Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt. Bundesliga.

FC Augsburg 1

  • M Gregoritsch ()

Eintracht Frankfurt 1

  • D Kamada ()

Live-Kommentar

comment icon

Für den Moment soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch bleiben Sie dran, denn wir machen direkt weiter mit der letzten Partie des 19. Spieltages. Jetzt gleich spielen die Kellerkinder Arminia Bielefeld und Greuther Fürth gegeneinander. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Sonntag!

comment icon

Tabellarisch kommt man damit natürlich nicht vom Fleck. So gilt es, in den nächsten Spielen für eine üppigere Ausbeute zu sorgen. Für Augsburg wird das in Leverkusen ganz sicher eine Herausforderung. Die Eintracht tritt am kommenden Spieltag zu Hause gegen Bielefeld an.

comment icon

Ohne Sieger bleibt die Bundesligapartie zwischen dem FC Augsburg und Eintracht Frankfurt, man trennt sich 1:1. Ganz so abwegig ist dieses Ergebnis sicher nicht, auch wenn die Gäste insgesamt etwas mehr investierten, zielstrebiger wirkten und die besseren Chancen besaßen. Mit den Zahlen im Blick hätten sich die Hessen den Sieg eher verdient. Doch gerade in der Schlussphase ging es recht offen zu. Plötzlich wollten beide Mannschaften doch die drei Punkte. Und Chancen dazu gab es - auch für die Hausherren. Da hätte man ganz plötzlich auch mit leeren Händen dastehen können. Insofern werden beide Seiten mit dem Punkt irgendwie leben können.

full_time icon

Dann beendet Schiedsrichter Sven Jablonski das Treiben auf dem Platz.

comment icon

Arne Maier feuert halbrechts von der Strafraumkante. Den Linksschuss hat Diant Ramaj im Nachfassen sicher.

highlight icon

Aus dem rechten Halbfeld spielt Arne Maier den Ball in die Spitze, Alfred Finnbogason leitet genial weiter. So taucht Florian Niederlechner halbrechts in der Box frei vor Diant Ramaj auf - und scheitert an der Glanztat des Bundesligadebütanten.

comment icon

Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Vier Minuten gibt es noch obendrauf.

yellow_card icon

Nach einem Foul an Mads Pedersen holt sich Tuta die zweite Gelbe Karte der Saison ab.

comment icon

Jetzt taucht Lindström nach einem langen Ball von Martin Hinteregger links in der Box recht frei auf. Sein Linksschuss rollt deutlich am langen Eck vorbei.

highlight icon

Ein feiner Querpas von Daichi Kamada rutscht zu Jesper Lindström durch, der in halbrechter Position frei zum Rechtsschuss kommt. Rafal Gikiewicz kommt gut raus, verkürzt den Winkel und blockt ab. Den Nachschuss aus etwa 19 Metern setzt Kristijan Jakic zu zentral. Gikiewicz greift zu.

comment icon

Offenbar wollen die Fuggerstädter die Schlussphase aktiver gestalten, erarbeiten sich einen weiteren Eckstoß. Da sind jetzt einige kopfballstarke Jungs auf dem Platz. Doch gefunden werden die nicht.

substitution icon

Beim FCA geht Ricardo Pepi nach seinem Startelfdebüt vom Platz. Alfred Finnbogason übernimmt. Markus Weinzierl schöpft sein Wechselkontingent damit restlos aus.

comment icon

Nach mehr als einer halben Stunde gibt es mal wieder einen Augsburger Torschuss, den zweiten in dieser Spielhälfte. Der Versuch von Mads Pedersen wird von Makoto Hasebe abgeblockt und zur Ecke geklärt, die im Anschluss nichts einbringt.

substitution icon

Darüber hinaus macht Timothy Chandler zugunsten von Martin Hinteregger Platz.

substitution icon

Aufseiten der Gäste kommen weitere frische Kräfte. Anstelle von Rafael Borre soll Goncalo Paciencia vielleicht noch für das gewinnbringende Tor sorgen.

comment icon

Jesper Lindström probiert es nochmals mit einem direkten Freistoß. Der misslingt völlig, aus etwa 25 Metern fliegt der Rechtsschuss weit am Tor vorbei.

substitution icon

Erstmals greift Oliver Glasner ein, nimmt Sebastian Rode vom Platz, der die Kapitänsbinde an Makoto Hasebe weiterreicht. Dafür kommt fortan Kristijan Jakic zum Zug.

comment icon

Prompt reißt die Eintracht das Geschehen wieder an sich. Mitunter läuft der Ball direkt und richtig gut. Nur zu Ende gespielt bekommen es die Adlerträger jetzt auch nicht mehr.

comment icon

In jedem Fall versucht der FCA in dieser Phase, wieder mehr dagegenzuhalten. Noch sind hier drei Punkte zu vergeben. Dafür braucht es nur ein Tor.

yellow_card icon

Wegen eines Fouls an Makoto Hasebe fängt sich Florian Niederlechner seine erste Gelbe Karte in dieser Bundesligasaison ein.

comment icon

Jetzt werden die Gastgeber mal wieder konstruktiv, tragen einen Angriff über rechts vor. Mit der Hacke zieht Ricardo Pepi den Ball zurück, doch Andre Hahn bleibt an Djibril Sow hängen.

comment icon

Seit geraumer Zeit ist die Eintracht die bessere Mannschaft, die Gäste geben derzeit den Ton an, spielen nach vorn. Von Augsburg gibt es wenig zu sehen. Zum Torabschluss kommt der FCA gar nicht mehr.

substitution icon

Zugleich hat Ruben Vargas sein Tagwerk verrichtet. Dafür übernimmt Andre Hahn.

substitution icon

Markus Weinzierl bringt frische Kräfte. Für Michael Gregoritsch kommt Florian Niederlechner.

comment icon

Jetzt wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Beide Kontrahenten können in der Tat weitermachen und kehren ins Spiel zurück.

highlight icon

Nach dem Zusammenprall mit den Köpfen müssen beide behandelt werden. Überraschend steht Kamada als erster wieder. Oxford hingegen wirkt etwas benommen.

highlight icon

Von der linken Seite tritt Timothy Chandler eine Flanke in den Sechzehner. Daichi Kamada köpft knapp übers Tor. Als der Ball gerade weg ist, rumpelt Reece Oxford in den Japaner und rammt diesen um.

comment icon

Nochmals haben wir die Kombination Chandler auf Toure. Erneut rutscht die Kugel zu diesem durch. Diesmal aber möchte Toure noch einmal quer spielen. Das unterbindet Felix Uduokhai.

highlight icon

Von links fliegt die Pille in den Augsburger Strafraum. Letztlich ist Almamy Toure überrascht, dass dieser Ball von Timothy Chandler zu ihm durchkommt. Der Direktschuss mit dem rechten Fuß aus kurzer Distanz zischt rechts an der Kiste vorbei.

comment icon

Aktuell also erleben wir eine gute Phase der Hessen. Das wollen die Hausherren so nicht dauerhaft geschehen lassen, halten dagegen und kommen in Person von Jeffrey Gouweleeuw zum Abschluss. Eine Ecke von Arne Maier köpft der Kapitän am Kasten von Diant Ramaj vorbei.

highlight icon

Nach einer Frankfurter Ecke springt der Ball mittig im Sechzehner zu Almamy Toure. Etwas zu zögerlich sucht dieser den Abschluss, trifft den Ball zudem nicht sauber und schießt aus sechs Metern über die Kiste.

highlight icon

In halblinker Position liegt der Ball aussichtsreich zum Freistoß für die Eintracht bereit. Jesper Lindström zirkelt die Kugel mit dem rechten Fuß um die Mauer herum aufs lange Eck. Dorthin fliegt Rafal Gikiewicz und pariert.

highlight icon

Dann zeigen sich erstmals wieder die Frankfurter. Der Ball landet auf Höhe des rechten Pfostens beim ganz freistehenden Evan N'Dicka, der ins Tor trifft. Grund für den enormen Freiraum aber war zuvor ein Stoß gegen Reece Oxford. Und Abseits ist das beim Pass von Daichi Kamada außerdem noch. In jedem Fall findet der Treffer keine Anerkennung.

yellow_card icon

Almamy Toure ist viel zu spät dran, räumt Mads Pedersen rasant ab. Dafür zückt Sven Jablonski eine verdiente Gelbe Karte - die zweite für Toure in dieser Saison.

comment icon

Augsburg spielt weiter nach vorn. Jetzt erarbeiten sich die Fuggerstädter ihren allerersten Eckstoß. Dieser allerdings bringt nichts ein.

highlight icon

Mads Pedersen legt im Strafraum gleich mal für Ricardo Pepi auf. Dessen Linksschuss aufs kurze Eck hält Diant Ramaj.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schickt Oliver Glasner seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

match_start icon

Jetzt rollt der Ball wieder in der WWK ARENA.

substitution icon

Und auch Iago kehrt nicht auf den Rasen zurück, wird durch Felix Uduokhai ersetzt.

substitution icon

Aufseiten der Gastgeber bleibt Andi Zeqiri in der Kabine. Dafür spielt ab sofort Mads Pedersen.

comment icon

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem FC Augsburg und Eintracht Frankfurt 1:1. In der Summe geht das Resultat so in Ordnung. Das bestätigen auch die Zahlen. Der Ballbesitz ist gleichmäßig verteilt, die Torschüsse (5:5) ebenfalls. Nach offenem Beginn schwangen sich zunächst die Gäste zu mehr Initiative auf, gerieten mit ihrem zweiten Torabschluss in Führung. Diese verdienten sich die Hessen erst im Anschluss, verzeichneten eine weitere Großchance. Etwas überraschend fiel dann der Ausgleich. Dieser verlieh den Hausherren derart viel Selbstvertrauen, dass die bayerischen Schwaben fortan das Kommando übernahmen und sich das 1:1 ihrerseits nachträglich verdienten.

half_time icon

Dann schickt der Schiedsrichter die Akteure erst einmal zum Pausentee in die Kabinen.

comment icon

Augsburg behält den Vorwärtsgang drin, belagert den gegnerischen Strafraum. Immer wieder segeln auch Flanken in die Mitte. Eine klare Abschlusshandlung bleibt aus.

comment icon

Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.

comment icon

Links in der Box sucht Iago nach einer guten Ballbehauptung von Michael Gregoritsch den Abschluss. Allerdings zielt der Brasilianer mit dem rechten Fuß deutlich zu hoch.

comment icon

Plötzlich ist der FCA obenauf, verspürt nach dem Ausgleich eine Menge Rückenwind und spielt jetzt munter nach vorn.

yellow_card icon

Nach einem Foul an Arne Maier bekommt Timothy Chandler seine vierte Gelbe Karte in dieser Bundesligasaison zu sehen.

goal icon

Tooooor! FC AUGSBURG - Eintracht Frankfurt 1:1. Mit einem gefühlvollen Steilpass schickt Iago auf halblinks Michael Gregoritsch in den Strafraum. Der Österreicher startet im richtigen Moment, befindet sich nicht im Abseits. Dann wird der Winkel spitz. Dennoch findet der Linksschuss des Mittelfeldspielers ins kurze Eck, weil Diant Ramaj auf eine Hereingabe spekuliert und mit der rechten Hand nicht mehr schnell genug reagieren kann. Für Gregoritsch ist das der vierte Saisontreffer.

comment icon

Vorlage Iago Amaral Borduchi

yellow_card icon

Vielmehr gibt es für Andi Zeqiri dann noch Gelb nach dem zwar unabsichtlichen, aber harten Tritt gegen Hasebe. Für den Mittelstürmer ist das die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.

highlight icon

Durchs Zentrum sucht Andi Zeqiri den Weg in den Sechzehner, müht sich, den Ball unter Kontrolle zu bringen und tritt Makoto Hasebe unglücklich auf den Fuß. Das sorgt für Schmerzen beim Japaner. Das anschließende Tor von Ricardo Pepi zählt daher nicht.

comment icon

Inzwischen geht die Frankfurter Führung in Ordnung, die Hessen haben sich diese nachträglich verdient. Von Augsburg gibt es derzeit kaum etwas zu sehen.

highlight icon

Vom Mittelkreis spielt Djibril Sow einen steilen Pass in die Spitze. Jesper Lindstrom dringt in den Strafraum ein, lässt Reece Oxford mit einem Haken aussteigen und zielt dann zu genau. Der Rechtsschuss landet im linken Pfosten.

comment icon

Immer besser bekommen die Frankfurter die Sache in den Griff. Timothy Chandler kommt im Sechzehner zum Rechtsschuss, lässt es dabei an Zielgenauigkeit gehörig vermissen.

comment icon

Für die nächste Abschlusshandlung sorgen erneut die Gäste. Aus der zweiten Reihe zieht Jesper Lindström ab. Der Linksschuss fliegt links am Gehäuse von Rafal Gikiewicz vorbei.

comment icon

An Effizienz also mangelt es der Eintracht nicht. Das schmerzt die Augsburger umso mehr. Doch es bleibt den Fuggerstädtern genug Zeit, um den Rückschlag zu verdauen.

goal icon

Tooooor! FC Augsburg - EINTRACHT FRANKFURT 0:1. Zwei Minuten nach ihrem ersten Torabschluss schlagen die Hessen zu. Die Einladung spricht Augsburgs Niklas Dorsch mit einem üblen Fehlpass aus. Jesper Lindström übernimmt. Den Blick für den freistehenden Daichi Kamada hat dann aber erst Rafael Borre. Mittig im Sechzehner schlägt der Japaner einen Haken rechts um Rafal Gikiewicz herum. Kamada schließt in dieser Bewegung direkt mit dem rechten Fuß ab und erzielt sein zweites Saisontor.

comment icon

Vorlage Rafael Santos Borré Maury

comment icon

Dann steht der erste Eckstoß dieser Begegnung an. Den bekommen die Gäste zugesprochen. Jesper Lindström bringt den Ball von der rechten Seite hoch herein. Evan Ndicka köpft über die Kiste.

comment icon

Andi Zeqiri verlagert das Spiel mit einem Außenristpass auf die linke Seite. Von dort bringt Ruben Vargas den Ball zum Tor. Den fängt Debütant Diant Ramaj sicher.

comment icon

Mittlerweile ist das eine ziemlich offene Partie. Beide Mannschaften nehmen aktiv am Spiel teil. Augsburg hat zumindest schon versucht, aufs Tor zu schießen. Das haben die Frankfurter bislang noch gar nicht getan.

yellow_card icon

Ohne Chance auf den Ball tritt Michael Gregoritsch in die Wade von Tuta. Das ist Sven Jablonski eine frühe Gelbe Karte wert. Für den Mittelfeldspieler ist es die zweite Verwarnung der Saison.

comment icon

Aus der zweiten Reihe zieht Niklas Dorsch ab. Das sind locker 25 Meter. Der Rechtsschuss segelt klar links an der Kiste vorbei.

highlight icon

Michael Gregoritsch steckt den Ball in die Spitze durch. Plötzlich hat Ricardo Pepi freie Bahn, agiert halbrechts in der Box aber überhastet und schießt deutlich links am Tor vorbei. Anschließend jedoch ertönt ohnehin der Abseitspfiff.

comment icon

Vor den menschenleeren Rängen der WWK ARENA mag die Partie noch nicht so richtig Fahrt aufnehmen. Das Geschehen spielt sich im Mittelfeld ab, Torannäherungen bleiben Mangelware.

comment icon

Nach einem Handspiel von Tuta wird dem FCA auf der linken Seite ein Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe von Arne Maier landet allerdings auf einem Frankfurter Kopf. Makoto Hasebe bringt das Spielgerät aus der Gefahrenzone.

comment icon

Im weiteren Verlauf verzeichnet die Eintracht optische Vorteile und versucht, mehrfach in den Sechzehner zu gelangen. Das funktioniert bislang nichts. Augsburgs Abwehr steht sicher.

comment icon

Auf der Gegenseite versucht sich Ruben Vargas an einem ersten Torschuss. Diesem jedoch steht Teamkollege Ricardo Pepi im Weg.

comment icon

Einen ersten konstruktiven Ansatz zeigen jetzt die Gäste. Jesper Lindström verstolptert dann allerdings auf der rechten Seite den Ball, der über die Torauslinie rollt.

match_start icon

Soeben erfolgt der Anstoß, die Gäste dürfen eröffnen.

comment icon

Kurz vor dem Anpfiff schauen wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Sven Jablonski betraut. Der frischgebackene FIFA-Referee kommt zu seinem 55. Einsatz im deutschen Fußball-Oberhaus. Unterstützung wird ihm dabei zuteil durch die Assistenten Norbert Grudzinski und Eduard Beitinger. Als vierter Offizieller verrichtet Dr. Matthias Jöllenbeck seinen Dienst zwischen den Trainerbänken.

comment icon

In der Hinrundenpartie vom 2. Spieltag fielen übrigens keine Tore. In der vergangenen Saison gewann die Eintracht beide Partien mit 2:0. So geht der letzte Augsburger Erfolg auf die Spielzeit davor zurück. Im September 2019 gewannen die Fuggerstädter auf heimischem Terrain mit 2:1.

comment icon

Frankfurt gehört zu den besten Auswärtsmannschaften der Liga. Das bestätigten die Hessen Mitte Dezember in Mönchengladbach (3:2). Darauf ließ man einen 1:0-Heimsieg gegen Mainz folgen. Ins neue Jahr startete die SGE daheim mit einem 2:3 gegen Dortmund.

comment icon

Derzeit ist der FCA drei Partien ohne Sieg. Bevor es zum Rückrundenauftakt ein 1:3 bei der TSG 1899 Hoffenheim gesetzt hatte, spielten die bayerischen Schwaben vor Weihnachten in Fürth (0:0) und zu Hause gegen Leipzig (1:1) zweimal unentschieden. Der letzte Dreier gelang Mitte Dezember in Köln (2:0). Zu Hause feierte man im November den letzten Sieg - und das ausgerechnet gegen den FC Bayern München (2:1).

comment icon

Zum Auftakt der Sonntagspartien des 19. Spieltages erleben wir das Gastspiel des Tabellenzehnten beim Sechzehnten. Während die Frankfurter mit drei Punkten Abstand das internationale Geschäft noch in Reichweite haben, geht es für die Augsburger um den Klassenerhalt. Heute würde den Fuggerstädtern bereits ein Remis reichen, um den Relegationsplatz zu verlassen und den VfB Stuttgart zu überflügeln.

comment icon

Oliver Glasner nimmt vier Umstellungen vor, kann auf Kevin Trapp sowie Filip Kostic (beide Corona) nicht bauen und setzt Martin Hinteregger sowie Ajdin Hrustic auf die Bank. Neu in der Frankfurter Startelf sind Diant Ramaj, der im Tor sein Bundesligadebüt gibt, Almamy Toure, Djibril Sow und Makoto Hasebe.

comment icon

Für Eintracht Frankfurt stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Platz: Ramaj - Tuta, Hasebe, Ndicka - Toure, Rode, Sow, Chandler - Kamada - Lindström, Borre.

comment icon

Im Vergleich zum Rückrundenauftakt gibt es aufseiten der Hausherren zwei Veränderungen. Anstelle von Felix Uduokhai und Andre Hahn, die heute beide auf der Bank Platz nehmen werden, rutschen Reece Oxford und Neuzugang Ricardo Pepi in die Augsburger Startelf. Der zuletzt angeschlagene Jeffrey Gouweleeuw (muskuläre Probleme) kann spielen.

comment icon

Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Fragen des Nachmittags und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Augsburg geht die Begegnung in dieser Besetzung an: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Maier, Dorsch - Pepi, Vargas - Zeqiri, Gregoritsch.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Eintracht Frankfurt.