Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Der Rennkalender für 2020

So viel Formel 1 wie noch nie! Der Rennkalender 2020

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.11.2019 | 13:12 Uhr

Frankreich
Image: Im Jahr 2020 finden erstmals 22 Rennen statt in einer Saison statt. © Getty

Zum 70. Jubiläum der Formel 1 wird es zum ersten Mal einen 22 Rennen umfassenden Kalender geben.

"Das ist wichtig für unseren Sport und bestätigt unsere langfristige Strategie", sagte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey in Spa. Am 5. April fährt der Millionenzirkus zum ersten Mal in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, am 3. Mai kehrt die Formel 1 nach 35 Jahren ins niederländische Zandvoort zurück.

Alle Strecken im Überblick

  1. Australien
    Image: Australien (Albert Park Circuit) am 15.03.20: Hier fällt auch in der Saison 2020 wieder der Startschuss für die Formel 1. © Imago
  2. Bahrain
    Image: Bahrain (Bahrain International Circuit) am 22.03.20: Auf dieser Strecke ist Sebastian Vettel mit vier Siegen Rekordhalter. © Imago
  3. Vietnam
    Image: Vietnam (Hanoi Street Circuit) am 05.04.20: Vietnam feiert im Jahr 2020 seine Formel-1-Premiere.  © Imago
  4. Sanghai
    Image: China (Shanghai International Circuit) am 19.04.20: Hamilton sammelte sechs Siege und ist damit Rekordhalter auf dieser Strecke.  © Getty
  5. Niederlande
    Image: Niederlande (Zandvoort) am 03.05.20: Nach 35 Jahren Pause kehrt die Formel 1 nach Zandvoort zurück. © Imago
  6. Barcelona
    Image: Spanien (Catalunya Circuit) am 10.05.20: Michael Schuhmacher siegte stolze sechs Mal in Barcelona. So oft wie sonst keiner.  © Getty
  7. Monaco
    Image: Monaco (Monaco Circuit) am 24.05.20: Zwischen 1989 und 1993 feierte Ayrton Senna fünf Siege in Erfolge - Rekord-Serie in der Formel 1!  © Imago
  8. Aserbaidschan
    Image: Aserbaidschan (Baku Straßenrunde) am 07.06.20: Bei diesem Rennen führt die Strecke an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei.  © Getty
  9. Kanada
    Image: Kanada (Gilles Villeneuve Rennstrecke) am 14.06.20: Lewis Hamilton und Michael Schuhmacher siegten jeweils sieben Mal in Kanada.  © Imago
  10. Frankreich
    Image: Frankreich (Paul Ricard) am 28.06.20: Die Strecke ist nach dem früheren Getränke-Unternehmer Paul Ricard benannt, der den Bau der Piste initiierte.  © Getty
  11. Österreich
    Image: Österreich (Red Bull Ring/ A1-Ring)) am 05.07.20: "Let Michael pass for the championship." Im Jahr 2002 sorgte Ferrari für einen Stallorder-Eklat.  © Imago
  12. Großbritannien
    Image: Großbritannien (Silverstone) am 19.07.20: Am 13. Mai 1950 feierte die Formel 1 ihren Beginn in Silverstone. © Imago
  13. Ungarn
    Image: Ungarn (Hungaroring) am 02.08.20: Lewis Hamilton feierte in Ungarns Hauptstadt Budapest sieben Siege und hält damit den Rekord. © Getty
  14. Belgien
    Image: Belgien (Spa-Francorchamps Circuit) am 30.08.20: Rekordweltmeister Michael Schuhmacher ist mit sechs Erfolgen der König von Spa. © Imago
  15. Monza
    Image: Italien (Autodrome Nazionale Monza) am 06.09.20: Michael Schuhmacher und Lewis Hamilton fuhren in Monza jeweils fünf Mal an die Spitze. © Getty
  16. Singapur
    Image: Singapur (Singapore Circuit) am 20.09.20: Sebastian Vettel gewann fünf Mal beim Nachtrennen in Singapur und damit so häufig wie kein anderer.  © Imago
  17. Russland
    Image: Russland (Sotschi International Street Circuit) am 27.09.20: Lewis Hamliton weihte die Strecke 2014 mit einem Sieg ein. © Imago
  18. Japan
    Image: Japan (Rennstrecke von Suzuka) am 11.10.20: Michael Schuhmacher fuhr in Japan sechs Mal auf den ersten Platz und ist dadurch der erfolgreichste Fahrer in Suzuka. © Imago
  19. Austin
    Image: USA (Circuit of the Americas) am 25.10.20: Leiws Hamilton ist mit fünf Erfolgen Rekordsieger.  © Imago
  20. Mexiko
    Image: Mexiko (Autodromo Hermanos Rodriguez) am 01.11.20: Mit jeweils zwei Siegen ist Max Verstappen zusammen mit Alain Prost, Nigel Mansell und Jim Clark Rekordhalter auf dieser Strecke. © Imago
  21. Brasilien
    Image: Brasilien (Autodromo Interlagos) am 15.11.20: Im Jahr 2008 holte Lewis Hamilton an diesem Ort seinen ersten WM-Titel nach einem dramatischen Finish. © Imago
  22. Abu
    Image: VAE (Yas Marina Circuit) am 29.11.20: Hier holte Sebastian Vettel 2010 seinen ersten WM-Titel und avancierte damit zum jüngsten Weltmeister in der Formel-1-Geschichte. © Getty

Der Formel-1-Kalender

Für das Rennen in Monza (Italien) steht die Unterschrift zwar noch aus, jedoch planen die Verantwortlichen bereits mit dem Rennen. Schließlich hat der Traditionskurs mehr Rennen (68) veranstaltet als jede andere Strecke.

Der Formel-1-Kalender für das Jahr 2020.
Image: Der Formel-1-Kalender für das Jahr 2020.  © Getty

In Australien fällt der Startschuss

Starten wird die Saison traditionell in Australien (15. März 2020), das Finale steigt am 29. November in Abu Dhabi. Die laufende Saison umfasst 21 Rennen, 2020 sind es dann erstmals in der Geschichte 22.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories