Zum Inhalte wechseln

Toto Wolff teilt gegen Christian Horner wegen Lewis Hamilton aus

Wegen Hamilton: Genervter Wolff schießt gegen Horner

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach den Gerüchten um ein mögliches Engagement von Lewis Hamilton bei Red Bull hat Toto Wolff einen Wechsel deutlich verneint. Gleichzeitig holte der Mercedes-Teamchef zur Schelte gegen Christian Horner aus.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat nach dem öffentlich ausgetragenen Schlagabtausch zwischen Lewis Hamilton und Christian Horner verbal gegen den Teamchef von Red Bull ausgeteilt.

Horner hatte behauptet, dass er vor der Saison aus dem Hamilton-Lager kontaktiert worden sei und nannte dabei explizit den Namen von Anthony Hamilton. Der Vater von Lewis Hamilton hätte sich demnach für seinen Sohn nach dem Sitz von Sergio Perez erkundet. Auch Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko äußerte sich zur Thematik. Hamilton stellte die Version jedoch anders da und behauptete seinerseits, dass Horner ihn angerufen habe.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dr. Helmut Marko bestätigt am Sky Mikro die Gerüchte, dass das Umfeld von Lewis Hamilton Red Bull bezüglich eines Cockpit-Platzes kontaktiert hat. So reagierte das Weltmeister-Team.

Wolff wird deutlich wegen Hamilton

"Anthony ist seit 2010 nicht mehr (bei Lewis) involviert. Aber man fragt sich schon, warum im letzten Rennen so eine Story aufkommt. Nicht der Helmut [Marko, Anm. d. Red.], denn der meint es schon ernst und trifft am Ende die Entscheidung über die Fahrer. Aber der andere [Christian Horner, Anm. d. Red.] wollte ein bisschen Medienaufmerksamkeit haben, indem er den Namen vom Lewis [Hamilton, Anm. d. Red.] nennt. Wenn er das braucht, dann soll er das machen", polterte ein sichtbar genervter Wolff am Sky Mikrofon in Richtung Horner.

LEWIS HAMILTON 🇬🇧

  • Name: Sir Lewis Carl Davidson Hamilton
  • Geburtstag: 07. Januar 1985 (Stevenage, England)
  • Team: Mercedes AMG F1 Team
  • Erstes F1-Rennen: GP von Australien (2007, 3.)
  • Erster F1-Sieg: GP von Kanada (2007)
  • Titel: 7 (2008, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019, 2020)
  • Vorherige Teams: McLaren

Wolff ergänzte noch: "Ich spreche ständig mit Lewis. Auch über jede einzelne WhatsApp, die er bekommen hat. Auch über die, wo er quasi ausgetestet worden ist, wie das vertraglich aussieht" Hamilton fährt seit 2013 für Mercedes und holte sechs seiner sieben WM-Titel an der Seite von Wolff. Der britische Rekordweltmeister steht noch bis 2025 bei den Silberpfeilen unter Vertrag.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten