Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - SV Darmstadt 98. Bundesliga.

SGL ArenaZuschauer29.200.

FC Augsburg 1

  • E Demirovic (86. minute)

SV Darmstadt 98 2

  • T Skarke (51. minute)
  • T Kempe (70. minute 11m)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus der Fuggerstadt. An dieser Stelle gibt es ab 18:30 Uhr noch das Topspiel zwischen Werder und Hoffenheim. Bis dahin!

comment icon

Die Lilien feiern den ersten BL-Auswärtssieg nach über sechs Jahren und verbessern sich für den Moment auf Platz 11. Für beide Teams geht es nun in die Länderspielpause. Darmstadt muss heute in zwei Wochen zur selben Zeit gegen Leipzig wieder ran. Auf Augsburg wartet einen Tag später um 17:30 Uhr das Auswärtsspiel in Heidenheim.

comment icon

Auch wenn die Gäste am Ende zittern mussten, der 2:1-Sieg der Darmstädter geht in Ordnung. Der Aufsteiger glänzte zwar nicht, war aber in einem vom Niveau überschaubaren Spiel das aktivere Team mit den besseren Offensivaktionen. Besonders die Führung von Skarke war sehenswert. Das Aufbäumen des FCA mit dem Anschlusstreffer kam zu spät.  

full_time icon

Aus! Die Lilien gewinnen in Augsburg.

comment icon

Augsburg wirft weiter alles nach vorn, aber die Lilien stehen nun wieder kompakter im Raum. Cardonas Schuss wird geblockt.

substitution icon

Mit Thomas Isherwood anstelle von Matthias Bader bringt Torsten Lieberknecht einen weiteren Verteidiger. 

yellow_card icon

Felix Uduokhai verspringt der Ball, er stoppt den Ball mit der Hand und sieht die Gelbe Karte.

comment icon

Pedersen flankt von links, Beljo köpft direkt in die Arme von Schuhen. 

comment icon

Es gibt acht Minuten Nachspielzeit. 

comment icon

Michel bringt die hohe Hereingabe nicht aufs Tor, aber Demirovic kommt zum Nachschuss, der links vorbeigeht. 

goal icon

Toooor! FC AUGSBURG - Darmstadt 98 1:2. Von rechts kommt der Ball durch Gouweleeuw eigentlich ungenau in den Strafraum, aber Müllers Kopf verlängert nach hinten vor die Füße von Ermedin Demirovic, der sich noch einmal dreht und dann die Kugel aus fünf Metern im Duell mit Riedel über die Linie drückt. 

comment icon

Augsburg läuft an, aber wirklich zwingend sind die Angriffsversuch nicht. Die Lilien verteidigen das 2:0 relativ souverän. 

comment icon

Nach zwölf Torschüssen im ersten Durchgang hatte Darmstadt nach der Pause nur noch vier. Die reichten aber für zwei Treffer. 

substitution icon

Und Clemens Riedel ersetzt Tobias Kempe. 

substitution icon

Die Torschützen haben Feierabend, Tim Skarke weicht Mathias Honsak.

comment icon

Vor einer Woche führte Darmstadt gegen Werder sogar 4:0. Bremen konnte die Sache mit zwei Treffern dann doch noch einmal spannend machen. 

highlight icon

Schuhen klärt eine hohe Hereingabe mit einer Hand vor die Füße von Pedersen, der aus 16 Metern den linken Außenpfosten trifft. 

comment icon

Das Spiel läuft wieder, für Schuhen geht es weiter.

substitution icon

Enrico Maaßen bringt mit Irvin Cardona nun seinen letzten offensiven Joker. Patric Pfeiffer geht vom Platz.

yellow_card icon

Deniz Aytekin zeigt Ermedin Demirovic für sein Einsteigen gegen den Darmstädter Keeper noch zu Recht die Gelbe Karte. 

highlight icon

Schuhen kommt bei einem langen Ball aus seinem Kasten und rauscht in vollem Lauf mit Demirovic zusammen. Der Keeper muss hehandelt werden. 

substitution icon

Und Andreas Müller ersetzt Marvin Mehlem.

substitution icon

Bei den Hausherren übernimmt Fredrik Jensen für Tim Breithaupt.

substitution icon

Torsten Lieberknecht bringt Fraser Hornby für Luca Pfeiffer. 

penalty_goal icon

Tooor! FC Augsburg - SV DARMSTADT 98 0:2. Tobias Kempe verzögert kurz und verwandelt sicher unten links.

highlight icon

Elfmeter für Darmstadt. Meier verschätzt sich im eigenen Strafraum und trifft dann Nürnberger unten am Fuß. Klare Sache!

yellow_card icon

Sven Michel steigt Holland im Mittelfeld auf die Füße und sieht Gelb.

highlight icon

Klarer vertändelt an der eigenen Strafraumgrenze den Ball. Michel springt dazwischen und Demirovic versucht es mit einem Heber über Schuhen hinweg. Der Ball kommt auf der Oberkante des Tores auf. 

comment icon

Darmstadt hat in der Bundesliga zuletzt vor über sechs Jahren auswärts gewonnen, das war im April 2017 mit 2:1 beim HSV. 

highlight icon

Michel setzt von halblinks ein erstes Signal, Schuhen kann den Schuss aus 20 Meter nur nach vorne prallen lassen. Doch einer seiner Vorderleute verhindert den Nachschuss. 

yellow_card icon

Luca Pfeiffer bringt seinen Ex-Mitspieler von hinten zu Fall und sieht Gelb. 

substitution icon

Und Mads Pedersen kommt für Iago. 

substitution icon

Arne Maier ersetzt Robert Gumny.

substitution icon

Enrico Maaßen reagiert mit einem Dreifachwechsel und bringt Sven Michel für den Ex-Darmstädter Phillip Tietz. 

comment icon

Damit bleibt Augsburg auch im siebten Spiel der Saison nicht mit Weißer Weste. 

comment icon

Seitenwechsel auf Gumny, der hoch hinter den zweiten Pfosten flankt. Klarer klärt vor Demirovic auf Kosten einer ersten Augsburger Ecke. 

comment icon

Die Führung ist verdient, denn der Aufsteiger investiert einfach mehr in diese Partie. 

goal icon

Tooor! FC Augsburg - SV DARMSTADT 98 0:1. Langer Ball von Holland, den Gouweleeuw vor die Füße von Luca Pfeiffer klärt. Der Darmstädter Stürmer fackelt nicht lange, sein Schuss aus 18 Metern geht aber von der Unterkante der Latte ins Feld zurück. Der zweite Ball ist für Tim Skarke nicht leicht zu nehmen, trotzdem versenkt er das Leder aus leicht spitzem Winkel von der Strafraumgrenze traumhaft.

comment icon

Iago hat von Mehlem einen Schlag auf Knie bekommen und bleibt zunächst einmal liegen. Doch dann geht es ohne Behandlung weiter.  

comment icon

Dahmen schlägt die Kugel lang hinten heraus, Tietz verlängert mit dem Kopf auf Demirovic, der sich im Strafraum dann aber nicht gegen Klarer durchsetzen kann. 

highlight icon

Das Spiel läuft wieder. Es hat keine Wechsel gegeben. 

comment icon

Kurz vor der Pause kratzte Darmstadt nach einem Dahmen-Aussetzer noch an der Führung, doch das Kellerduell geht ohne Tore in die Halbzeit. Die Gäste waren das etwas aktivere Team, doch Chancen hatten auf beiden Seiten eher Seltenheitswert. Für Augsburg hatte Breithaupt die beste Chance, scheiterte im Nachschuss nach einer Freistoßflanke aber knapp. 

half_time icon

Deniz Aytekin bittet zum Pausentee.

highlight icon

Dahmen will auf Patric Pfeiffer passen, trifft dann den Ball aber überhaupt nicht. Mehlem springt dazwischen, scheitert aber am Augsburger Keeper, der seinen Fehler selber wieder gutmacht. Doch auch der Nachschuss von Skarke aus der zweiten Reihe geht nur knapp am Tor vorbei. 

comment icon

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. 

comment icon

Langer Ball von Gouweleeuw auf Demirovic, der mit einer Drehung in den Strafraum durchbricht und dann ans Außennetz schießt. Auch hier hebt der Linienrichter die Fahne, da hatte aber sicher der VAR noch einmal ganz genau geschaut. 

highlight icon

Auch auf der anderen Seite ist der Abwehrversuch von Uduokhai nach Skarkes Flanke vermeintlich zu kurz, denn Bader nimmt rechts im Strafraum den zweiten Ball direkt und verfehlt den langen Pfosten aus 15 Metern nur knapp. 

comment icon

Darmstadt klärt die hohe Hereingabe vor die Füße von Breithaupt, der aus 17 Metern volley den Abschluss sucht und nur knapp über die Querlatte ins Aus schießt. Das war die bislang beste Augsburger Möglichkeit. 

yellow_card icon

Demirovic dreht sich mit dem Ball um Jannik Müller herum, der die Situation dann mit einem taktischen Foul löst und sein erstes Bundesliga-Gelb sieht.

comment icon

Gouweleeuw klärt den anschließenden Freistoß auf Kosten einer Ecke, die Darmstadt dann nichts einbringt. 

yellow_card icon

Robert Gumny stoppt Skarke kurz vor der Grundlinie und sieht Gelb. 

comment icon

Skarke verlängert per Kopf in den Lauf von Kempe, der alleine auf das Augsburger Tor zugeht, doch über den Kasten hinweg abschließt. Der Treffer hätte aufgrund der Abseitsstellung aber auch nicht gezählt.

comment icon

Luca Pfeiffer bringt den Ball zu Bader, der aus dem rechten Strafraumeck den Abschluss sucht. Iago wirft sich in den Abschluss und klärt schmerzhaft zur Ecke. 

highlight icon

Mehlem musste noch kurz behandelt werden, steht nun aber wieder. 

highlight icon

Pfeiffer verlagert schnell auf Skarke, der aus der Drehung von der Strafraumgrenze direkt den Abschluss sucht. Der Schuss kommt auf Dahmen, der aber trotzdem nur nach vorne fausten kann. Mehlem und Patric Pfeiffer laufen um den zweiten Ball, der Darmstädter kommt dabei zu Fall. Aber der VAR greift nicht ein. 

comment icon

Beide Teams haben in dieser Saison in jedem Spiel ein Gegentor kassiert. Das droht bislang in dieser Partie noch nicht, denn kein Ball kam von beiden Seiten bislang direkt auf den Kasten. 

comment icon

Rexhbecaj bringt von links den Freistoß scharf in die Mitte. Ein Darmstädter Kopf klärt vor die Füße von Breithaupt, der aus der zweiten Reihe den schnellen Nachschuss sucht. Auch dieser Ball wird geblockt. 

comment icon

Darmstadt hat in den ersten 20 Minuten einen Ballbesitzanteil von 64 Prozent. Und das ist dann vielleicht auch die erste kleine Überraschung an diesem Nachmittag. Auch 55 Prozent der Zweikämpfe gehen an die Gäste.  

comment icon

Klarer kommt gegen Tietz zu spät und verschafft den Hausherren einen aussichtsreichen Freistoß. Tietz schnappt sich den Standard aus 20 Metern und kommt auch an der Mauer vorbei. Doch es kann ein Darmstädter dann doch noch sein Bein reinhalten und blocken. 

comment icon

Bader und Kempe kombinieren sich im Dreieck über die rechte Seite. So gibt es etwas Platz für eine Flanke, die aber auf der anderen Seite im Strafraum im Niemandsland landet. 

comment icon

Pässe, die mit leichtem Risiko ins letzte Drittel gedacht sind, kommen bislang praktisch noch überhaupt nicht an. 

comment icon

Luca Pfeiffer kommt bei der Freistoßhereingabe von Kempe zwar zum Kopfball, doch der Abschluss aus zentraler Position geht klar rechts am Tor vorbei. 

comment icon

Augsburg stört nun früh, denn Darmstadt wirkt im Aufbauspiel nicht immer sicher. Es treffen heute die beiden Teams mit dem zweit- und drittwenigsten Ballbesitz in dieser Saison aufeinander. 

highlight icon

Zunächst bleibt der Augsburger Angriff hängen, doch Gumny behauptet sich auf der rechten Seite und flankt hoch in den Rücken der Abwehr. Iago verschätzt sich bei der Verarbeitung per Kopf und verfehlt aussichtsreich den Kasten deutlich. 

comment icon

Iago bringt von der linken Seite den Ball hoch vor das Tor, wo Tietz lauert. Maglica lässt den Stürmer nicht zum Kopfball kommen, Schuhen verhindert die Ecke.

comment icon

Darmstadt bemüht sich in der Anfangsphase um Ballbesitz, versucht das Spiel immer wieder in die Breite zu ziehen. 

comment icon

Demirovic gegen Bader und Pfeiffer gegen Pfeiffer. Auf beiden Seiten leisten sich zunächst die Stürmer das erste Foul. 

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Deniz Aytekin.

comment icon

Die beiden Trainer Enrico Maaßen und Torsten Lieberknecht sind die einzigen beiden aktuellen Bundesliga-Trainer, die im Schnitt weniger als einen Punkt pro Spiel holten. Beide saßen je 40 Male im Oberhaus auf der Bank: Maaßen holte dabei 39 Punkte, Lieberknecht 29.

comment icon

Mit Patric Pfeiffer und Philipp Tietz treffen heute zwei Augsburger Startelfspieler auf ihren Ex-Klub. Beide wechselten nach vier beziehungsweise zwei Jahren in diesem Sommer vom Böllenfalltor in die Fuggerstadt.

comment icon

Der FCA gewann 2016/17 in der letzten gemeinsamen Bundesligasaison mit Darmstadt 98 beide Spiele gegen die Lilien (1:0 und 2:1) - zuvor gelangen dem FCA in 14 Pflichtspielen im Profifußball gegen die Hessen insgesamt nur drei Siege (3 Unentschieden und 8 Niederlagen) und nie zwei Erfolge hintereinander.

comment icon

Augsburg blieb nach dem ersten Saisonsieg vor zwei Wochen gegen Mainz dann in Freiburg ohne wirkliche Chance. Jetzt sollen gegen die Aufsteiger Darmstadt und in zwei Wochen in Heidenheim die Punkte eingesammelt werden.

comment icon

Darmstadt konnte am vergangenen Sonntag erste Ansprüche an die neue Liga anmelden, fertigte Werder klar mit 4:2 ab und steht so auf einem Nichtabstiegsplatz direkt hinter dem heutigen Gegner. Ein zweiter Dreier in Folge würde sogar für ein kleines Polster sorgen, denn nach der Länderspielpause stehen mit Leipzig und den Bayern zwei harte Brocken auf dem Programm.

comment icon

Bei den Gästen fehlt Gjasula erkrankt, dafür feiert Müller sein Debüt in der Bundesliga.

comment icon

Darmstadt ist mit dieser Startelf angereist: Schuhen - Klarer, Müller, Maglica - Bader, Mehlem, Holland, Kempe, Nürnberger - Pfeiffer, Skarke.

comment icon

Bei den Hausherren gibt es einen verletzungsbedingten Wechsel. Vargas fehlt aufgrund von Adduktoren-Problemen, Beljo übernimmt in der Offensive. Beim Aufwärmen musste dann noch Mbabu passen, Gumny rückt kurzfristig in die Anfangself. 

comment icon

Augsburg beginnt wie folgt: Dahmen - Pfeiffer, Gouweleeuw, Uduokhai - Gumny, Mbabu, Breithaupt, Rexhbecaj, Iago - Tietz, Demirovic - Beljo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Darmstadt 98.