Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Ralf Schumacher über den Mercedes-Protest

Schumacher über Mercedes-Protest: "Schade, dass es so weiter geht"

Ralf Schumacher äußert sich auf Instagram zum Mercedes-Einspruch.
Image: Ralf Schumacher äußert sich auf Instagram zum Mercedes-Einspruch.  © DPA pa

Der Mercedes-Protest gegen Max Verstappens Manöver nach dem Grand Prix von Brasilien ist am Dienstag in aller Munde. Nun hat sich auch Sky Experte Ralf Schumacher dazu geäußert.

Auf Instagram postete der 46-Jährige das Statement des Mercedes-Teams zum Einspruch. Dazu schrieb er: "Irgendwie verständlich, aber schade, dass es so weiter geht. Racing ohne all diese Nebengeräusche wäre schöner." Das gelte natürlich sowohl für Mercedes als auch für Red Bull.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ralf Schumacher (@ralfschumacher_rsc)

Mit den Nebengeräuschen meint der Sky Experte wahrscheinlich auch den Strafen-Hagel am Brasilien-Wochenende. Erst wurde Hamilton wegen eines illegalen Heckflügels von der Qualifikation disqualifiziert. Aber auch im Red-Bull-Lager blieb man nicht ohne Sanktionen. Verstappen musste eine 50.000-Euro-Geldstrafe zahlen, da er Hamiltons Auto im Parc-ferme angefasst hatte.

Stimmt ab! Sollte Max Verstappen für sein Manöver bestraft werden?

Im Rennen kam es dann zum nächsten Aufreger. Das war passiert: In Runde 48 wäre Hamilton fast über die Außenseite von Kurve vier an Verstappen vorbeigezogen. Gegen Ende der Kurve zuckte der Red-Bull-Pilot allerdings nach rechts und lies dem Engländer so keinen Platz. Es kam zur Berührung und beide rasten über den Randstein hinaus.

Verstappen blieb vorerst in Führung. Die Rennkommissare notierten den Vorfall, sahen eine Untersuchung aber nicht als nötig an. Diesen Vorfall will Mercedes nun erneut prüfen lassen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Neue Perspektive aufgetaucht: Hier drängt Verstappen Hamilton von der Strecke ab (Videolänge: 29 Sekunden)

Das Rennen gewann Hamilton trotzdem - vor Verstappen und Valtteri Bottas.

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: