln

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: