Zum Inhalte wechseln

FC Augsburg - FC Schalke 04

Bundesliga

FC Augsburg 2

  • D Baier 38'
  • A Finnbogason 60' (11m)

FC Schalke 04 3

  • S Lichtsteiner 45+1' (ET)
  • O Kabak 71'
  • A Harit 82'

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihr Mitlesen. Wir verabschieden uns aus der WWK-Arena in Augsburg und wünschen einen schönen Sonntagabend!

comment icon

Das war es also mit dem 10. Spieltag. Mit der 1. Bundesliga geht es am kommenden Freitag weiter. Dann empfangen die Kölner kurz vor dem 11.11. die TSG aus Hoffenheim. Ab 20:30 Uhr können Sie die Partie natürlich ebenfalls bei uns im Liveticker verfolgen.

comment icon

Für Augsburg kommen jetzt ganz wichtige Spiele. In den Duellen gegen Paderborn und Hertha muss gepunktet werden!

comment icon

Nächsten Samstag wird Düsseldorf der Gegner der Königsblauen sein, ehe eine Woche später das Gastspiel in Bremen auf dem Programm steht.

comment icon

Bitter für die Augsburger, die sich wohl fragen werden, wie sie dieses Spiel verlieren konnten. Schalke konnte froh sein, nach dem Tor von Baier (38. Minute) dank des Eigentores von Lichtsteiner noch mit einem Remis in die Pause zu gehen. Im zweiten Abschnitt schoss Finnbogason die Hausherren erneut in Front (60.), aber wieder konnten die Schalker aus dem Nichts per Standardsituation ausgleichen (71.). Acht Minuten vor dem Ende unterlief dem eingewechselten Oxford dann ein fataler Fehler und Harit traf zum Endstand. Den Schalkern wird es egal sein.

full_time icon

Dann ist Schluss in Augsburg!

yellow_card icon

Und Alexander Nübel eilt zur Diskussion zu Vargas. Auch das gibt Gelb!

yellow_card icon

Unnötige Aktion, aber wenn man die Gelbe Karte unbedingt will. Ruben Vargas lässt sich theatralisch fallen, um in aussichtsreicher Position noch einen Freistoß zu bekommen. Klassische Schwalbe!

yellow_card icon

Gelbe Karte für Alessandro Schöpf, weil er einen zweiten Ball ins Spiel wirft.

comment icon

Harit und Burgstaller halten den Ball ganz lange an der rechten Eckfahne und holen am Ende sogar noch einen Einwurf heraus. Schon ist die erste Minute der Nachspielzeit vorbei.

yellow_card icon

Rani Khedira holt sich kurz vor Schluss noch eine Gelbe Karte ab. Er räumt im Mittelfeld Harit einfach um. Die Entscheidung passt!

comment icon

Vier Minuten gibt es Nachschlag.

comment icon

Die Gäste spielen das jetzt munter herunter. Die Hausherren kommen kaum mehr an den Ball.

substitution icon

Und die Gastgeber wechseln auch nochmal. Michael Gregoritsch soll für Daniel Baier die Offensive in den letzten Minuten verstärken.

substitution icon

Vor dem Führungstreffer sollte eigentlich Kutucu kommen, jetzt gibt es aber einen anderen Wechsel bei den Gästen. Mark Uth muss Platz machen für Guido Burgstaller.

comment icon

Und das ausgerechnet durch Harit, der bis dahin völlig blass blieb.

comment icon

Zum ersten Mal am heutigen Abend liegen die Gäste in Front.

goal icon

Toooooor! FC Augsburg - FC SCHALKE 04 2:3. Jetzt aber doch Harit! Fehler im Spielaufbau der Augsburger. Oxford gibt den Ball unter Druck nach hinten, sieht dabei aber nicht, dass da gar niemand steht. Harit springt zwischenrein und lässt Jedvaj und Oxford aussteigen und legt die Kugel mit rechts ins Tor! Fünfter Treffer des 22-Jährigen in dieser Saison.

comment icon

Augsburg ist hinten völlig blank und Harit bekommt die Kugel, steht aber meterweit im Abseits.

comment icon

Knapp zehn Minuten bleiben beiden Teams.

substitution icon

Wechsel jetzt nochmal auf Seiten der Hausherren. Iago ersetzt den entkräfteten Niederlechner.

comment icon

Die Augsburger können aber klären und den Konter fahren, allerdings verzockt sich Finnbogason beim Abspiel im Mittelfeld und gibt das Leder etwas schwerfällig direkt zum Gegner.

comment icon

Nächste Ecke für die Gäste.

substitution icon

David Wagner bringt nochmal neuen Schwung für die Schlussphase. Alessandro Schöpf ersetzt Benito Raman.

comment icon

Die Gäste wollen jetzt mehr! Serdar probiert es aus der Distanz - drüber!

goal icon

Toooooor! FC Augsburg - FC SCHALKE 04 2:2. Wieder Freistoß Caligiuri und wieder treffen die Schalker! Caligiuri gibt die Kugel beim folgenden Freistoß gefühlvoll ins Zentrum und dort steht Kabak, der das Leder hauchzart über die Stirn gleiten lässt. Uduokhai hatte nicht aufgepasst. Erneut keine Chance für Koubek!

comment icon

Vorlage Daniel Caligiuri

yellow_card icon

Das stand sicherlich nicht auf dem Zettel für Baier. Er will im Mittelfeld zwar nur zum Ball und zieht die Beine im letzten Moment noch weg, rauscht aber dennoch vollkommen ungebremst in Caligiuri hinein und sieht völlig zu Recht die nächste Gelbe Karte!

comment icon

So wie es aussieht gestaltet sich die Ausrichtung der Augsburger ab sofort in einem 4-1-4-1.

substitution icon

Martin Schmidt zieht den ersten Wechsel. Reece Oxford kommt für Marco Richter neu in die Partie.

comment icon

Oxford hat zudem noch einen kleinen Zettel für Kapitän Daniel Baier dabei. Die Hausherren werden wohl etwas umstellen.

comment icon

Die insgesamt vierte Ecke der Gäste lässt nicht lange auf sich warten. Die Hereingabe von Caligiuri Richtung zweiter Pfosten kann Serdar aber nur über das Tor köpfen.

comment icon

Kenny holt seit langem mal wieder eine Ecke für S04 heraus. Die kommt aber dann deutlich zu flach in die Mitte ...

comment icon

Die Schalker stehen damit erneut mit dem Rücken zur Wand. Taktisch stellt David Wagner jetzt bei eigenem Ballbesitz auf eine Dreierkette in der Abwehr um.

comment icon

Den Strafstoß kann man sicherlich geben, aber so wirklich Spaß macht die Handspielregelung nach all den Diskussionen immer noch nicht. Bleibt abzuwarten, ob es die Regelhüter schaffen, das Ganze etwas praktikabler und nachvollziehbarer auszulegen.

penalty_goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - FC Schalke 04 2:1. Finnbogason behält die Ruhe und schickt Nübel in die falsche Ecke. Keeper links, Ball rechts und demnach 2:1 für die Hausherren! Zweites Saisontor für den Angreifer.

highlight icon

Und tatsächlich korrigiert der Unparteiische seine Entscheidung und gibt Elfmeter! Finnbogason wird antreten!

yellow_card icon

Gelbe Karte für Weston McKennie wegen Meckerns.

comment icon

Die Gastgeber fordern Elfmeter! Finnbogason geht ins Dribbling gegen Oczipka, an dessen Ende der Isländer ins Zentrum flanken will. Der Ball geht innerhalb des Sechzehners klar an die Hand, aber Patrick Ittrich entscheidet zunächst auf Weiterspielen, also Ecke!

comment icon

Königsblau mit dem Konter, aber Oczipka muss relativ früh abbrechen, da keine Anspielstation zu finden ist.

comment icon

Ittrich muss mal wieder zur Schalker Bank nach seiner Entscheidung auf Freistoß für Augsburg.

comment icon

Und auf der anderen Seite agieren die Augsburger sehr konsequent. Richter mit dem nächsten Abschluss aus der Distanz, aber die Kugel geht rechts am Tor vorbei.

comment icon

Das Schalker Offensivspiel bleibt weiterhin sehr schwerfällig.

comment icon

Harit versucht es mal mit einem seiner bisher seltenen Vorstöße, aber Baier und Khedira stellen den Platz zu uns so müssen die Gäste neu aufbauen.

comment icon

Beide Teams kommen unverändert aus der Pause.

match_start icon

Weiter geht es in Augsburg!

comment icon

Wir sind gespannt, ob der späte Ausgleichstreffern den Schalkern Aufwind für die zweite Hälfte geben kann und melden uns gleich zu Wiederbeginn zurück.

half_time icon

Dann ist Pause in Augsburg!

comment icon

Die Gäste werden mit dem 1:1 zur Pause zufrieden sein, sind sie doch etwas überfordert mit der Gangart der Augsburger.

own_goal icon

Toooooor! FC Augsburg - FC SCHALKE 04 1:1. Wie ging das denn? Freistoß für die Gäste von der linken Seite auf Höhe des Sechzehners. Caligiuri bringt den Ball mit viel Schnitt auf den ersten Pfosten, wo Lichtsteiner gegen Serdar klären will, das Leder aber ins lange Eck verlängert. Koubek kann da nur hinterherschauen!

comment icon

Fünf Minuten gibt es obendrauf! Aufgrund der langen Verletzungsunterbrechung zu Beginn geht das in Ordnung.

comment icon

Knapp zwei Minuten bleiben den Schalkern noch vor der Pause.

comment icon

Auf der anderen Seite kommen jetzt mal die Schalker zu ihrem ersten Abschluss, aber der Schuss von Uth wird noch rechtzeitig geblockt.

comment icon

Die Führung für die Hausherren hat sich etwas abgezeichnet, denn sie sind trotz weniger Ballbesitz die deutlich aktivere Mannschaft.

goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - FC Schalke 04 1:0. Da ist es passiert! Finnbogason erläuft auf der rechten Seite einen langen Ball und behauptet die Kugel gegen McKennie. Seine Rückgabe ins Zentrum lässt Richter durch und Kapitän Daniel Baier zieht knapp vor der Strafraumgrenze mit rechts ab. Die Kugel schlägt im linken Toreck ein - keine Chance für Nübel im Tor der Gäste.

comment icon

Vorlage Marco Richter

yellow_card icon

Konter für die Hausherren und deshalb muss Mascarell im Mittelfeld hohes Risiko gehen. Er kommt im Duell mit Finnbogason einen Tick zu spät und trifft den Gegner am Fuß. Die Gelbe Karte sieht er dafür absolut zu Recht!

comment icon

Zum ersten Mal gibt es etwas mehr Platz für die Schalker und Serdar tankt sich kraftvoll nach vorne. Letzten Endes kann er aber von Uduokhai und Khedira gestoppt werden.

comment icon

Über links geht es für die Schalker mit Oczipka nach vorne, der weitergibt auf Mark Uth. Dessen Flankenversuch missglückt allerdings und so kann Koubek sich die Kugel schnappen.

comment icon

Vielleicht war das der Dosenöffner für eine weitere gute Phase der Augsburger. So wirklich viel passiert aktuell aber nicht auf dem grünen Geläuf.

highlight icon

Riesen-Chance für den FCA! Richter setzt Niederlechner mit einem Lupfer gekonnt in Szene und Nübel muss sich ganz groß machen, um den Ball aus kürzester Distanz mit dem Kopf noch zur Ecke abzuwehren! Glück für die Gäste!

comment icon

Knapp 25 Minuten sind rum und die Gastgeber sind das etwas aktivere Team. Die Schalker haben mit dem verletzungsbedingten Ausfall ihres Abwehrchefs spürbar zu kämpfen und die Hausherren witern ihre Chance. Den Königsblauen bleibt oft nur der lange Ball nach vorne. 

yellow_card icon

Daniel Caligiuri bringt sich zum ersten Mal auffällig in Aktion. Mit dem hohen Bein erwischt er im Mittelfeld beim Kampf um den Ball seinen Gegenspeiler Vargas und sieht nachvollziehbar die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Oczipka kann sich jetzt aber doch mal durchsetzen und über die linke Seite nach vorne gehen. Leverkusen-Leihgabe Tin Jedvaj stoppt ihn aber im letzten Drittel.

comment icon

Die Schalker kommen nicht wirklich hinten raus bei eigenem Ballbesitz, denn die Fuggerstädter machen es geschickt und stellen die letzte Kette der Gäste zu bis auf Kabak, der den Spielaufbau organisieren muss.

comment icon

An der Seitenlinie geht es hoch her. Schiedsrichter Patrick Ittrich zeigt David Wagner infolge einer Einwurfentscheidung die Gelbe Karte.

comment icon

Oczipka setzt Raman gekonnt in Szene, aber der Belgier steht im Abseits.

comment icon

Zurück aber zum Geschehen in Augsburg. Dort kann sich Königsblau zum ersten Mal so wirklich in der Hälfte der Hausherren festsetzen. Khedira kann Harit dann aber stoppen und die erste Angriffswelle der Gäste unterbinden.

comment icon

Gerade wurde auch der Gegner der Schalker in der nächsten Pokalrunde gezogen. Es geht zu Hause gegen die Hertha aus Berlin!

comment icon

Die Verletzungsunterbrechung hat natürlich den Schwung der ersten Minuten etwas genommen. Die Augsburger versuchen aber an ihren gelungenen Start anzuknüpfen.

comment icon

Das bedeutet, dass die Schalker logischerweise umstellen. McKennie rückt nach hinten in die Viererkette und seinen Platz auf der rechten Seite nimmt der neue Mann ein.

substitution icon

Bitter! Sane wird von den Sanitätern auf der Trage abtransportiert und von Daniel Caligiuri ersetzt. Wir wünschen von dieser Stelle gute Besserung!

comment icon

Es scheint nicht weiterzugehen für den 29-Jährigen.

comment icon

Salif Sane liegt jetzt am Boden. Der Schalker Innenverteidiger scheint sich im Duell mit Niederlechner das Knie verdreht zu haben.

comment icon

Starker Auftakt der Gastgeber! Richter setzt seinen nächsten Versuch nur knapp einen Meter am rechten Torpfosten vorbei!

comment icon

Lichtsteiner sorgt in der nächsten Aktion für Gefahr, aber die Schalker können schnell klären, weil Vargas beim Abschluss entscheidend gestört wird.

comment icon

Augbsurg mit dem ersten Abschluss! Richter hält aus knapp 20 Metern einfach mal drauf und zwingt Nübel zur ersten Parade!

match_start icon

Los geht es in Augsburg!

comment icon

Die Partie wird geleitet von Patrick Ittrich aus Hamburg. Dem 40-jährigen Polizeibeamten assistieren in seinem 34. Einsatz in der 1. Bundesliga Norbert Grudzinski aus Hamburg und  Sascha Thilert aus Buchholz an den Linien, 4. Offizieller ist Daniel Schlager. Als Video-Assistent agiert Tobias Reichel mit Unterstützung von Marcel Pelgrim.

comment icon

So viel zur Vergangenheit, jetzt aber zurück in die Gegenwart. Die Mannschaften stehen auch schon bereit und betreten den Rasen in der WWK-Arena in Augsburg. Es kann also gleich losgehen - wir freuen uns!

comment icon

Das Duell der beiden Teams gab es bisher nur in 17 Pflichtspielen, wobei die Schalker mit neun Siegen bei sieben Unentschieden deutlich besser abschnitten. Augsburg gewann bisher lediglich ein einziges Mal gegen die Königsblauen. Das war beim 2:1 im Dezember 2015! Letzte Saison endeten beide Aufeinandertreffen remis. Zunächst gab es in Augsburg ein 1:1, auf Schalke Anfang Mai dann ein 0:0.

comment icon

Nach vier Siegen in Folge kam der königsblaue Motor zwar zuletzt ein wenig ins Stocken (1:1 gegen Köln, 0:2 in Hoffenheim und 0:0 im Revier-Derby), die Lust auf das Gewinnen dürfte aber spätestens nach dem 3:2-Erfolg im Pokal unter der Woche wieder zurück sein, auch wenn man auf der Alm beinahe einen 3:0-Vorsprung verspielt hätte, was auch 04-Coach David Wagner bemerkte: "Wir sind super ins Spiel gekommen, es ist 70 Minuten besser gelaufen, als wir gedacht hätten. Wir hätten vielleicht sogar noch höher führen können. Dann haben wir die Kontrolle und das Spiel abgegeben."

comment icon

Auf der Gegenseite kommt mir Schalke eine etwas selbstbewusstere Truppe heute in die Fuggerstadt. Nach dem 0:0 gegen Gladbach und der herben 0:3-Niederlage zu Hause gegen die Bayern ahnten die Fans von Königsblau Schlimmstes. Nicht aber mit Neu-Trainer David Wagner! Der gebürtige Frankfurter, dessen letzte Station Huddersfield Town in England war, schaffte es aus dem "Trümmerhaufen" der letzten Saison eine echte Einheit zu formen.

comment icon

Es zeichnen sich also die Wochen der Wahrheit für den Schweizer Übungsleiter ab, denn nach der Partie gegen eine der Überraschungsmannschaften der bisherigen Saison warten mit der Hertha, dem 1. FC Köln, Mainz, Hoffenheim und Düsseldorf allesamt schlagbare Gegner, die sich tabellarisch in Schlagdistanz halten. Mit einem Sieg heute gegen Königsblau könnte man sich sozusagen aber schon mal eine "Freifahrt" erspielen!

comment icon

Zum Gegner äußerte sich Martin Schmidt unter der Woche wie folgt: "Im Pokal hat man gesehen, dass sie auch enge Spiele gewinnen können. Wir treffen auf einen Gegner, der in der Breite gut aufgestellt ist und von der Art und Weise her gut spielt. Wir bereiten uns auf ein sehr intensives Spiel vor. Denn die zwei Unentschieden sind nur etwas wert, wenn wir jetzt mit einem Sieg nachlegen."

comment icon

Für die Augsburger geht es in den nächsten Wochen um richtig viel. Mit nur einem Sieg aus den ersten neun Saisonspielen steht man nur dank der vier eingefahrenen Unentschieden nicht auf dem letzten Tabellenplatz und soweit soll es auch nicht kommen. Nach dem peinlichen Pokal-Aus gegen Regionalligist Verl hatten sich die schlimmsten Befürchtungen bisher bewahrheitet - für den FCA geht es in dieser Spielzeit einzig und alleine um den Klassenerhalt. Der einzige Sieg gelang im Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht am 4. Spieltag. FCA-Trainer Martin Schmidt konnte daneben wenigstens noch jeweils einen Punkt gegen Union Berlin, Freiburg und sogar gegen die Bayern feiern. Letzten Sonntag gab es dann nach einer grundsoliden Vorstellungen ein unspektakuläres 0:0 in Wolfsburg - wenigstens auf die Defensive scheint neuerdings Verlass, bei 21 Gegentoren bisher setzen wir dahinter aber weiterhin ein Fragezeichen.

comment icon

Im Vergleich zum Pokalspiel in Bielefeld am vergangenen Dienstag bringt David Wagner mit Suat Serdar für Alessandro Schöpf lediglich einen Neuen ins Team. Bei den Gastgebern vertraut Martin Schmidt exakt der gleichen Elf, die letzten Sonntag einen Punkt in Wolfsburg holen konnte.

comment icon

Sein Gegenüber David Wagner versucht es mit der gewohnten Raute im 4-4-2 mit: Nübel - Kenny, Kabak, Sane, Oczipka - McKennie, Mascarell, Harit, Serdar - Uth, Raman.

comment icon

Und da gehen wir auch schon direkt rein ins heutige Duell, denn die Aufstellungen liegen uns vor. Martin Schmidt schickt folgende Elf im 4-4-2 auf das Feld: Koubek - Lichtsteiner, Jedvaj, Uduokhai, Max - Richter, Khedira, Baier, Vargas - Niederlechner, Finnbogason.

comment icon

Erst auf Rang 4 folgen die Bayern, bei denen der Haussegen nach dem 1:5 in Frankfurt komplett schief hängt. Im Tabellenkeller kommt dagegen auch etwas Schwung rein. Gerade konnten sich die Düsseldorfer mit 2:0 gegen Köln durchsetzen und auf Rang 13 klettern. Wir sind gespannt, ob es ihnen Augsburg gleichmachen und ebenfalls punkten kann.

comment icon

Ein spannender und torreicher Spieltag neigt sich dem Ende entgegen. Am 10. Spieltag gab es in der Bundesliga einige Überraschungen, vor allem in der Deutlichkeit. Gladbach (2:1 in Leverkusen) und Dortmund (3:0 gegen Wolfsburg) bleiben weiterhin an der Spitze, verfolgt von RB Leipzig (8:0 gegen Mainz), das sich den Frust der letzten Woche mal komplett von der Seele spielten.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.