Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Sergio Perez mit Bestzeit in FP1 - Schumacher mit Defekt

FP1 in Baku: Red Bull & Ferrari in eigener Welt - Schumacher im Pech

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sergio Perez startet auch in Baku stark ins Wochenende und fährt vor Leclerc im ersten Training die schnellste Zeit. Mick muss sein Auto nach einem Wasserschaden erneut abstellen.

Sergio Perez hat zum Auftakt des Großen Preises von Aserbaidschan Hoffnung auf den nächsten Erfolg in der Formel 1 geweckt. Der Monaco-Sieger drehte am Freitag im ersten freien Training von Baku in 1:45,476 Minuten die schnellste Runde.

Der Mexikaner lag im Red Bull 0,127 Sekunden vor dem zweitplatzierten Ferrari-Star Charles Leclerc. Weltmeister und WM-Spitzenreiter Max Verstappen hatte im Red Bull als Dritter mehr als drei Zehntelsekunden Rückstand.

Die Ergebnisse des 1. Freien Training in Baku in der Übersicht

  1. Die Top10 beim 1. Freien Training in Baku.
    Image: Die Top10 beim 1. Freien Training in Baku. © Sky
  2. Die Plätze 11 bis 20 beim 1. Freien Training in Baku.
    Image: Die Plätze 11 bis 20 beim 1. Freien Training in Baku. © Sky

Mick Schumacher erlitt derweil einen weiteren Rückschlag. Der 23-Jährige musste seinen Haas gleich zu Beginn der Session mit einem großen Leck im Kühlsystem abstellen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Für Mick Schumacher startet der GP von Baku gleich in ersten Training mit einem Rückschlag.

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Schumacher steht nach seinem neuerlichen Totalschaden in Monaco vor zwei Wochen unter Druck. Sebastian Vettel, der im Vorjahr überraschend das Podium erreicht hatte, beendete das Training auf dem 14. Rang.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten