Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Alfa Romeo Sauber möglicherweise vor Verkauf

Bald zweites US-Team in der F1? Traditionsrennstall vor Verkauf

Noah Simon

09.10.2021 | 14:03 Uhr

Ein Traditionsteam der Formel 1 steht möglicherweise vor dem Verkauf.
Image: Ein Traditionsteam der Formel 1 steht möglicherweise vor dem Verkauf.  © DPA pa

IndyCar-Champion Michael Andretti steht angeblich vor der Übernahme des Sauber-Rennstalls.

Im Rahmen des Türkei-GP verdichten sich die Anzeichen, dass Alfa Romeo Racing und Sauber Motorsport von Michael Andretti aufgekauft werden könnte. Der ehemalige Formel-1-Pilot besitzt unter anderem den erfolgreichen IndyCar-Rennstall Andretti Autosport. Wie Racefans.net berichtet, soll er 80% der Anteile des Traditionsteams für 350 Milllionen Euro kaufen wollen.

Als Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur am Freitag bei der Pressekonferenz auf den Verkauf angesprochen wird, kann dieser keine Angaben machen. Es sei nicht seine Aufgabe, das zu entscheiden. Man müsse schon die Aktionäre fragen.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Schon länger Interesse an F1-Einstieg

Andretti soll schon seit längerem einen Formel-1-Einstieg in Erwägung ziehen. Biete sich eine gute Möglichkeit den Namen zurück in die Formel 1 zu bringen, würde sie ergriffen werden, so ein Sprecher gegenüber Racefans.net.

Die Familie Andretti ist ein bekannter Name im Formel-1-Zirkus. Von 1968 bis 1982 fuhr Mario Andretti unter anderem für Lotus, Ferrari und Williams. 1978 wurde er im Lotus sogar Weltmeister und feierte insgesamt zwölf Siege. Sein Sohn Michael folgte 1993 und fuhr für McLaren. Mit nur einem dritten Platz und sieben Punkten in 13 Rennen verlief seine Karriere allerdings weniger erfolgreich.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ex-Formel-1-Pilot und IndyCar-Champion Michael Andretti steht angeblich vor der Übernahme des Sauber-Rennstalls. Sky Experte Ralf Schumacher und Kommentator Sascha Roos diskutieren die Gerüchte. (Video: 02:25 Minuten)

Geht das zweite Cockpit an IndyCar-Toptalent?

Bisher hat Alfa nur einen Fahrer für 2022 bestätigt. Valtteri Bottas kommt von Weltmeister Mercedes und unterschrieb einen Mehrjahresvertrag. Um die Besetzung des zweiten Autos ranken sich viele Namen. Vor allem Fahrer aus der Formel 2 sind im Gespräch.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Jetzt wo Andretti das Team allerdings übernehmen könnte, wird möglicherweise ein Amerikaner Teamkollege von Bottas. IndyCar-Toptalent Colton Herta ist ein heißer Kandidat. 2021 gewann er drei Rennen für Andretti Autosport. Die Saison schloss er auf dem fünften Gesamtrang ab.

Mehr dazu

Grosjean fährt 2022 für Andretti

Interessant ist auch, dass Ex-Haas-Pilot Romain Grosjean für die nächste IndyCar-Saison zu Andretti Autosport wechselte. Der ehemalige Formel-1-Pilot hatte in seiner Rookie-Saison einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.

Sollte Andretti das frühere Sauber-Team also aufkaufen, könnte er wahrscheinlich viel Wissen ins Team mitbringen. Neben Haas wäre es dann der zweite amerikanische Rennstall in der Formel 1.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: