Zum Inhalte wechseln

Dynamo Dresden - FC St. Pauli

2. Bundesliga

Dynamo Dresden 2

  • P Ebert 23' (11m)
  • D Burnic 75'

FC St. Pauli 1

  • D Diamantakos 57'

Pleite für die Hamburger

Dynamo Dresden zerstört St. Paulis letzte Aufstiegshoffnung

Sport-Informations-Dienst (SID)

05.05.2019 | 13:30 Uhr

Der FC St. Pauli hat in dieser Saison wohl nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun. Die Hamburger verloren am 32. Spieltag bei Dynamo Dresden mit 1:2 (0:1) und haben bei fünf Punkten Rückstand um einem Spiel mehr kaum noch Chancen auf Relegationsplatz drei.

Dynamo Dresden hat dagegen wohl den entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt gemacht. Die Sachsen bauten den Vorsprung vor dem 1. FC Magdeburg auf dem Relegationsplatz auf neun Punkte aus. Sollte Magdeburg am Samstag (13.00 Uhr LIVE auf Sky) beim VfL Bochum nicht gewinnen, wäre Dresden gerettet.

Burnic sorgt für die Entscheidung

Patrick Ebert verwandelte einen umstrittenen Handelfmeter zur Dresdner Führung (23.). Der Ball war Jan-Philipp Kalla nach Eberts Schuss von der Brust an die Hand gesprungen. Für den Ausgleich sorgte Dimitrios Diamantakos (57.). Dzenis Burnic sicherte den Gastgebern vor 30.803 Zuschauern den Sieg (75.).

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Dynamo-Trainer Christian Fiel hatte auf Keeper Schubert verzichtet, der seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wollte. Der 20-Jährige war im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag beim FC Ingolstadt (0:1) von Dresdner Anhängern verbal attackiert worden. Fiel wollte Schubert vor einem weiteren Spießrutenlauf schützen.

1:18
Jos Luhukay, Trainer vom FC St. Pauli, analysiert die Partie gegen Dynamo Dresden (Videolänge: 1:18 Min.).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: