Zum Inhalte wechseln

The Hundred Team Guide: Southern Brave - alle Infos zum Team

The Hundred Team Guide: Southern Brave - alle Infos zum Team

Sky Sport

20.07.2021 | 13:53 Uhr

James Vince und Anya Shrubsole sind Teil von Southern Brave für 'The Hundred'.
Image: James Vince und Anya Shrubsole sind Teil von Southern Brave für 'The Hundred'.  © Sky

Die Trainer Charlotte Edwards und Mahela Jayawardene setzen die Maßstäbe für den Erfolg im Ageas Bowl sehr hoch. Colin de Grandhomme, Devon Conway und Quinton de Kock verstärken das Herrenteam, während bei den Frauen Sophia Dunkley und Smriti Mandhana eine tolle Partnerschaft bilden.

Stärke in der Tiefe und Stars in Hülle und Fülle - hier ist der Grund, warum Southern Brave ihren Gegnern bei der ersten Ausgabe von "The Hundred" das Fürchten lehren wird...

Kader der Frauen

Kader der Frauen (Spielerinnen aus Übersee in Fettdruck): Lauren Bell, Maia Bouchier, Sophia Dunkley, Smriti Mandhana (Indien), Ella McCaughan, Fritha Morris, Tara Norris, Sonia Odedra, Carla Rudd, Paige Scholfield, Anya Shrubsole, Charlotte Taylor, Stafanie Taylor (Westindien), Amanda-Jane Wellington (Australien), Danni Wyatt

Kader der Männer

Kader der Männer (Spieler aus Übersee in Fettdruck): Jofra Archer, Danny Briggs, Devon Conway (Neuseeland), Alex Davies, Liam Dawson, Quinton de Kock (Südafrika), George Garton, Colin de Grandhomme (Neuseeland), Chris Jordan, Jake Lintott, Tymal Mills, Craig Overton, Delray Rawlins, James Vince, Max Waller, Ross Whiteley

Trainer: Einfach die Besten? Man muss schon sehr weit gehen, um eine auffälligere Kombination als Charlotte Edwards und Mahela Jayawardene zu finden. Edwards' Übergang von der Elitespielerin zum Spitzentrainerin war ebenso reibungslos und erfolgreich wie der Stil, der sie zur besten englischen Run-Scorerin aller Zeiten machte. Jayawardenes Lebenslauf ist ebenfalls nicht zu verachten - der ehemalige Kapitän von Sri Lanka ist das Mastermind hinter den mächtigen Mumbai Indians in der IPL.

Heimspielstätte: The Ageas Bowl

Die Starspieler der Männer:

Colin de Grandhomme, Devon Conway, Quinton de Kock... Trotz des späten Rückzugs von Andre Russell (der Westindien-Kracher zog sich eine Woche vor dem Turnier zurück) gibt es jede Menge Spektakel rund um "The Hundred". De Grandhomme, sein Ersatz, hat das Ageas in diesem Sommer bereits zum Leuchten gebracht, da der Allrounder in Hampshire spielt. Der Verlust von Marcus Stoinis und David Warner Ende Juni war zweifellos auch ein Schlag für Brave, aber in Conway und De Kock werden sie durch zwei unbewegliche Berge ersetzt. Conway hat in allen drei internationalen Formaten einen Durchschnitt von über 50, während der ehemalige südafrikanische Kapitän De Kock 9.500 internationale Runs erzielt hat. Ersatzmänner sind sie auch nicht.

Mehr dazu

Devon Conway und Quinton de Kock könnten viele Runs für Brave erzielen.
Image: Devon Conway und Quinton de Kock könnten viele Runs für Brave erzielen.  © Sky

Die Starspielerinnen der Frauen:

Sophia Dunkley, Smriti Mandhana... Beide wurden für die große Bühne geboren und sind mit Sternenstaub besprenkelt. Dunkleys Anziehungskraft ist so groß wie ihr Spaltgriff. Die 23-jährige Allrounderin kündigte ihre internationale Ankunft gegen Indien mit ersten Test- und ODI-Fünfzigern in diesem Sommer an. Auch ihr Leg-Spin wird eine starke Waffe sein. In der Zwischenzeit könnte sich die indische Legende Mandhana zurücklehnen und auf über 4.000 internationale Runs zurückblicken, aber die Serie gegen England hat gezeigt, dass die Linkshänderin so hungrig wie immer ist.

Indiens Smriti Mandhana ist eine der besten Schläger der Welt.
Image: Indiens Smriti Mandhana ist eine der besten Schläger der Welt.  © Sky

Wie weit kann das Herrenteam kommen?

Kühn - vielleicht sogar frech - ist diese Mannschaft, vollgepackt mit zerstörerischer Brillanz. Die Erfahrung und das Fachwissen von Chris Jordan und Tymal Mills stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zu den aufstrebenden Kräften wie George Garton. Schade um das Team, das auf Liam Dawson, Max Waller und Danny Briggs in einem Turnier trifft.

Wie weit kann das Frauenteam kommen?

Mit dem westindischen Dreh- und Angelpunkt Stafanie Taylor an Bord, sollte die Brave es mit jedem aufnehmen können. Ihr ungeschlagener Hunderter gegen Pakistan im Juli hat bewiesen, dass sie immer noch zu den Besten gehört und sollte unter anderem Danni Wyatt dazu inspirieren, noch einen Schritt weiter zu gehen. Keine schlagende Mannschaft kann sich ausruhen, solange Anya Shrubsole noch Schläge im Spind hat. Charlotte Taylor ist - wie sie mit sechs Wickets im Rachael Heyhoe Flint-Finale 2020 bewiesen hat - eine weitere Bowlerin, die das große Ereignis liebt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

The Hundred - ab Mittwoch live auf Sky!

"The Hundred" beginnt am Mittwoch mit dem Spiel der Frauen zwischen den Oval Invincibles und den Manchester Originals im Kia Oval, die Männer starten einen Tag später am gleichen Ort.

Sky Sport wird alle 68 Partien live streamen - 34 Frauen- und 34 Männerspiele - auf skysport.de, in der Sky Sport App und auf SkyQ.

Alles zu "The Hundred" auf skysport.de:

Alle News & Infos zu "The Hundred
Spielplan zu "The Hundred"
Die Cricket-Teams im Überblick
Videos zu "The Hundred"
Alle Fachbegriffe und Regeln

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: