Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SV Darmstadt 98 - RB Leipzig. Bundesliga.

Merck-Stadion am BollenfalltorZuschauer17.810.

SV Darmstadt 98 1

  • T Kempe (32. minute 11m)

RB Leipzig 3

  • L Openda (1. minute, 72. minute)
  • E Forsberg (24. minute)

Openda erzielt für RB in Darmstadt schnellstes Tor dieser Bundesliga-Saison

Nach Openda-Blitztor: Leipzig bezwingt Aufsteiger Darmstadt

RB Leipzig hat bei der Rückkehr von Zauberer Dani Olmo seine Ergebniskrise beendet und den kurzen Höhenflug von Aufsteiger Darmstadt 98 gestoppt. Der Pokalsieger gewann am achten Bundesliga-Spieltag glanzlos 3:1 (2:1) am Böllenfalltor und liegt mit nun 17 Punkten wieder im Soll.

Der belgische Sturmstar Lois Openda traf vor 17.810 Zuschauern bereits nach 44 Sekunden zur Führung für die Leipziger, Emil Forsberg (24.) erhöhte per haltbarem Freistoß.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Tobias Kempe (32./Foulelfmeter) brachte die Lilien heran, Openda (72.) sorgte mit seinem zweiten Treffer - nach langer Videoüberprüfung - für die Entscheidung. Darmstadt (7 Punkte), das zuletzt gegen Bremen (4:2) und in Augsburg (2:1) gewonnen hatte, zeigte sich auch gegen Leipzig absolut bundesligatauglich.

Leipziger Ergebniskrise vor Länderspielpause

Vor der Länderspielpause hatten die Sachsen gegen Bayern München (2:2) und Bochum (0:0) in der Liga Siege verpasst, dazwischen in der Champions League gegen Manchester City (1:3) verloren.

Beim hessischen Außenseiter war somit praktisch ein Sieg Pflicht, um den Kontakt nach oben nicht zu verlieren. Zudem feierte RB eine gelungene Generalprobe für das Königsklassen-Spiel am Mittwoch gegen Roter Stern Belgrad.

Olmo erstmals seit Anfang September im Kader

"Jeder weiß, dass so etwas nie ein Selbstläufer ist", warnte RB-Trainer Marco Rose vor dem Anpfiff bei Sky. Gegenüber der Nullnummer gegen Bochum stellte er sein Team gleich auf vier Positionen um. Der zu Saisonbeginn überragende Olmo stand erstmals seit seiner Knieverletzung Anfang September wieder im Kader, für die Startelf reichte es aber noch nicht.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

In diese rückten unter anderem Angreifer Yussuf Poulsen. Er stand bereits beim ersten Pflichtspiel zwischen 98 und RB vor zehn Jahren auf dem Platz - am 9. November 2013 gewann Leipzig in der 3. Liga 1:0.

Mehr Fußball

Zwei Klassen höher machte der Favorit sofort Druck, Openda erzielte nach feinem Henrichs-Steckpass sein fünftes Saisontor. Nach dem frühen Rückschlag schüttelten sich die Darmstädter und besannen sich auf die Ansage von Trainer Torsten Lieberknecht: "Wir wollen unser Herz auf dem Platz lassen, den nötigen Mut aufbringen."

Darmstadt durchaus überzeugend, aber RB macht alles klar

Offensiv gefiel Darmstadt durchaus, fing sich aber hinten das zweite Tor - beim Forsberg-Freistoß sah Keeper Marcel Schuhen schlecht aus. Dies galt auch auf der Gegenseite für Kevin Kampl, nach seinem überflüssigen Foul an Kempe verwandelte jener den Strafstoß selbst.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Nach der Pause blieb Darmstadt bissig, attackierte vor allem über Kempe und Marvin Mehlem. Leipzig stand deutlich unter Druck, fand offensiv kaum statt. Kurz nach Opendas zweitem Treffer mischte dann auch Olmo mit - die Kreativität des Edeltechnikers tat dem RB-Spiel sofort gut.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: