Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Sebastian Vettel wird zum letzten Mal in Monza an den Start gehen

Erster F1-Sieg vor 14 Jahren: Emotionaler Vettel-Abschied in Monza

Feierte 2008 in Monza seinen ersten Sieg: Sebastian Vettel verbindet mit dem Großen Preis von Italien besondere Erinnerungen
Image: Feierte 2008 in Monza seinen ersten Sieg: Sebastian Vettel verbindet mit dem Großen Preis von Italien besondere Erinnerungen  © Imago

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) nimmt an diesem Wochenende emotional Abschied vom Formel-1-Klassiker in Monza (Sonntag, 15.00 Uhr/Sky).

Auf der Hochgeschwindigkeits-Strecke im Königlichen Park hatte der 35-Jährige 2008 im eigentlich unterlegenen Toro-Rosso-Ferrari von der Pole Position aus seinen ersten Sieg geholt - als damals jüngster Fahrer der Geschichte.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

F1-Update vor GP in Monza mit Sky Experte Norbert Haug. Themen hier unter anderem die Schwächen von Ferrari, die Zukunft von Mick Schumacher und ob Mercedes & Co. in Italien wieder in Schwung kommen?

"Es war ein märchenhaftes Rennen damals", sagte Vettel, der mit einem stylischen Schnauzbart zur Pressekonferenz erschienen war, am Donnerstag: "Der erste Sieg bleibt immer etwas ganz Besonderes." Er verbinde "viele Erinnerungen" mit Monza, sagte der Aston-Martin-Pilot, der nach dieser Saison seine Karriere beendet: "Ich freue mich auf das Wochenende, auf die großartige Atmosphäre."

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: