Zum Inhalte wechseln

Die Kolumne von Sky Experte Ralf Schumacher

Ralf Schumacher über Niki Lauda: "Großartiger Mensch, der fehlen wird"

Ralf Schumacher

24.05.2019 | 12:24 Uhr

Ralf Schumacher beleuchtet in seiner Kolumne bei Sky die wichtigsten Themen rund um den Formel-1-Zirkus.
Image: Ralf Schumacher beleuchtet in seiner Kolumne bei Sky die wichtigsten Themen rund um den Formel-1-Zirkus. © Sky

Die Nachricht von Niki Laudas Tod ist ein Schock. Man hat immer gehofft, dass er bald wieder auf den Rennstrecken dieser Welt stehen wird. Aber bei solchen Sachen rückt natürlich die Formel 1 auch einmal in den Hintergrund. In erster Linie gilt mein Beileid seiner Familie, seiner Frau und den Kindern.

Niki war immer präsent in der Formel 1. Zum einen natürlich durch seine sportlichen Erfolge, aber auch in seiner Zeit neben der Strecke als TV-Experte, in der ich selber noch aktiv gefahren bin und ihn dabei näher kennengelernt habe.

Seine Kommentare waren immer einzigartig und direkt. Das konnte sich Niki durch seine Erfolge und seine Expertise auch erlauben. Ich musste mich in meiner aktiven Zeit da auch immer warm anziehen, aber das habe ich ihm nie übel genommen. Solche Dinge werden der Formel 1 natürlich fehlen.

Auch privat sind einige schöne Erinnerungen geblieben. Wir haben ja die Leidenschaft fürs Fliegen geteilt. Ich bin einmal bei ihm mitgeflogen und er einmal bei mir. Ich kann mich noch an den Flug erinnern. Ich habe eine kurze Landung gemacht und sofort abgebremst. Sein erster Kommentar war, weil er ja auch immer ein kleiner Pfennigfuchser war: "Bist du verrückt? Weißt du was die Bremsen kosten? Mach' doch sowas nicht!" Das waren schöne Erlebnisse.

Die Nachricht wird natürlich auch das Rennen am Wochenende in Monaco ein bisschen überschatten, besonders für sein Team Mercedes und die Menschen, die Niki gekannte haben oder mit ihm zusammengearbeitet haben. Auch für Lewis Hamilton, der ja ein sehr enges Verhältnis zu ihm hatte, wird das vermutlich ein schweres Wochenende. Aber Niki selbst wäre der erste gewesen, der gesagt hätte: "Weiter geht's!"

Er war ein großartiger Mensch, mit dem man auch abends im Fahrerlager viele gute Gespräche führen konnte. Er hat den Motorsport geliebt und dem Motorsport viel gegeben. Er wird der Motorsportszene sehr fehlen und hoffentlich immer in Erinnerung bleiben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: