Zum Inhalte wechseln

Trainer Cristian Fiel verlässt den 1. FC Nürnberg

Offiziell: Fiel verlässt Club

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Noch-Trainer Cristian Fiel möchte den 1. FC Nürnberg verlassen. Das hat der neue Sportvorstand des Clubs, Joti Chatzialexiou, auf seiner Antritts-Pressekonferenz bestätigt. Gleichzeitig blickt der Deutsch-Grieche auf die Trainersuche

Nach nur einem Jahr als Cheftrainer verlässt Cristian Fiel den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Das teilte Joti Chatzialexiou am Montag bei seiner Vorstellung als neuer Sportvorstand der Franken mit.

Man habe "ein sehr offenes und vertrauensvolles Gespräch" geführt, sagte Chatzialexiou. "Er hat mir die Rückmeldung gegeben, dass er auch eine Herausforderung sucht und zukünftig bei einem anderen Verein arbeiten möchte."

Welcher Verein das ist, sagte der Sportvorstand nicht. Vermutlich dürfte die Zukunft des 44-Jährigen bei Hertha BSC liegen. Berichten zufolge ist der Ex-Profi der Top-Kandidat auf den Trainerposten in der Hauptstadt.

"Wenn jemand vom Herzen woanders hin will, dann ist das so", sagte der ehemalige Sportliche Leiter der Nationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes. Fiel habe seine Entscheidung nicht ausgiebig begründet, "musste er auch nicht. Wir haben Klarheit. Jetzt müssen wir nach vorne schauen und eine gute Lösung finden für die Zukunft."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Chatzialexiou hat eine Kandidaten-Liste

Er wollte jetzt "einen Trainer finden, der unseren Weg mitgehen will", sagte der neue Manager. Die DNA des Vereins solle erhalten bleiben. Er habe eine Liste mit Kandidaten, die gut zum 1. FC Nürnberg passen könnten. "Ich suche keinen Fiel 2.0." Der 48 Jahre alte Sportvorstand kann mit einem neuen Trainer den angestrebten Neustart beim Club gestalten. Der FCN sei ein "traditionsreicher Verein mit viel Potenzial", sagte Chatzialexiou. Er wolle Menschen wachrütteln, man könne beim 1. FC Nürnberg etwas bewegen.

Chatzialexiou ist in Nürnberg Nachfolger von Dieter Hecking. In der vergangenen Spielzeit hatte sich der FCN nach einer durchwachsenen Saison erst am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert.

Nicht verpassen! "Transfer Update - die Show"

"Transfer Update - die Show" ab sofort immer montags und freitags ab 18 Uhr auf Sky Sport News. Infos, Hintergründe, Einordnungen: So verpasst Ihr keine wichtigen Transfer-News.

dpa

Mehr Transfer Centre

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.