Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Atalanta Bergamo - Lazio Rom. Italien, Serie A.

Gewiss StadiumZuschauer14.492.

Atalanta Bergamo 3

  • M Pasalic (16. minute)
  • C de Ketelaere (43. minute 11m, 76. minute)

Lazio Rom 1

  • C Immobile (84. minute 11m)

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Das wars von meiner Seite. Um 20:45 Uhr geht es weiter in der Serie A mit der Top-Partie zwischen Tabellenführer Inter Mailand und Verfolger Juventus Turin.

comment icon

Für Lazio Rom ist die heutige Niederlage ein Rückschlag im Kampf um die internationalen Plätze. Fünf Zähler liegt die Sarri-Elf nun hinter Atalanta Bergamo und rutscht am Ende des 23. Spieltags auf den neunten Rang ab. Kommende Woche geht es für die Biancocelesti nach Sardinien zu Cagliari Calcio.

comment icon

Die Bergamasken feiern heute ihren dritten Liga-Sieg in Folge und stehen mit 39 Punkten weiterhin auf dem vierten Platz und haben mit Lazio Rom sogar einen direkten Verfolger geschlagen. Kommende Woche geht es für die Gasperini-Elf nach Genua zum CFC.

comment icon

Atalanta Bergamo darf sich Hoffnungen auf die Champions League machen. Mit einem souveränen Sieg gegen Lazio festigen die Bergamasken ihren vierten Platz. Die Elf von Gasperini hat über den gesamten Spielverlauf die Biancocelesti dominiert und hätte sogar höher gewinnen können. Lazio gelang nur noch ein Ehrentreffer durch Immobile nach einem Elfmeter. Offensiv war von den Gästen aus Rom sonst nichts zu sehen, Sarri wird mit dem Auftritt überhaupt nicht zufrieden sein.

full_time icon

Abpfiff ohne weitere Geschehnisse in Bergamo. Atalanta gewinnt mit 3:1 gegen Lazio.

comment icon

Anderson schlägt nochmal eine weite Flanke in die Arme von Carnesecchi.

substitution icon

Ederson geht raus und wird vom 17-jährigen Nachwuchstalent Mendicino ersetzt. Der Mittelfeldspieler feiert sein Debüt in der Serie A.

comment icon

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

highlight icon

Es läuft bereits die Schlussminute. Pedro hat nochmal eine gute Idee und flankt zu Immobile, doch der Stürmer köpft aus zehn Metern knapp links vorbei.

comment icon

Mit einer Niederlage heute könnte Lazio Rom die CL-Ambitionen eigentlich sein lassen, es wären fünf Zähler Rückstand auf den vierten Rang, auf dem weiterhin Atalanta steht.

comment icon

Lazio Rom versucht zumindest jetzt etwas druckvoller zu agieren, Bergamo verteidigt allerdings auch weiterhin gut.

penalty_goal icon

Tooooor! Atalanta Bergamo - LAZIO ROM 3:1. Immobile verlädt Keeper Carnesecchi mit einem stark getretenen Elfer ins rechte Eck und erzielt sein fünftes Saisontor. Kommen die Biancocelesti nochmal zurück? Es ist zugleich das 199. Tor für Immobile in der Serie A, der 33-Jährige steht kurz vor einem Jubiläum.

highlight icon

Es gibt Elfmeter für Lazio Rom, Djimsiti kommt gegen Immobile zu spät und trifft den Stürmer am rechten Fuß und bringt ihn so zu Fall.

comment icon

Zehn Minuten vor dem Ende ist die Partie entschieden. Jetzt geht es für Bergamo nur noch darum, auch ohne Gegentor zu bleiben, während Lazio versucht, sich offensiv endlich zu zeigen.

substitution icon

Dazu verlässt der heute überragenden De Ketelaere das Feld und wird von Muriel in der Offensive ersetzt.

substitution icon

Es gibt nochmal zwei Wechsel bei Atalanta. Toloi kommt für Pasalic und soll das 3:0 absichern.

yellow_card icon

Ederson kommt im linken Halbfeld deutlich zu spät gegen Pellegrini und sieht seine fünfte Gelbe Karte. Damit fehlt der Brasilianer gegen Genua kommende Woche.

goal icon

Toooooor! ATALANTA BERGAMO - Lazio Rom 3:0. Die Entscheidung in Bergamo. Atalanta macht das 3:0. De Ketelaere kommt über den rechten Flügel in den Sechzehner und hat überhaupt keine Gegenwehr, Pellegrini lässt sich vom Belgier zurückdrängen. De Ketelaere schießt aus zehn Metern halbrechts ins kurze Eck und erzielt damit sein fünftes Saisontor.

comment icon

Vorlage Gianluca Scamacca

comment icon

Es geht gleich in die Schlussviertelstunde in Bergamo. Gelingt Lazio hier noch ein Comeback oder entscheidet Bergamo die Partie?

comment icon

So wirklich viel Gegenwehr kommt von Lazio Rom weiterhin nicht. Im zweiten Durchgang haben die Gäste nur 43 Prozent Ballbesitz und nur drei Abschlüsse kreiert, dazu gab es keinen einzigen Schuss aufs Tor.

comment icon

De Roon spielt den Freistoß aus 19 Metern kurz nach links zu Scamacca. Der Stürmer zimmert die Kugel mit viel Wucht nur knapp rechts über den Kasten.

substitution icon

Sarri zieht den letzten Wechsel. Vecino kommt für Luis Alberto ins Mittelfeld.

comment icon

Es gibt Freistoß für Bergamo nach einem Foulspiel an Scamacca halbrechts vorm Sechzehner.

comment icon

Im Moment ist Lazio Rom sogar 190 Spielminuten in der Serie A ohne eigenen Treffer. Offensiv tun sich die Biancocelesti weiterhin schwer.

comment icon

Scamacca bringt sich gleich mal ein. Sein Kopfball geht rechts am Kasten vorbei nach einer Halbfeldflanke von Scalvini.

substitution icon

Dazu kommt bei Lazio Routinier Pedro für den norwegischen Youngster Isaksen auf den Flügel.

substitution icon

Auch Sarri nimmt zwei Wechsel vor. Immobile darf aufs Feld und soll als Kapitän die Wende für sein Team bringen. Er kommt für den heute blassen Castellanos.

substitution icon

Dazu kommt mit Scamacca ein neuer Mittelstürmer für Miranchuk.

substitution icon

Es gibt zwei Wechsel bei Bergamo. Hateboer kommt positionsgetreu für Holm aufs Feld.

comment icon

Für Bergamo sprechen im Moment 16:4-Schüsse. Lazio Rom darf froh sein, dass die Partie noch nicht völlig entschieden ist. Von den Gästen kommt weiterhin zu wenig.

highlight icon

Miranchuk verpasst das 3:0. De Ketelaere bekommt ein gutes Zuspiel an die Sechzehnerkante und schiebt links raus zu Pasalic. Der Kroate flankt in den Sechzehner direkt zu Miranchuk, doch der Ukrainer bringt das Leder aus zehn Metern nicht im Kasten unter. Der Schuss war zu zentral und geht direkt zu Provedel.

comment icon

Wenn Bergamo das Tempo erhöht, wird es schnell gefährlich für Lazio. De Ketelaere bekommt eine Hereingabe von rechts in den Sechzehner und könnte abschließen. Doch da ist der Belgier nicht egoistisch genug und will nochmal ablegen, der Pass landet beim Gegner.

comment icon

Luis Alberto versucht es nach Zuspiel von Rovella an der Sechzehnerkante, doch de Roon blockt den Schuss ab, im Anschluss versucht Guendouzi, erneut Alberto in den Sechzehner zu schicken, doch Carnesecchi ist beim steilen Zuspiel vorher am Ball.

comment icon

De Ketelaere schiebt gut über links an, bindet gleich zwei Gegenspieler und spielt links raus zu Ruggeri. Dessen Flanke von links landet bei Ederson, der klar rechts am Tor vorbei köpft.

comment icon

Die Biancocelesti werden jetzt etwas aktiver und pressen nun hoch gegen Bergamo, die Hausherren können sich aber gut befreien.

highlight icon

Doppelchance für Lazio. Felipe Anderson kommt nach einem Zuspiel von Isaksen zu einem guten Abschluss aus 14 Metern halblinks im Strafraum, doch Holm schmeißt sich gut dazwischen. Die Kugel prallt zu Isaksen, der versucht, den Ball ins linke Toreck zu schlenzen, doch das Leder geht knapp links am Tor vorbei.

comment icon

Miranchuk führt den Freistoß im linken Halbfeld aus. Die Kugel landet im Rückraum bei de Roon, dessen Schuss allerdings weit rechts vorbeigeht.

comment icon

Casale kommt gar nicht gegen De Ketelaere an, der Belgier dribbelt den Verteidiger aus und ist nur per Foul zu stoppen. Es gibt Freistoß für Atalanta.

comment icon

Bergamo will jetzt das 3:0. De Ketelaere spielt die Kugel vorm Sechzehner gut raus zu Miranchuk. Der Ukrainer spielt nochmal ins Zentrum, doch Provedel ist vor Pasalic am Ball.

comment icon

De Ketelaere holt nach einem guten Diagonalball von Scalvini im Dribbling gegen Casale und Pellegrini die nächste Ecke für Bergamo heraus.

yellow_card icon

Felipe Anderson verliert den Ball auf dem linken Flügel. Es entsteht ein Konter über Miranchuk, der von Rovella per Trikotzupfer gestoppt wird. Dafür gibt es die Gelbe Karte.

comment icon

Lazio Rom versucht zumindest direkt nach vorne zu agieren, allerdings ohne Erfolg im letzten Drittel.

match_start icon

Es geht weiter in Bergamo. Atalanta kommt noch ohne Wechsel aus.

substitution icon

Dazu kommt Casale für Gila in die Innenverteidigung.

substitution icon

Sarri nimmt zwei Wechsel vor. Pellegrini kommt für Lazzari und soll neuen Schwung über die Außen bringen.

comment icon

Nach wenigen Sekunden hatte Lazio Rom durch Felipe Anderson eine erste Chance, doch das wars dann auch von der Lazio-Offensive im ersten Durchgang. Atalanta Bergamo dominierte die Biancocelesti und führt auch in der Höhe verdient mit 2:0. Kurz vorm Halbzeitpfiff hätte Pasalic sogar noch den Doppelpack schnüren können. Lazio Rom ist im Duell um die internationalen Plätze gefordert, im zweiten Durchgang eine deutlich bessere Leistung abzurufen. Es bleibt spannend, wie Sarri auf diese schwache Halbzeit seiner Elf reagieren wird.

half_time icon

Halbzeit in Bergamo. Es steht 2:0 für Atalanta.

yellow_card icon

Luis Alberto kassiert noch für Meckern eine Gelbe Karte.

highlight icon

Fast das 3:0 für Bergamo. Miranchuk bringt den Freistoß in den Sechzehner, Pasalic köpft aus zehn Metern nur knapp über den Kasten.

comment icon

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

yellow_card icon

Bergamo kann über Miranchuk nach der Ecke sogar kontern, doch Felipe Anderson ist nach hinten durchgestartet und foult den Ukrainer von der Seite im hohen Tempo. Es gibt die verdiente Gelbe Karte.

comment icon

Luis Alberto bringt die Ecke von links, doch Scalvini kann am ersten Pfosten klären.

comment icon

Wie wird Lazio auf diesen Rückstand antworten, zunächst gibt es immerhin schon mal Ecke.

penalty_goal icon

Toooooor! ATALANTA BERGAMO - Lazio Rom 2:0. De Ketelaere verwandelt den Handelfmeter souverän ins rechte Eck und verlädt dabei Keeper Provedel, der in die falsche Ecke springt. Für den Belgier ist es das vierte Saisontor und für Bergamo die verdiente 2:0-Führung.

highlight icon

Miranchuk tritt die Ecke von rechts. Marusic kommt bei der Weiterleitung der Hereingabe mit der Hand zum Ball, Schiedsrichter Guida entscheidet auf Handelfmeter. Der Lazio-Spieler wurde mit dem ausgestreckten Arm angeschossen.

comment icon

Ruggeri bringt eine gute Flanke von links, die Kugel rauscht durch den Sechzehner durch und wird noch abgefälscht. Es gibt die nächste Ecke.

comment icon

Die Sarri-Elf steht weiterhin stark unter Druck im Gewiss Stadium in Bergamo. Im Moment ist Atalanta drauf und dran, die Führung auszubauen.

highlight icon

Die Ecke durch de Roon von rechts kommt zu Scalvini auf Höhe des Elfmeterpunkts, der Kopfball ist gut, doch Felipe Anderson klärt gerade noch vor der Linie.

comment icon

Erneut schaltet sich Scalvini gut vorne ein und schickt Miranchuk in den Sechzehner, Romagnoli blockt zur Ecke ab.

comment icon

Scalvini bringt von rechts eine Halbfeldflanke in den Sechzehner, De Ketelaere kommt mit dem Kopf nicht gut genug dran, die Kugel geht klar links am Kasten vorbei.

comment icon

Die Gäste scheinen ohne Ciro Immobile auch vor dem Tor ein Problem zu haben. Immerhin ist Lazio im Moment fast 160 Spielminuten in der Serie A ohne eigenen Treffer. Castellanos findet im Sturm bisher noch nicht wirklich statt.

comment icon

Es ist eine knappe halbe Stunde vorbei. Bergamo führt weiterhin verdient, hat 59 Prozent Ballbesitz und liegt auch mit 6:1-Schüssen vorne. Von den Biancocelesti kommt offensiv nach wie vor zu wenig.

comment icon

Erneut könnte Isaksen gut in Richtung Sechzehner starten nach einem Zuspiel ins rechte Halbfeld, doch Djimsiti klärt vor dem Norweger ins Seitenaus.

comment icon

Lazio agiert nun druckvoller. Isaksen bekommt die Kugel vorm Sechzehner und spielt das Leder links raus zu Castellanos. Doch dem Stürmer misslingt die Hereingabe in Richtung Isaksen. Bergamo kann klären.

highlight icon

Luis Alberto will aus 19 Metern den Freistoß in den rechten Winkel schlenzen, doch sein Versuch geht knapp über den Kasten.

comment icon

Guendouzi wird von de Roon kurz vorm Sechzehner gefoult. Der Niederländer trifft den Franzosen am linken Fuß. Es gibt Freistoß für die Biancocelesti.

comment icon

Es gibt Ecke für Atalanta Bergamo. Lazio kann die Hereingabe erst gut verteidigen, doch Kolasinac kommt aus dem Rückraum zum Abschluss. Der Schuss des Ex-Schalkers geht weit links am Kasten vorbei.

comment icon

Lazio Rom wartet weiterhin auf den ersten Abschluss in dieser Partie. Es fehlt bei den Biancocelesti auch der Überraschungsmoment im Spiel nach vorne. Dazu kommt Lazio im Moment nur auf 38 Prozent Ballbesitz.

comment icon

Es wird nun schwer für die Gäste aus Rom. Bergamo ist vor allem nach Führung schwer zu schlagen in dieser Saison. Vor heimischer Kulisse gab es nach einer 1:0-Führung in sieben Heimpartien noch keinen einzigen Punktverlust (7 Siege).

comment icon

Wie reagiert die Sarri-Elf auf den frühen Rückstand? Bisher war Lazio zu passiv in dieser Anfangsphase.

goal icon

Toooooor! ATALANTA BERGAMO - Lazio Rom 1:0. Die frühe Führung für die Bergamasken. Pasalic belohnt seine gute Leistung in der Anfangsphase. De Ketelaere bringt nach einem Einwurf von links eine Flanke in die rechte Sechzehnerhälfte. Der aufgerückte Scalvini leitet per Kopfablage ins Zentrum zu Pasalic. Der Kroate bringt die Kugel aus kurzer Distanz ins linke Toreck unter. Es ist sein drittes Saisontor.

comment icon

Vorlage Giorgio Scalvini

highlight icon

Miranchuk tritt den Freistoß von rechts mit viel Schnitt links an den Fünfer. Djimsiti köpft aus kurzer Distanz in Richtung Tor, doch Provedel pariert per Fußabwehr glänzend.

comment icon

Holm und Miranchuk schieben gut über rechts an, Felipe Anderson schiebt Holm etwas um, der Schwede geht da etwas leicht zu Fall, es gibt trotzdem den Freistoß im rechten Halbfeld.

comment icon

Während Bergamo bisher auf drei Abschlüsse kommt, wartet Lazio Rom, immerhin der baldige CL-Gegner von Bayern München, noch auf den ersten Abschluss in dieser Partie.

highlight icon

Gasperini regt sich über diese Gelbe Karte sehr auf und bekommt ebenfalls vom Fifa-Schiedsrichter Guida die Gelbe Karte gezeigt.

yellow_card icon

Pasalic spielt den Ball und erwischt im Nachgang noch den heranrauschenden Luis Alberto. Schiedsrichter Guida gibt dafür die Gelbe Karte. Zweifelhaft.

comment icon

Die Gasperini-Elf hält die Kugel bisher gut in den eigenen Reihen und setzt nach vorne bisher Nadelstiche. Lazio agiert bisher passiv.

comment icon

De Ketelaere läuft nach einem Zuspiel von Ederson über die linke Halbfeldseite bis zum Sechzehner und spielt ins Zentrum. Dort kann Pasalic die Kugel nur unsauber verwerten, das Leder landet ungefährlich in der rechten Sechzehnerhälfte und kann geklärt werden.

comment icon

Die folgende Ecke von links wird nicht gefährlich für Lazio. Es geht weiter mit Freistoß für die Biancocelesti nach einem Foulspiel von de Roon.

comment icon

Guter Ball von Ederson auf Pasalic an die Sechzehnerkante, doch Romagnoli blockt den Schuss an der Strafraumkante ab, es gibt Ecke für Bergamo.

comment icon

Erste gute Chance für Lazio. Rovella schickt Felipe Anderson nach Balleroberung auf den linken Flügel. Doch das Zuspiel ist dann zu spitz für den Flügelstürmer. Carnesecchi kommt gut entgegen und schnappt sich den Ball am Fünfer.

match_start icon

Anstoß in Bergamo. Die Gastgeber beginnen.

comment icon

Es geht gleich los im Gewiss Stadium in Bergamo. Die Partie wird geleitet von Referee Marco Guida aus Pompei. Der 42-jährige Referee darf heute seine 192. Begegnung in der Serie A pfeifen.

comment icon

Die Bilanz verschob sich in den letzten Jahren leicht in Richtung von Lazio Rom in diesem Duell. Bergamo gelang in den letzten sechs Ligaspielen gegen Lazio nur ein Sieg, dazu gab es zwei Remis und zwei Niederlagen.

comment icon

Die Formkurve der Biancocelesti zeigte aber zuletzt nach oben mit vier Ligasiegen in Folge. Die Siegesserie wurde erst letzte Woche beim 0:0 gegen Neapel gestoppt.

comment icon

Einer dieser Verfolger ist die Truppe von Maurizio Sarri. Lazio Rom steht mit 34 Zählern aktuell nur auf dem 8. Rang.

comment icon

Gasperini muss also eher den Blick nach unten richten, dort warten immerhin gleich sechs Verfolgerteams mit maximal vier Punkten Rückstand im Kampf um die internationalen Plätze.

comment icon

Die Bergamasken aus der Lombardei stehen mit 36 Punkten aus 21 Spielen auf dem 4. Rang, der Abstand nach oben ist mit 13 Zählern zur AC Milan deutlich. Obwohl die Rossoneri im Moment zwei Spiele mehr haben, da Bergamo noch ein Nachholspiel gegen Inter Mailand hat.

comment icon

Maurizio Sarri nimmt nach dem 0:0-Heim-Remis gegen Neapel nur eine Änderung vor: Juve-Leihgabe Rovella rückt für den gelbgesperrten Cataldi in die Startelf. Etwas überraschend ist, dass Ciro Immobile weiterhin nur auf der Bank Platz nehmen muss, letzte Woche fehlte er aufgrund einer Gelbsperre.

comment icon

Lazio Rom schickt diese Mannschaft ins Duell um die internationalen Plätze: Provedel - Lazzari, Gila, Romagnoli, Marusic - Rovella, Luis Alberto, Guendouzi - Isaksen, Castellanos, Felipe Anderson.

comment icon

Damit verändert Gasperini seine Mannschaft im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen Udine auf einer Position: Pasalic rückt für Mittelstürmer Scamacca (Bank) in die Startelf. Damit bilden heute Miranchuk und De Ketelaere eine Doppelspitze, während Pasalic als Zehner dahinter aufläuft.

comment icon

Atalanta setzt auf diese Startelf: Carnesecchi - Scalvini, Kolasinac, Djimsiti - Holm, Ederson, de Roon, Ruggeri - Pasalic - Miranchuk, De Ketelaere.

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen Atalanta Bergamo und Lazio Rom.