Zum Inhalte wechseln

Transfer News: So plant der VfB Stuttgart mit Serhou Guirassy

Drei Modelle: So plant Stuttgart mit Top-Torjäger Guirassy

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mögliche Modelle für Serhou Guirassy beim VfB Stuttgart.

Serhou Guirassy hat an den ersten sieben Bundesligaspieltagen bereits satte 13 Tore für den VfB Stuttgart erzielt und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Kein Wunder, dass der VfB den Vertrag des 27-Jährigen anpassen möchte.

Denn Guirassy, der für neun Millionen Euro von Stade Rennes nach Stuttgart gewechselt ist, besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro in seinem Vertrag. Diese halten die Schwaben bei den Leistungen ihres Top-Torjägers nicht mehr für marktgerecht.

Daher hat Stuttgart nach Sky Informationen nun drei mögliche Modelle entwickelt, um den bis 2026 laufenden Kontrakt Guirassys anzupassen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Guirassy profitiert bei jedem Modell

1. Modell eins sieht vor, dass die Ausstiegsklausel aus dem Vertrag gestrichen wird und der Kontrakt des Nationalspielers aus Guinea vorzeitig verlängert wird. Dafür dürfte Guirassy dann eine satte Gehaltserhöhung bekommen.

2. Im zweiten Modell verschwindet ebenfalls die Ausstiegsklausel, Guirassy würde bei einem Wechsel dann eine Transferbeteiligung erhalten.

3. Im dritten Modell würde die Ausstiegsklausel erhöht, die Transferbeteiligung für den Stürmer würde bleiben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: