Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Chelsea - FC Liverpool. England, Premier League.

Chelsea 2

  • M Kovacic ()
  • C Pulisic ()

FC Liverpool 2

  • S Mané ()
  • M Salah ()

Live-Kommentar

comment icon

So viel für heute aus der Premier League. Der 21. Spieltag geht morgen Abend um 18:30 Uhr mit der Partie Manchester United gegen Wolverhampton zu Ende. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch dann wieder bei uns mitlesen. Bis dahin noch einen schönen Sonntagabend. Vielen Dank für Ihr Interesse!

comment icon

Und so geht es weiter: Nach dem League-Cup-Halbfinale von Chelsea gegen Tottenham am kommenden Mittwoch (Hinspiel), der 3. Runde im FA-Cup gegen Chesterfield am kommenden Samstag und dem Rückspiel gegen die Spurs am 12. Januar steht in der Liga erst am Samstag in knapp zwei Wochen (15. Januar) das Topspiel bei Spitzenreiter Manchester City an. Liverpool will im League Cup den FC Arsenal ausschalten und ins Endspiel einziehen. Im FA-Cup gibt es ein Heimspiel gegen Shrewsbury Town. Nächster Gegner in der Liga ist der auf Platz 12 liegende FC Brentford.

comment icon

In der Tabelle bauen die Citizens ihren Vorsprung vor den zweitplazierten Blues auf zehn Zähler aus. Elf Punkte beträgt der Rückstand von Liverpool. Das Team von Trainer Jürgen Klopp, der heute wegen positivem Corona-Test und verordneter Quarantäne fehlte, hat aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren - diese möglichen drei zusätzlichen Punkte gilt es bei allen Rechenspielen zu bedenken.

comment icon

So spektakulär und intensiv die erste Spielhälfte mit den vier Treffern war, so zäh gestaltete sich zumindest gegen Ende der zweite Durchgang. Chelsea war nach dem Seitenwechsel zwar das bessere Team, konnte seine Vorteile im Ballbesitz und bei der Zweikampfführung aber nicht gewinnbringend umsetzen. Bei den immerhin acht erarbeiteten Chancen brachte man nur drei Mal den Ball aufs Gäste-Tor. Reds-Keeper Kelleher, der in den gesamten 90 Minuten ein sicherer Rückhalt seines Teams war, musste nur bei einem Pulisic-Abschluss (62.) sein Können zeigen. Die Defensivreihen dominierten nach der Pause das Geschehen, sodass die Punkteteilung am Ende das gerechte Ergebnis ist - und somit Tabellenführer Manchester City der Sieger des Abends ist.  

full_time icon

Die Partie ist vorbei. Chelsea und Liverpool trennen sich 2:2 (2:2). 

comment icon

Henderson arbeitet sich an die Grundlinie, aber der Ball ist schon im Aus, als er ihn flanken will. Abstoß vom Tor der Blues. Es riecht ganz klar nach Remis an diesem ersten Januar-Sonntagabend im Jahr 2022.

comment icon

Liverpool im Mittelfeld im Ballbesitz, aber Chelsea versucht es weiter mit Pressing in der gegnerischen Hälfte.

comment icon

Chelseas Defensive ist bei einem Angriff der Liverpooler ungeordnet. So springt immerhin eine Ecke heraus für die Reds. Mehr aber auch nicht.

comment icon

Es werden auch im zweiten Abschnitt vier Minuten nachgespielt.

substitution icon

Liverpool nimmt den Schützen zum zwischenzeitlichen 1:0 vom Feld: Für Sadio Mane ist in der Nachspielzeit Curtis Jones dabei.

comment icon

Noch einmal eine Ecke für Chelsea. Die Londoner hatten in den vergangenen fünf Minuten mehr als 70 Prozent Ballbesitz und wollen den Sieg offensichtlich mehr als die Gäste.

comment icon

Liverpool klärt den Ball in der Box nach einer Pulisic-Flanke aus dem rechten Halbfeld.

highlight icon

Antonio Rüdiger setzt einen Kopfball nach einer Ecke für die Londoner aus dem Strafraumzentrum knapp rechts am Kasten von Liverpool vorbei.

comment icon

Von Liverpool ist nach vorne nichts Erwähnenswertes mehr zu sehen. Das von Co-Trainer Lijnders betreute Team ist mit Verteidigen gegen die Blues vollauf beschäftigt. 

comment icon

Marcos Alonso bringt den Standard in Richtung Reds-Kasten, aber bei diesem Schussversuch kommt keine Gefahr zustande.

yellow_card icon

Schiedsrichter Taylor zückt die Gelbe Karte für Ibrahima Konate nach einem Schubser gegen Hudson-Odoi auf dem rechten Flügel. Der Innenverteidiger steht jetzt bei zwei Verwarnungen in dieser Saison.

highlight icon

Erst drischt Mount den Ball aus knapp 25 Metern in die Mauer, dann setzt er den Abpraller erneut flach ab. Kelleher ist aber im bedrohten rechten Eck und wehrt ab.

comment icon

Freistoß für Chelsea auf der halblinken Seite nach einem Foul von Keita an Kovacic.

comment icon

Wer wagt es zehn Minuten vor dem Spielende mit riskantem Spiel nach vorne? Chelsea versucht es weiter mit Angriffen über die Flügel, aber die Liverpoler Abwehr steht kompakt und macht die Räume dicht.

comment icon

Konate kann weiterspielen, die Betreuer beenden ihren Hilfseinsatz an der Seitenlinie.

substitution icon

Coach Tuchel reagiert sofort: Havertz geht vom Feld, für ihn stürmt nun Callum Hudson-Odoi.

comment icon

Havertz und Konate gehen an der Seitenlinie ins Kopfballduell um den Ball. Der deutsche Nationalspieler hat den Arm sehr weit oben und erwischt seinen Gegenspieler damit im Gesicht. Schiedsrichter Taylor entscheidet zwar auf Freistoß für die Reds, aber belässt es bei einer Ermahnung für Chelseas Stürmer.

comment icon

Auch bei Liverpool fehlt den Angriffen in dieser Phase der Partie die Zielstrebigkeit und das Tempo.

comment icon

15 Minuten vor der Pause werden sich Chelsea und Liverpool nicht mit dem jeweils einen Punkt zufrieden geben wollen. Der Blick geht in der Tabelle ja nicht nach hinten. Spitzenreiter Manchester City soll weiter gejagt werden - und dafür darf der Rückstand nicht zu groß werden.

comment icon

Die Londoner haben nach dem Seitenwechsel mehr Ballbesitz (knapp 65 Prozent) und sie gewinnen auch mehr Zweikämpfe (55 Prozent). Das Plus der Reds aber ist es, dass sie bei ihren schnell vorgetragenen Offensivaktionen mehr Gefahr ausstrahlen.

highlight icon

Pulisic nimmt aus 18 Metern Maß, aber der Ball verfehlt bei seinem Schuss mit links den anvisierten Winkel. Abstoß vom Kasten der Gäste.

substitution icon

Auch Chelsea nimmt einen Tausch vor: Für Defensivmann Trevoh Chalobah ist nun mit Jorginho ein vorne gefährlicherer Akteur auf dem Rasen.

substitution icon

Im Mittelfeld ersetzen die Reds nun James Milner durch Naby Keita.

substitution icon

Der erste Wechsel bei Liverpool: Für Diogo Jota kommt mit Alex Oxlade-Chamberlain eine frische Offensivkraft.

comment icon

Chelsea setzt sich am Strafraum von Liverpool fest, kommt aber nicht entscheidend zum Flanken und so auch nicht zum Abschluss. Zwei Mal brachte das Tuchel-Team nach dem Seitenwechsel einen Torschussversuch zustande, vier sind es bei den Gästen.

comment icon

Nach einer Ecke für Liverpool kommt Tsimikas aus dem Rückraum zum Abschluss. Der Ball fliegt aber ein paar Meter am Kasten der Londoner vorbei.

comment icon

Es ist ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner der beiden Kontrahenten kann sich entscheidende Vorteile verschaffen - und fast jede Strafraumszene ist absolut brenzlig mit höchster Torgefahr.

comment icon

Rund 25 Minuten sind noch zu spielen. Es deuten sich an der Seitenlinie die ersten Wechsel in dieer Partie an.

highlight icon

Jetzt pariert Kelleher ganz stark, als nach einem Angriff von Marcos Alonso über die linke Seite Pulisic zentral abschließt aus knapp zehn Metern.

comment icon

Liverpools Schlussmann Kelleher fängt einen hoch in seinen Strafraum geschlagenen Ball im Fünfer ab.

comment icon

Dass es in dieser schnellen und intensiven Partie bis zum Ende beim momentanen Spielstand von 2:2 bleiben wird, ist eher unwahrscheinlich. Die Offensivpower ist bei beiden Teams so stark, dass man das kaum fehlerfrei verteidigen kann.

highlight icon

Die nächste Reds-Chance: Mendy ist mit beiden Händen dran, als Mane nach einem Salah-Steckpass aus zwölf Metern halbhoch abschließt. Die anschließende Ecke bringt den Gästen nichts ein.

highlight icon

Mo Salah schließt nach einem Konter der Reds nach einer abgefangenen Ecke aus knapp 30 Metern ab, weil er sieht, dass Mendy ziemlich weit vor seinem Kasten steht. Der Keeper eilt aber schnell zurück und wehrt den Schlenzer mit einer Hand im linken oberen Eck ab.

comment icon

Das mittlere Drittel des Spielfelds ist für beide Teams nur Durchgangsstation. Es geht von links nach rechts und von rechts nach links - aber immer wieder schnell bis an oder in den Strafraum.

comment icon

Wir versuchen dem Spieltempo zu folgen und springen wieder in die andere Hälfte: Ecke für die Blues. Tsimikas wehrt da einen Flankenversuch von Pulisic ab.

highlight icon

Diogo Jota kommt nach einem Flankenwechsel der Reds auf der anderen Seite von links im Strafraum zum Abschluss. Mendy pariert den Ball stark im Fünfer - aber wieder war es eine Abseitsposition.

highlight icon

Marcos Alonso hat elf Meter vor dem Tor auf der linken Seite keine optimale Schussposition - er versucht es trotzdem, zieht die Kugel aber hoch über das Tor. Vorausgegangen war ein schickes Solo von N'Golo Kante im Mittelfeld mit dem öffnenden Pass auf den Flügel.

comment icon

Antonio Rüdiger verteidigt gegen Mo Salah fair und eng - und erobert so den Ball für die Londoner nahe der Seitenlinie auf Höhe des Strafraums.

comment icon

Kelleher und Fabinho befreien sich mit riskantem Kurzpassspiel aus dem Pressing der Blues. Klar wird zu Beginn des zweiten Abschnitts: Beide Teams gehen wieder extrem offensiv zu Werke.

highlight icon

Jota bringt Mane mit einem Pass auf dem linken Flügel im Strafraum in Position. Es folgt erst der flache Abschluss aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei ins Seitenaus - und dann geht die Fahne hoch: Abseits!

match_start icon

Das Spiel geht weiter. Erst einmal gibt es keine Wechsel auf beiden Seiten.

half_time icon

Jetzt ist die erste Halbzeit Geschichte. Zwischen Chelsea und Liverpool steht es 2:2.

comment icon

Die angezeigten vier Minuten Nachspielzeit sind schon rum, die Partie ist aber noch nicht in der Pause. 

highlight icon

Havertz und Mount kommen im gegnerischen Strafraum erneut mit viel Platz zum Zug. Dieses Mal aber ist die Abwehr der Reds noch im letzten Moment zur Stelle und verhindert den Super-GAU - drei Gegentreffer innerhalb von sieben Minuten wären aber auch des Guten zu viel gewesen.

highlight icon

Für Pulisic endet eine lange Durststrecke: Saisontor Nummer zwei erzielte er am 20. November beim 3:0 bei Leicester City. Nun also folgt endlich sein drittes Tor in dieser Spielzeit in der Premier League.

goal icon

Tooooor! FC CHELSEA - FC Liverpool 2:2. Innerhalb von fünf Minuten spielt sich Chelsea zurück in die Partie. Bei einem Angriff aus der eigenen Abwehr durchs Zentrum wird direkt gespielt - und Liverpools Abwehr kann nicht folgen. Im linken Halbfeld leitet N'Golo Kante den Ball nach einem Zuspiel von Rüdiger weiter in den Strafraum zu Christian Pulisic. Der Stürmer lässt Keeper Kelleher aus acht Metern von links keine Abwehrchance.

comment icon

Vorlage N'Golo Kanté

highlight icon

Wenn Kovacic trifft, dann zu Hause: Nach seinem Treffer beim 3:0 gegen Aston Villa am 4. Spieltag, bejubelt der Mittelfeldmann heute immerhin sein zweites Saisontor in der Premier League.

goal icon

Tooooor! FC CHELSEA - FC Liverpool 1:2. Dank Mateo Kovacic kommt Chelsea aus dem Nichts zum Anschlusstreffer - und wie! Kelleher faustet den Ball nach dem Freistoß von Marcos Alonso aus dem Strafraum. Aber knapp 20 Meter vor dem Kasten steht Kovavic und setzt die Kugel volley mit rechts genau oben rechts in den Winkel. Alle anderen Akteure schauen in dieser Szene nur ungläubig zu - die eine Hälfte jubelt dann, die andere schüttelt entsetzt die Köpfe.

comment icon

Jetzt bekommt Havertz am gegnerischen Strafraum aber selbst einen Freistoß zugesprochen, nachdem Milner sein Dribbling mit einem Körpercheck stoppte.

comment icon

Offensivfoul von Havertz an van Dijk in der Nähe der Seitelinie. Die Partie geht weiter mit einem Freistoß der Reds in der eigenen Hälfte.

comment icon

Knapp 60 Prozent Ballbesitz hat Chelsea in diesem Spiel bislang - allein: Die Tuchel-Schützlinge machen daraus einfach zu wenig.

highlight icon

Mo Salah wird erneut von Alexander-Arnold aus dem Mittelfeld perfekt bedient. Dieses Mal aber kann Chalobah mit einer fairen Grätsche an der Strafraumgrenze Schlimmeres verhindern.

comment icon

Bisher brachte das Tuchel-Team lediglich zwei Abschlüsse zustande - und noch kam kein Ball auf den Kasten von Kelleher. Auf der anderen Seite fanden vier von fünf Versuchen der Reds den Weg aufs Tor - und zwei waren drin.

comment icon

Viel tun außer sauber und konzentriert verteidigen müssen die Liverpooler nach dem zweiten Treffer nicht. Die Blues sind weiter gefordert, im Moment aber bringen die Hausherren nicht mehr den notwendigen Druck und das Tempo in die eigenen Aktionen.

comment icon

0:2 zurück nach knapp 20 Minuten zu Hause gegen den FC Liverpool. Es gibt wahrlich leichtere Ausgangsbedingungen in einem Premier-League-Spiel.

highlight icon

16 Saisontreffer hat Salah nun auf dem Konto. Das sind sechs mehr als die zehn Tore von Teamkollege Diogo Jota auf Platz 2 der Torjägerliste.

goal icon

Tooooor! FC Chelsea - FC LIVERPOOL 0:2. Mo Salah macht in dieser Szene alles richtig. Erst lockt er im Halbfeld vor dem gegnerischen Sechzehner Chelseas Rüdiger von seiner Abwehrposition. Dann startet er auf den Flügel durch, bekommt dort die Kugel von Alexander-Arnold perfekt serviert. Der Rest ist ein schneller Antritt und eine Körpertäuschung, der Alonso nicht folgen kann. Dann der Abschluss: Aus fünf Metern setzt Salah den Ball mit links ins kurze Eck - Keeper Mendy muss die Kugel passieren lassen. 

comment icon

Vorlage Trent Alexander-Arnold

comment icon

Sekunden später gibt es eine weitere Liverpooler Ecke, dieses Mal von der linken Seite. Alexander-Arnold lauert im Rückraum, bringt die Kugel aber nicht auf den Kasten.

comment icon

Marcos Alonso fälscht den Ball bei einem Schuss von Alexander-Arnold mit seinem Oberkörper rechts im Strafraum zur ersten Ecke für die Reds am heutigen Abend ab.

highlight icon

Mo Salah startet nach einem Pass aus dem Mittelfeld zentral durch, bringt den Ball aber etwa von der Strafraumgrenze nicht an Keeper Mendy vorbei. Gezählt hätte ein möglicher Treffer aber ohnehin nicht: Der Reds-Stürmer stand knapp im Abseits.

comment icon

Das Verfolger-Duell ist erwartungsgemäß eine intensive und umkämpfte Angelegenheit. Chelsea zeigt die nach dem Rückstand erforderliche Reaktion und spielt mit Tempo und Intensität nach vorne, aber die Liverpooler rufen mit ebenfalls vollem Einsatz viel ab.

highlight icon

Nach einer weiten Rechtsflanke nimmt Alonso den Ball links im Strafraum aus etwa 14 Metern und spitzem Winkel volley - die Kugel fliegt hoch über den Kasten der Gäste hinweg.

yellow_card icon

Chelseas Stürmer Christian Pulisic grätscht den Ball im Halbfeld mit viel Risiko weg und trifft dann mit offener Sohle Diogo Jota. Schiedsrichter Taylor versucht mit einer weiteren Gelben Karte, der Partie ein wenig die Härte zu nehmen. Für Pulisic ist es die erste Verwarnung in dieser Saison.

comment icon

Milner blockt im Strafraum einen Mount-Schuss zur Ecke.

comment icon

In der ersten Viertelstunde hat Chelsea ein klares Plus beim Ballbesitz, aber die Gäste halten mit starker Zweikampfführung dagegen.

comment icon

Die Blues rennen an und schieben ihre Reihen riskant weit nach oben. Zumindest für den Moment aber zeigt das Wirkung: Liverpool kommt aktuell nicht aus der eigenen Hälfte raus. 

comment icon

Chelsea sieht sich nach einem ordentlichen Start nun im Rückstand. Tuchels Team ist gefordert, doch die Gäste werden sicher ihr Pressing nicht einstellen.

highlight icon

Sadio Mane steht jetzt bei acht Saisontreffern. Sieben Partien war er zuvor ohne eigenes Tor geblieben.

goal icon

Tooooor! FC Chelsea - FC LIVERPOOL 0:1. Auch beim ersten Treffer des Abends ist ein Patzer entscheidend: Nach einem langen Ball von Henderson aus dem Halbfeld taucht Chalobah vor der Strafraumgrenze in Richtung Grasnarbe ab, um per Kopf zu klären. Das misslingt, sodass dann Sadio Mane freie Bahn hat. Er kurvt in der Box noch Mendy und netzt dann aus elf Metern flach ein.

highlight icon

Auf der anderen Seite vertändelt Alexander-Arnold den Ball im Sechzehner fast folgenschwer: Havertz erobert am Strafraumrand die Kugel und passt dann sofort an den Elfmeterpunkt. Pulisic will abschließen, aber Keeper Kelleher wischt ihm mit einer Hand den Ball vom Fuß.

highlight icon

Ein Angriff der Gäste durchs Zentrum wird schnell und direkt vorgetragen. Antonio Rüdiger ist aber dann doch noch rechtzeitig zur Stelle und grätscht den Ball weg, den Diogo Jota aus 14 Metern gerade verwerten will.

comment icon

Thiago Silva spielt trotz Liverpooler Pressing im eigenen Strafraum ganz ruhig den Ball mit einem überlegten Kurzpass aus der gefährdeten Zone.

comment icon

Die erste Ecke der Partie erspielen sich die Hausherren. Von links wird der Ball beim Standard flach zurück ins Halbfeld geschoben. Liverpool verteidigt die anschließende zu niedrige Flanke ganz leicht.

comment icon

Nach dem Aufreger zu Spielbeginn sind beide Teams jetzt dabei, ihre Ordnung auf dem Feld zu finden.

yellow_card icon

Schneller kann man sich ja eine Gelbe Karte gar nicht einhandeln: Sadio Mane schiebt im Luftduell an der Seitenlinie nach zehn Sekunden Azpilicueta einen Arm ziemlich rabiat ins Gesicht. Schiedsrichter Taylor zückt Dunkelgelb.

match_start icon

Das Spiel geht los.

comment icon

Bei etwa 12 Grad Celsius und bedecktem Himmel geht es gleich in London los. Zuschauer sind dabei - neuerdings ja als Test auch auf Stehplätzen.

comment icon

Schiedsrichter an der Stamford Bridge wird gleich Anthony Taylor sein. Der 43-Jährige leitete bereits die Partie in der Hinrunde. Havertz hatte Chelsea nach rund 20 Minuten in Führung gebracht. James sah aber für ein Handspiel auf der Linie in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Rote Karte, Salah verwandelte den Elfer zum 1:1-Endstand.

comment icon

Viel Zeit und Lust, sich groß mit dem Gegner zu beschäftigen, hatten die Blues und die Reds rund um den Jahreswechsel nicht. Bei Chelsea sorgte Lukaku mit seinem Interview für Aufregung, die laut Tuchel völlig unpassend und und vor allem überflüssig war. Bei Liverpool war und ist es die Corona-Situation, die die volle Aufmerksamkeit beansprucht. Doch klar ist: Für die anstehenden 90 Minuten muss und wird es nun wieder einzig und allein um das Spiel gehen.

comment icon

Tabellenführer Manchester City hat mit dem 2:1 bei Arsenal vorgelegt, also sind die beiden Verfolger Chelsea und Liverpool im Topspiel der 21. Runde gefordert. Der Abstand zum Spitzenreiter war mit acht beziehungsweise neun Punkten schon vor Beginn dieses Spieltags einigermaßen groß (auch wenn das Klopp-Team eine Partie weniger gespielt hat). Nun gilt es also, die Citizens nicht noch weiter enteilen zu lassen. Der Guardiola-Club würde sich wohl über ein Remis der beiden Kontrahenten freuen.

comment icon

Die Reds haben einige Corona-Verdachtsfälle in ihren Reihen. Nicht dabei sind heute Keeper Alisson, Joel Matip und Roberto Firmino. Das Trio befindet sich nach positiven Testergebnisse ebenso in Quarantäne wie Trainer Jürgen Klopp. Nach der 0:1-Niederlage bei Leicester bringt der heute - sicherlich in Absprache mit Klopp - verantwortliche Co-Trainer Pepijn Lijnders im Tor Caoimhin Kelleher (zweiter Einsatz in dieser Saison). Konate spielt in der Abwehr anstelle von Matip und Milner ersetzt im Mittelfeld Oxlade-Chamberlain (Bank).

comment icon

So beginnt der FC Liverpool heute Abend (4-3-3): Kelleher - Alexander-Arnold, van Dijk, Konate, Tsimikas - Henderson, Fabinho, Milner - Mo Salah, Diogo Jota, Mane. Trainer: Lijnders.

comment icon

Bei den Blues fehlt Reece James nicht nur heute verletzt, er wird mehrere Wochen ausfallen. Nicht dabei ist auch Andreas Christensen, der am vergangenen Mittwoch gegen Brighton and Hove Albion zur Pause ausgewechselt werden musste. Wieder fit ist dagegen Thiago Silva, der in der Startelf steht. Von Anfang an spielen kann auch N'Golo Kante wieder. Hinten rutscht Chalobah in die Dreierkette. Hudson-Odoi und Jorginho sitzen zunächst auf der Bank. Havertz stürmt anstelle von Lukaku, der nach umstrittenen Interview-Aussagen unter anderem über Coach Tuchel sowie eine mögliche Rückkehr nach Mailand nicht im Kader ist. Timo Werner und Ruben Loftus-Cheek fehlen verletzt.

comment icon

Die Aufstellung des FC Chelsea (3-4-3): Mendy - Chalobah, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Kante, Kovacic, Alonso - Mount, Pulisic, Havertz. Trainer: Tuchel.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen dem FC Chelsea und dem FC Liverpool.