Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Qarabag Agdam - Bayer 04 Leverkusen. UEFA Europa League Achtelfinale.

Tofik Bakhramov StadiumZuschauer30.423.

Qarabag Agdam 2

  • Y Benzia (26. minute)
  • O dos Santos Júnior (47. minute)

Bayer 04 Leverkusen 2

  • F Wirtz (70. minute)
  • P Schick (92. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und viel Spaß gleich bei uns mit Freiburg gegen West Ham.

comment icon

Selten hat die Leverkusener Serie in dieser Saison so gewackelt wie an diesem Abend. Alonsos Rochaden funktionierten diesmal nicht und erst mit Frimpong, Wirtz, Xhaka und später auch Schick kam mehr Schwung ins Spiel der Rheinländer. Am Sonntag empfängt der Tabellenführer der Bundesliga den VfL Wolfsburg und könnte die Serie auf 36 ungeschlagene Pflichtspiele ausbauen.

comment icon

Qarabag hat im strömenden Regen von Baku alles auf dem Platz gelassen. Die Spieler liegen entkräftet auf dem Rasen und werden von den Fans gefeiert. Am Sonntag empfängt das Gurbanov-Team in der Liga Zira FK, bevor nächsten Donnerstag in Leverkusen das Rückspiel ansteht.

comment icon

Qarabag führte nach einer ganz starken Hälfte völlig verdient mit 2:0, aber nach der Einwechslung von Wirtz und Xhaka drehte sich das Blatt nach und nach. 8:3 Torschüsse für die Gäste im zweiten Durchgang belegen dies. So ist das Remis am Ende nicht unverdient. Juninho verpasste es in der Schlussphase, auf 3:1 zu erhöhen - und das wurde bestraft.

full_time icon

Schluss! Es bleibt beim 2:2!

highlight icon

Da ist die Riesenchance zum 3:2 für Leverkusen! Wieder flankt Andrich stark - diesmal aus halblinker Position. Am langen Pfosten ist Frimpong völlig blank, köpft aber aus vier Metern rechts vorbei. Der muss eigentlich rein!

comment icon

Sechs Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Leverkusen will jetzt noch den Sieg, Qarabag hängt in den Seilen.

goal icon

Tooor! Qarabag - LEVERKUSEN 2:2. Leverkusen kann offensichtlich einfach nicht mehr verlieren! Die Werkself setzt sich vorne fest, Andrich bringt den Ball von der rechten Seite ins Zentrum, wo sich Schick hochschraubt und die Kugel aus sieben Metern präzise ins linke Eck köpft.

substitution icon

... und Isaev ersetzt Benzia.

substitution icon

Noch einmal ein Doppelwechsel bei den Gastgebern: Xhixha kommt für Zoubir ...

comment icon

Endet im Tofik Bakhramov Stadium Leverkusens Rekordserie? Der Name verheißt jedenfalls nichts Gutes aus deutscher Sicht. Tofik Bakhramov war der Linienrichter des WM-Finales 1966 - dem mit dem berühmten Wembley-Tor.

substitution icon

Der bärenstarke Juninho hat sich beim letzten Sprint offensichtlich verletzt. Akhundzade ist dafür jetzt im Spiel.

highlight icon

Fast das 3:1! Xhaka leistet sich einen leichtsinnigen Ballverlust und Juninho enteilt mit Ball Tah, der gegen den Brasilianer wieder einmal den Kürzeren zieht. Juninho taucht frei vor Lunev auf, der aber diesmal den Abschluss ganz stark pariert. Das war extrem wichtig für Leverkusen.

substitution icon

... und Stanisic soll rechts in der Dreierkette für mehr Impulse nach vorne sorgen. Kossounou geht dafür vom Feld.

substitution icon

Xabi Alonso zieht seine letzten beiden Wechseloptionen: Schick kommt für den schwachen Iglesias ...

substitution icon

Bei den Gastgebern lassen die Kräfte ein wenig nach. Gurban Gurbanov reagiert und bringt Silva für Leandro Andrade.

comment icon

Die Luft ist raus! Xhaka moniert den mangelnden Luftdruck des Spielballs und bekommt einen anderen, den er erneut ablehnt. Mit dem dritten Ball geht es weiter.

comment icon

Adli und Wirtz kombinieren sich halblinks auf engstem Raum bis zur Grundlinie, Iglesias kann die Hereingabe dann aber nicht verarbeiten. Der Spanier macht vorne eine unglückliche Figur, aber Wirtz dreht richtig auf.

goal icon

Tooor! Qarabag - LEVERKUSEN 2:1. Zoubir spielt einen katastrophalen Rückpass, der zur Vorlage für Wirtz wird. Der Joker läuft auf Lunev zu und hebt den Ball ganz cool über den Ex-Leverkusener in die Maschen. Bayer 04 ist wieder da!

comment icon

Qarabag nun mit einem seltener werdenden Entlastungsangriff. Zoubir kommt am linken Sechzehnereck zur Flanke, die ihm über den Fuß rutscht und so fast gefährlich wird, letztlich aber deutlich rechts vorbeigeht.

comment icon

Der nächste Abschluss der Werkself: Tapsoba kommt nach einer Ecke von Grimaldo zum Kopfball, der geht in Bedrängnis aber weit links vorbei.

highlight icon

Leverkusen wird jetzt stärker! Iglesias legt den Ball nach einem Grimaldo-Freistoß gut auf Kossounou ab, dessen 18-Meter-Schuss aufs rechte Eck Lunev gerade noch entschärfen kann.

comment icon

Wirtz ist direkt gut im Spiel und versucht es erst einmal aus der Distanz. Der Versuch wird geblockt und landet dann bei Adli, der wieder für Wirtz ablegt. Es folgt ein starkes Solo halblinks im Strafraum und ein satter Abschluss aufs kurze Eck, den Lunev entschärfen kann. Dann geht die Fahne hoch - Adli stand erneut im Abseits.

comment icon

Eine Stunde gespielt - und Leverkusen ist immer noch ohne jede richtige Torchance. Man hat das Gefühl, als wäre die komplette Mannschaft heute mit dem falschen Bein aufgestanden.

substitution icon

Außerdem kommt Wirtz für den sehr unglücklichen Hlozek.

substitution icon

Doppelwechsel bei der Werkself: Mittelfeldchef Xhaka kommt für Palacios, der nach seiner Verletzungspause noch nicht wieder in Topform ist.

comment icon

Eine Frimpong-Flanke von der rechten Seite rutscht halblinks durch zu Andrich, der mit links abzieht, aber nur die Brust von Mustafazade trifft.

comment icon

Ecke für Leverkusen! Grimaldo bringt die Kugel von der rechten in die Mitte, aber Hüseynov klärt mit dem Kopf.

highlight icon

Fast das 3:0! Leandro Andrade kommt halbrechts durch bis zur Grundlinie und spielt flach in die Mitte. Tah kommt nicht an den Ball, aber auch Juninho verpasst knapp. Es fehlt ein halber Schritt, sonst hätte der Brasilianer einfach einschieben können.

comment icon

Gurban Gurbanov hat natürlich gar keinen Grund, etwas zu verändern. Dementsprechend gibt es zur Pause keine Wechsel bei den Gastgebern.

match_start icon

Weiter gehts, die zweite Halbzeit läuft!

substitution icon

Xabi Alonso reagiert auf die ganz schwache Vorstellung seines Teams und bringt Frimpong für Tella.

comment icon

Leverkusen erwischt bislang einen rabenschwarzen Tag und Qarabag ist in allen Belangen überlegen. Die Führung der Gastgeber ist auch in der Höhe verdient. Die Rekordserie der Werkself wackelt gewaltig. Es muss im zweiten Durchgang ein ganz anderer Auftritt her, wenn es nicht die erste Niederlage der Saison geben soll.

half_time icon

Pause! Qarabag führt mit 2:0.

goal icon

Tooor! QARABAG - Leverkusen 2:0. Kurz vor der Pause erhöht Qarabag - und auch das ist verdient. Hlozek verliert zu leicht einen Ball, Patrick Andrade schickt Juninho steil, der einfach schneller ist als Tah und frei auf Kovar zuläuft. Eigentlich legt er sich die Kugel zu weit vor, aber Kovar kommt zu zögerlich raus und Juninho lupft den Ball über die versuchte Fußabwehr und muss dann nur noch ins leere Tor schieben.

comment icon

Vorlage Erickson Patrick Correia Andrade

comment icon

Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

comment icon

Iglesias leitet einen scharfen Pass von Palacios stark mit der Hacke auf Hlozek weiter. Der könnte links Grimaldo mitnehmen, versucht es aber aus der Distanz auf eigene Faust. Lunev packt sicher zu.

comment icon

Ordentliche Freistoßposition für Qarabag im rechten Halbfeld, aber die Hereingabe von Jankovic ist zu hoch und geht ins Toraus.

comment icon

Leverkusen kommt zwar auf 63 Prozent Ballbesitz, aber nach Torschüssen steht es 8:1 für Qarabag. Die Führung der Gastgeber ist absolut verdient.

highlight icon

Das nächste dicke Ding für Qarabag! Benzia schickt Juninho halblinks steil und der kann erneut seine Geschwindigkeit ausspielen. Kossounou kann ihn nicht an der Flanke hindern und die landet bei Leandro Andrade am langen Pfosten, der seinen Kopfball aber nicht mehr richtig drücken kann. Der Versuch aus fünf Metern geht über das Tor.

comment icon

Das Stadion wird übrigens nicht nur durch herkömmliches Flutlicht erhellt. Viele Zuschauer haben ihre Handy-Tasschenlampen angemacht und sorgen für ein Lichterfest auf den Rängen.

comment icon

Es ist das sechste Mal, dass Qarabag in dieser Europa-League-Saison mit 1:0 in Führung gegangen. Bislang gab es im Anschluss vier Siege und ein Remis. Es wird also eine schwere Aufgabe für die Werkself.

comment icon

Nächster schlimmer Ballverlust der Leverkusener im Spielaufbau. Diesmal treibt Benzia den Ball nach vorne und bedient halbrechts im Strafraum Leandro Andrade, dessen Schuss Kossounou gerade noch blocken kann.

comment icon

Leverkusen ist um eine direkte Antwort bemüht. Grimaldo bringt den Ball von links hoch auf die Fünferkante. Hlozek setzt sich in der Luft durch, aber in Bedrängnis geht der Kopfball harmlos links vorbei.

goal icon

Tooor! QARABAG - Leverkusen 1:0. Da ist die Führung - und das ist völlig verdient. Kurz zuvor trifft Jankovic mit einem Distanzschuss den Pfosten, danach ist das Leverkusener Glück aufgebraucht: Juninho klaut Tah tief in der Leverkusener Hälfte den Ball, startet halblinks durch und legt quer auf Benzia, der die Kugel aus zehn Metern halblinks wuchtig unter die Latte drischt.

comment icon

Vorlage Olávio Vieira dos Santos Júnior

highlight icon

Fast das 1:0! Zoubir schickt Juninho mit einem starken Ball in die Tiefe. Der Brasilianer setzt sich gegen Tah durch und hält von der Sechzehnerkante drauf. Kunev kann gerade noch zur Ecke abwehren.

highlight icon

Nach einem weiten Diagonalball hat Vesovic halbrechts im Sechzehner Platz und prügelt den Ball mit dem Vollspann flach in die Mitte. Tapsoba ist aber gerade noch vor Juninho am Ball.

comment icon

Adli legt einen weiten Ball gut auf Hlozek ab, dessen Schuss aus 18 Metern nur knapp rechts am Tor vorbeizischt. Dann geht aber auch die Fahne hoch. Adli stand zuvor knapp im Abseits.

comment icon

Grimaldo hat auf der linken Seite erstmals Platz zur Flanke, aber die flache Hereingabe wird von Mustafazade geklärt.

comment icon

Adli sucht Tella mit einem weiten Flügelwechsel. Die Idee ist gut, der Pass aber etwas zu hoch gespielt. Dennoch gibt es von Tella den Daumen hoch für seinen Teamkollegen.

comment icon

Das Spiel hat echten Pokalcharakter. Das Stadion ist ein wenig in die Jahre gekommen und jede gelungene Aktion der Gastgeber wird von den Rängen frenetisch gefeiert. Leverkusen muss damit erst einmal zurechtkommen.

highlight icon

Auch der zweite Torschuss der Partie kommt vom Gastgeber: Ein langer Ball fällt Jankovic vor die Füße und der hält aus gut 20 Metern drauf. Das ist aber gar kein Problem für Kovar.

yellow_card icon

Juninho stempelt noch den Fuß von Palacios ab und sieht für das Foul tief in der Leverkusener Hälfte die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Leverkusen muss sich nach den vielen personellen Wechseln erst einmal finden. Der Tabellenführer der Bundesliga ist noch ohne gelungene Offensivaktion.

comment icon

Erste Ecke für Qarabag: Auf Umwegen landet der Ball im Rückraum bei Patrick Andrade, dessen Distanzschuss aber geblockt wird.

match_start icon

Anstoß! Das Spiel läuft!

comment icon

Schiedsrichter Benoit Bastien führt soeben beide Teams ins gut gefüllte Tofik Bakhramov Stadium in Baku. Gleich geht es bei sechs Grad und Dauerregen los!

comment icon

Bayer 04 Leverkusen reist mit 34 ungeschlagenen Pflichtspielen in Serie im Gepäck an. Das ist schon jetzt laufender Rekord für ein Team aus der Bundesliga. Partie Nummer 35 soll heute Abend dazukommen.

comment icon

Das Erreichen des Achtelfinales ist für Qarabag ein historischer Erfolg, denn sie sind der erste aserbaidschanische Klub, der sich für ein europäisches Achtelfinale qualifizieren konnte. In der Play-off-Runde räumte das Gurbanov-Team Sporting Braga in der Verlängerung aus dem Weg.

comment icon

In der Gruppenphase trafen beide Teams schon aufeinander. In Leverkusen gab es einen klaren 5:1-Erfolg des Alonso-Teams, aber in Aserbaidschan erzielte der derzeit verletzte Boniface erst in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer.

comment icon

Gelbsperre ist auch das Stichwort: Bei den Gastgebern müssten Jankovic, Bayramov, Vesovic und Patrick Andrade bei einer Verwarnung im Rückspiel zusehen. Bei der Werkself droht dieses Schicksal nur Wirtz, der aber zunächst nur auf der Bank sitzt.

comment icon

Xabi Alonso wirft nach dem 2:0-Sieg im Derby beim 1. FC Köln international wie gewohnt die Rotationsmaschine an. Nur Tah, Andrich und Grimaldo sind aus der Startelf vom Sonntag übrig geblieben. Palacios ist nach Verletzungspause heute erstmals wieder von Beginn an auf dem Feld. Frimpong fehlt in der Bundesliga am Wochenende gelbgesperrt - Tella darf sich auf der rechten Schiene schon einmal einspielen.

comment icon

So beginnt Leverkusen: Kovar - Kossounou, Tah, Tapsoba - Tella, Palacios, Andrich, Grimaldo - Hlozek, Iglesias, Adli.

comment icon

Qarabag ist in der aserbaidschanischen Premyer Liqa eine Klasse für sich und führt die Tabelle mit 23 Punkten Vorsprung an. Im Vergleich zum 4:1-Erfolg bei Neftchi Baku am vergangenen Sonntag nimmt Gurban Gurbanov nur einen Wechsel vor: Juninho darf im Sturm für Akhundzade (Bank) beginnen.

comment icon

So startet Qarabag: Lunev - Vesovic, Mustafazade, Hüseynov, Bayramov - Patrick Andrade, Jankovic - Leandro Andrade, Benzia, Zoubir - Juninho.

comment icon

Herzlich willkommen zum Achtelfinal-Hinspiel der Europa League zwischen dem Qarabag FK und Bayer Leverkusen.