Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Athletic Bilbao - FC Sevilla. Spanien, La Liga.

San MamesZuschauer44.717.

Athletic Bilbao 2

  • R García (17. minute)
  • I Muniain (19. minute)

FC Sevilla 0

    Live-Kommentar

    Damit verabschieden wir uns für heute und wünschen noch einen schönen Abend!

    Die Gäste müssen die dritte Niederlage in Serie akzeptieren, in der Tabelle bedeutet das gerade den 13. Platz. Athletic sichert sich den 5. Rang. Der FC Sevilla begrüßt zum Saisonabschluss den FC Barcelona, Athletic Bilbao ist bei Rayo Vallecano zu Gast. 

    Ein Doppelschlag früh im Spiel durch die beiden scheidenden Vereinslegenden stellte die Weichen für die Hausherren auf Sieg. In der Folge kontrollierte Bilbao die Partie und war dem dritten Treffer in den meisten Phasen näher als Sevilla dem Anschlusstor. 

    full_time icon

    Schluss! Athletic Bilbao gewinnt 2:0 gegen den FC Sevilla.

    substitution icon

    Der letzte Wechsel: Alejo Veliz für Youssef En-Nesyri.

    comment icon

    Zwei Minuten Nachspielzeit soll es geben.

    comment icon

    Viel passiert nicht mehr, der Ball läuft locker im Mittelfeld hin und her.

    substitution icon

    Und Mariano Diaz kommt für Dodi Lukebakio.

    substitution icon

    Hannibal Mejbri ersetzt bei Sevilla Manu Bueno.

    highlight icon

    Nach einer unzureichend abgewehrten Flanke kommt Ocampos aus 20 Metern zum Schuss. Sein Dropkick rauscht am rechten Winkel vorbei.

    substitution icon

    Und auch Inaki Williams hat Feierabend, Aingeru Olabarrieta ist nun mit von der Partie.

    substitution icon

    Weiter gehts mit den großen Emotionen: Sonderapplaus jetzt auch für Raul Garcia, der nach der Saison seine Karriere nach weit über 800!!! Spielen beendet. Der Schütze des 1:0 wird durch Asier Villalibre ersetzt.

    comment icon

    Nach langer Zeit sammelt Sevilla mal wieder etwas Ballbesitz, kommt aber nicht mal ansatzweise in die gefährliche Zone.

    substitution icon

    Außerdem kommt Ander Herrera für Ruiz de Galarreta auf den Rasen.

    substitution icon

    Nico Williams geht nun aber vom Feld. Alejandro Berenguer ist neu in der Partie.

    comment icon

    Wenn es gerade gefährlich wird, hat einer der beiden Williams-Brüder seine Füße im Spiel. Doch es fehlt noch an Präzision für den dritten Treffer.

    comment icon

    Doch 20 Minuten vor dem Ende des Spiels scheint es phasenweise auch immer wieder so, als würden beide Seiten die Saison schon ein wenig ausklingen lassen. Bei den Hausherren hat das natürlich vor allem mit dem Spielstand zu tun.

    comment icon

    Man hat nach wie vor den Eindruck, Bilbao ist dem dritten Tor näher als Sevilla dem Anschlusstreffer.

    comment icon

    Das Tempo des Spiels ist in dieser Phase nicht mehr sehr hoch, auch wenn es hin und wieder Umschaltmomente gibt.

    substitution icon

    Und jetzt verlässt eine Legende den Platz: Iker Muniain holt sich den Applaus des ganzen Stadions ab, nach 19 Jahren und fast 600 Pflichtspielen endet seine Zeit als Spieler bei Athletic Bilbao im San Mames. Mikel Jauregizar wird die Ehre zuteil, mit dem 31-jährigen Vereinshelden abzuklatschen. 

    highlight icon

    Auch auf der anderen Seite gibt es eine gute Chance, doch Nico Williams scheitert im direkten Duell mit dem stark reagierenden Nyland.

    highlight icon

    Die Großchance für den FC Sevilla! Eine weite Freistoßflanke von rechts kommt am zweiten Pfosten bei Agoume runter. Dessen wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz wehrt Agirrezabala mit der linken Schulter ab. Es war wohl aber ohnehin Abseits.

    comment icon

    Nico Williams setzt sich auf links gegen zwei durch, seine Hereingabe wird noch geblockt - Szenenapplaus gibt es trotzdem.

    comment icon

    Athletic hat wirklich alles im Griff, mit und gegen den Ball wirkt es bei den Gastgebern deutlich ausgereifter als bei Sevilla.

    comment icon

    Und immer wenn Sevilla es selbst mit kontrolliertem Spielaufbau versucht, gehen die Hausherren ins Angriffspressing über und unterbinden die Versuche des FC.

    comment icon

    Sofort übernimmt Bilbao wieder die Kontrolle, spielt teilweise sehr sehenswert hinten raus.

    match_start icon

    Es geht weiter.

    substitution icon

    Adria Pedrosa kommt zur zweiten Hälfte für Marcos Acuna.

    In einer insgesamt nicht sehr ereignisreichen ersten Hälfte nutzte Bilbao die ersten beiden Chancen, und das ausgerechnet durch die Vereinslegenden Raul Garcia und Iker Muniain, die beide ihr letztes Heimspiel bestreiten. Viel besser geht es aus Sicht der Hausherren nicht. Beim FC Sevilla geht es hingegen deutlich besser, auch aus Sicht eines objektiven Zuschauers.

    half_time icon

    Dann ist Pause. Athletic Bilbao führt 2:0 gegen den FC Sevilla.

    yellow_card icon

    Keke Salas geht im Kopfballduell zu hart rein und sieht Gelb.

    substitution icon

    Jesus Navas muss angeschlagen runter und wird durch Juanlu Sanchez ersetzt.

    comment icon

    Bilbao ist auf der einen Seite das deutlich gefährlichere Team, hat auf der anderen aber auch keinen wirklichen Grund, ins Risiko zu gehen. Somit ist das Niveau des Spiels gerade überschaubar.

    comment icon

    Es geht weiter für Sergio Ramos.

    highlight icon

    Sergio Ramos liegt auf dem Rasen und hält sich den Hinterkopf. Bei der Freistoßflanke ist er mit Agirrezabala zusammengeprallt. Die Partie ist unterbrochen.

    yellow_card icon

    Ruiz de Galarreta sieht für ein hartes Foul die erste Gelbe des Spiels.

    highlight icon

    Sevilla bekommt mal einen Freistoß auf dem rechten Flügel zugesprochen. Die weite Hereingabe von Acuna wird von Agirrezabala mit beiden Fäusten zentral vor den Strafraum abgewehrt. Lukebakio legt sich den Ball einmal vor und haut aus 18 Metern drauf. Agirrezabala wehrt per Flugeinlage zur Seite ab.

    comment icon

    Eine halbe Stunde ist absolviert. Seit dem 2:0 ist wirklich nicht mehr viel vor den Toren passiert, es geht zwischen den Strafräumen munter hin und her.

    comment icon

    Bei Bilbao, das nun nicht überraschend ziemlich beflügelt aufspielt, geht es immer mal wieder schnell in die Spitze. Doch nach dem Doppelschlag schaut man sich auch gerne mal an, was die Andalusier so anzubieten haben.

    comment icon

    Sevilla ist nun deutlich aktiver und versucht es häufig mit langen Bällen. Gefährlich ist das bisher sehr selten.

    comment icon

    Als hätte sich ein Bilbao-Fan einen Spielverlauf wünschen können ... 2:0 nach 20 Minuten und getroffen haben zwei Spieler, die den Verein im letzten Jahrzehnt und mehr geprägt haben.

    goal icon

    Tooor! ATHLETIC BILBAO - FC Sevilla 2:0. Das gibt es doch nicht! Auch Iker Muniain bekommt schon früh sein Abschiedstor: Nico Williams erläuft einen sehr steilen Ball auf dem linken Flügel gerade noch so, dann spielt er aus dem Stand einen Pass mit dem Außenrist ins Zentrum. Muniain rauscht heran und bringt das Leder im Fallen aus acht Metern im Tor unter. Perfekter Spielverlauf für die Hausherren!

    comment icon

    Vorlage Nicholas Williams Arthuer

    goal icon

    Tooor! ATHLETIC BILBAO - FC Sevilla 1:0. Die Führung! Über rechts geht es bei Bilbao in die Tiefe, de Marcos schlägt eine perfekte Flanke auf den Elfmeterpunkt. Dort ist Raul Garcia schneller als Bade und köpft perfekt oben rechts ein. In seinem letzten Heimspiel für Athletic trifft Raul Garcia!

    comment icon

    Vorlage Óscar de Marcos Arana

    comment icon

    Die Hausherren haben nun komplett die Kontrolle übernommen und schnüren Sevilla in die eigene Hälfte ein.

    highlight icon

    Weil Bilbao einen Freistoß schnell ausführt, springt der Ball etwas glücklich in den Lauf von Nico Williams, der alleine vor dem Tor technische Probleme hat. So kommt Kike Salas herangerauscht und klärt doch noch in höchster Not.

    comment icon

    Nach den ersten zehn Minuten ist auf beiden Seiten noch viel Luft nach oben ...

    comment icon

    Es schleichen sich auf beiden Seiten einige leichte Abspielfehler ein. Weiterhin befindet sich der Ball auch sehr häufig im Aus, was wiederum aus schlechten Zuspielen resultiert.

    comment icon

    Die Hausherren sind bisher das gefährlichere Team, ein paar Mal wurde das Tempo Richtung Sechzehner schon forciert. Der FC Sevilla ist gerade häufig in der Defensive gefragt.

    comment icon

    Es ist ein eher ruhiger Start, der Ball befindet sich in der ersten Phase der Partie häufig außerhalb des Spielfelds.

    match_start icon

    Das Spiel läuft!

    Der FC Sevilla hatte in dieser Saison nicht viel mit der oberen Tabellenhälfte zu tun, lange befand man sich nahe der Abstiegszone. Durch eine Serie von fünf Spielen zwischen dem 30. und 34. Spieltag, bei der satte 13 Punkte heraussprangen, sicherten sich die Andalusier den Klassenerhalt. Die letzten beiden Partien gingen dann aber wieder verloren.

    Inzwischen stehen elf Punkte zwischen dem 4. und dem 5. Platz, Bilbao musste die CL-Quali schon vor einigen Wochen abschreiben. Die fünf Punkte Vorsprung auf San Sebastian sollen an den letzten beiden Spieltagen nun verteidigt werden. Durch den Pokalsieg ist man nächste Saison aber ohnehin international vertreten. 

    Bilbao hat eine eigentlich sehr erfolgreiche Saison in den letzten Wochen etwas ins Schwanken gebracht, immerhin konnte von den letzten sieben Partien in der Liga nur eine gewonnen werden - 2:0 beim FC Getafe. Nach dem Erfolg des Pokalsiegs Anfang April ging in der Liga nicht mehr so viel, neben drei Remis setzte es auch zwei Niederlagen. Und trotzdem steht Athletic noch immer auf dem 5. Platz, musste allerdings Atletico Madrid ziehen lassen.

    Beim FC Sevilla wird nach dem 0:1 gegen Cadiz nur ein Wechsel vorgenommen: Manu Bueno beginnt für Soumare im zentralen Mittelfeld.

    Dies ist die Startelf der Gäste: Nyland - Bade, Sergio Ramos, Kike Salas - Jesus Navas, Manu Bueno, Agoume, Acuna - Ocampos - En-Nesyri, Lukebakio.

    Im Vergleich zur 1:2-Niederlage bei Celta Vigo am Mittwoch verbleibt bei den Gastgebern nur ein einziger Spieler in der Startelf: Außer Prados im defensiven Mittelfeld rotiert das gesamte Team.

    Dies ist die Startelf der Hausherren: Agirrezabala - de Marcos, Vivian, Yeray, Yuri Berchiche - de Galarreta, Prados - Raul Garcia, Muniain, N. Williams - I. Williams.

    Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 37. Spieltages zwischen dem Athletic Club und dem FC Sevilla.