Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Barcelona - Cadiz. Spanien, La Liga.

Estadio Olimpico de MontjuicZuschauer39.603.

FC Barcelona 2

  • P González (82. minute)
  • F Torres (94. minute)

Cadiz 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es für diese Partie, vielen Dank fürs Mitlesen. Klicken Sie sich gerne noch in den Ticker zu Betis gegen Atletico rein. Die Partie hat um 21:30 begonnen. Viel Spaß!

    comment icon

    Die Gäste haben sich in Barcelona sehr achtbar aus der Affäre gezogen, haben aber letztlich zu viele Möglichkeiten liegen gelassen, um Punkte mit in die Heimat zu nehmen. Am kommenden Samstag gibt es dann gegen Almeria die Chance, den zweiten Heimsieg der Saison zu feiern.

    comment icon

    Wie schon in Getafe hatte Barcelona auch gegen Cadiz Probleme, sich gegen eine massiv formierte Abwehr Chancen herauszuspielen. Ein Geniestreich von Gündogan ermöglichte letztlich den ersten Treffer - danach gab es mehr Räume. In der nächsten Woche muss man am Sonntag in Villarreal ran und braucht dort bessere Lösungen im Angriffsspiel.

    comment icon

    Bei 76 Prozent Ballbesitz und einem Torschussverhältnis ist der Sieg von Barca natürlich absolut verdient, aber die Gäste hatten durchaus auch Möglichkeiten, in Führung zu gehen. So wurde die Nachlässigkeit in der Offensive der Katalanen nicht bestraft und das Xavi-Team feiert den ersten Saisonsieg.

    full_time icon

    Schluss! Barcelona gewinnt 2:0!

    goal icon

    TOOOR! BARCELONA - Cadiz 2:0! Die Katalanen machen den Deckel drauf! Lewandowski verlängert einen weiten Schlag von ter Stegen mit dem Kopf in den Lauf von Ferran Torres, der halblinks nicht mehr einzufangen ist und mit links überlegt ins rechte Eck trifft.

    comment icon

    Vorlage Robert Lewandowski

    yellow_card icon

    Javier Hernandez fasst Roberto im Zweikampf mit der Hand ins Gesicht und sieht die nächste Gelbe Karte.

    comment icon

    Sieben Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Noch hat Cadiz etwas Zeit.

    highlight icon

    Fast der Ausgleich für Cadiz! Eine Flanke von der rechten Seite rutscht durch zu Machis, der aus spitzem Winkel volles Risiko geht und den Ball mit dem Vollspann nur knapp über den Querbalken jagt.

    highlight icon

    Barcelona spielt einen wunderschönen Treffer heraus. Ferran Torres bedient Lewandowski halblinks im Sechzehner und der legt quer auf Ansu Fati, der die Kugel über die Linie drückt. Die Fahne geht aber sofort los. Lewandowski stand knapp im Abseits.

    comment icon

    Jetzt bekommt Barcelona Räume für Konter, aber Ansu Fati versucht es dennoch auf eigene Faust. Ledesma hat mit dem Distanzschuss keine Probleme.

    substitution icon

    ... und Negredo ist für Fernandez im Spiel.

    substitution icon

    ... Osmajic ersetzt Ramos ...

    substitution icon

    Cadiz-Coach Sergio Gonzalez versucht noch einmal alles und wechselt dreifach: Jose Mari kommt für Marti, ...

    substitution icon

    Der letzte Wechsel bei Barcelona: Der keineswegs enttäuschende Yamal verlässt das Feld und Ferran Torres ist dafür im Spiel.

    comment icon

    Ansu Fati hat die Chance, direkt nachzulegen, verzieht aus halblinker Position im Sechzehner aber deutlich.

    goal icon

    TOOOR! BARCELONA - Cadiz 1:0! Jetzt ist das Brett durch! Gündogan hält vor dem Sechzehner den Ball und steckt dann elegant mit dem Außenrist durch in den Lauf von Pedri, der durchgestartet ist und den Ball durch die Beine des herausstürzenden Ledesma ins Tor grätscht. Das erste Saisontor des Meisters!

    comment icon

    Vorlage İlkay Gündoğan

    highlight icon

    Abde versucht es auf eigene Faust und zieht vom linken Sechzehnereck aufs kurze Eck. Der hätte gepasst, aber Ledesma ist erneut zur Stelle.

    substitution icon

    ... und Garcia ist für Christensen im Spiel.

    substitution icon

    Der nächste Doppelwechsel bei den Gastgebern: Roberto ersetzt Romeu ...

    comment icon

    Jetzt gibt es in der zweiten Hälfte noch einmal eine Trinkpause. Xavi ruft seine Spieler noch einmal zusammen und gibt einige taktische Anweisungen. Barcelonas Offensivspiel lahmt in dieser Saison bislang.

    comment icon

    Abseits des Balles wird Lewandowski von Luis Hernandez im Sechzehner niedergerungen. Der Video-Assistent checkt die Szene kurz, aber dann geht es weiter. Etwas Glück für Cadiz in dieser Szene.

    yellow_card icon

    Pedri ist mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht zufrieden und sieht wegen Meckerns die Gelbe Karte. Barcelona ist nach fast vier Halbzeiten ohne Treffer in dieser Saison sichtbar entnervt.

    comment icon

    Nach einer Flanke von Yamal kommt Lewandowski in Bedrängnis zum Kopfball, kann diesen aus acht Metern aber nicht aufs Tor bringen.

    comment icon

    Barca versucht es mit einer Freistoßvariante und Gündogan lupft die Kugel in den Sechzehner, aber das ist überhaupt nicht gefährlich.

    substitution icon

    ... und Ansu Fati ist für Balde im Spiel.

    substitution icon

    Auch Xavi nimmt zwei Veränderungen vor. Abde kommt für den blassen Gavi ...

    substitution icon

    ... und Machis ersetzt Alejo.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei Cadiz: Sobrino kommt für San Emeterio ...

    comment icon

    Erneut eine gute Freistoßposition für Barca, 25 Meter vor dem Tor. Die Ausführung verzögert sich aber wegen zahlreicher Wechsel etwas.

    highlight icon

    Gute Chance für Cadiz! Marti spielt Ramos halbrechts am Sechzehner an und der lässt Christensen ganz alt aussehen. Aus 13 Metern kommt er dann frei zum Schuss, setzt diesen aber knapp rechts vorbei.

    comment icon

    Alejo hat auf der rechten Seite viel Platz zur Flanke, die Hereingabe für Fernandez ist aber deutlich zu weit und geht ins Toraus.

    comment icon

    Lewandowski schießt einen Freistoß aus 25 Metern in die Mauer. Der Abpraller landet bei Pedri, dessen Schuss aus 18 Metern aber ebenfalls geblockt wird. Cadiz verteidigt das 0:0 mit großer Leidenschaft.

    highlight icon

    Die Barca-Fans haben den Torschrei erneut auf den Lippen! Gündogan bringt eine Ecke von der rechten Seite auf den kurzen Pfosten, wo sich Gavi hochschraubt und Richtung langes Eck verlängert. Ledesma kann nur hinterherschauen, aber die Kugel klatscht an Gebälk und dann wieder zurück ins Spiel.

    highlight icon

    Drei Chancen innerhalb weniger Augenblicke! Gündogan flankt zunächst auf den eingelaufenen Kounde, dessen Kopfball aus sieben Metern geblockt wird und so zu Romeu springt, der es wiederum aus sieben Metern mit einem Drehschuss versucht. Wieder ist gerade noch ein Abwehrbein dazwischen. Beim anschließenden Konter spielt Marti den Ball aus halblinker Position flach zurück auf Alcaraz, der aus zehn Metern frei zum Schuss kommt, das Tor aber rechts verfehlt. Langsam wäre ein Tor hier mal fällig.

    comment icon

    Überragender Flachpass in die Spitze von de Jong auf Pedri, aber der Spanier braucht zu lange zum Abschluss. Wieder einmal ist Fali noch dazwischen.

    highlight icon

    Barcelona wird sofort gefährlich! Yamal zieht vom rechten Sechzehnereck in die Mitte und dann mit links ab. Ledesma wehrt nach vorne ab und der Abpraller landet bei Lewandowski, der aber ein bisschen lange braucht, um die Kugel zu kontrollieren. So kann Luis Hernandez den Versuch aus sechs Metern gerade noch blocken.

    match_start icon

    Weiter gehts, die zweite Halbzeit läuft! Beide Trainer verzichten in der Pause auf Wechsel.

    comment icon

    Barcelona ist klar spielbestimmend und kommt bislang auch auf 78 Prozent Ballbesitz und 8:4 Torschüsse. Es waren auch einige gute Möglichkeiten dabei. Die beste Chance der ersten Hälfte hatten allerdings die Gäste, als Marti freistehend an ter Stegen scheiterte. So ist das Remis zur Pause für Cadiz nicht gänzlich unverdient.

    yellow_card icon

    Kuriose Szene: Gavi meckert nach dem Abpfiff der ersten Hälfte noch mit dem Schiedsrichter und bekommt in der Pause noch die Gelbe Karte.

    half_time icon

    Pause! Es bleibt zunächst beim 0:0!

    highlight icon

    Gündogan tritt selbst zum Freistoß an, aber der geht nicht nur über die Mauer, sondern auch relativ deutlich über das Tor. Da war deutlich mehr drin.

    highlight icon

    Gute Freistoßposition für Barcelona! Fali fällt Gündogan 18 Meter vor dem Kasten.

    yellow_card icon

    San Emeterio stoppt einen Barca-Konter mit einem taktischen Foul an Pedri im Mittelfeld und sieht die nächste Gelbe Karte.

    comment icon

    Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Fällt noch ein Treffer vor der Pause?

    comment icon

    Balde schaltet sich mit nach vorne ein, aber die Flanke ist zu dicht am Tor. Ledesma, der ein sehr gutes Spiel macht, pflückt die Kugel sicher herunter.

    comment icon

    Barcelona sucht weiterhin die Lücke - bis einer der Akteure die Geduld verdient. Diesmal ist es Gündogan, dessen Versuch aus der Distanz aber ohne Mühe geblockt wird.

    comment icon

    Javi Hernandez schleudert einen weiten Einwurf in den Barca-Strafraum, aber ter Stegen kommt ganz weit aus seinem Kasten und klärt mit einer Faust. Riskant aber gekonnt vom Schlussmann der Katalanen.

    highlight icon

    Wahnsinnsminute in Barcelona! Erst hat Kounde nach starker Pedri-Flanke die große Chance zur Führung, aber Ledesma pariert den Abschluss aus sieben Metern. Nach der anschließenden Ecke fangen sich die Gastgeber einen Konter und Marti stürmt von der Mittellinie frei auf ter Stegen zu. Der Barca-Keeper bleibt lange stehen und reagiert dann fantastisch. So bleibt trotz zwei Großchancen innerhalb weniger Augenblicke beim 0:0!

    comment icon

    Trinkpause in Barcelona! In der katalonischen Metropole sind es immer noch 33 Grad. Beide Teams bekommen einen Moment zum Verschnaufen.

    comment icon

    Fast das erste Profitor von Yamal! Nach einem Pressschlag zwischen Fali und Lewandowski springt die Kugel direkt zum 16-Jährigen, der es aus halbrechter Position mit einem Schlenzer ins lange Eck versucht. Ledesma streckt und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten.

    yellow_card icon

    Alcaraz bleibt lange liegen und das ruft ter Stegen auf den Plan, der weit aus seinem Tor kommt, um zu diskutieren. Alejandro Muniz Ruiz schickt den deutschen Nationaltorhüter mit der Gelben Karte im Gepäck wieder in seinen Kasten.

    yellow_card icon

    De Jong verspringt der Ball bei der Annahme und dann will der Niederländer die Situation mit einer wilden Grätsche gegen Alcaraz retten. Er verdient sich die Gelbe Karte für das Foul im Mittelfeld redlich.

    highlight icon

    Dicke Chance für Lewandowski! De Jong chipt den Ball im richtigen Moment in den Sechzehner auf den startenden Mittelstürmer, der aus acht Metern frei zum Kopfball kommt, diesen jedoch zu mittig platziert. Ledesma hält die Kugel fest.

    comment icon

    Cadiz hat derzeit kaum Ambitionen, was die eigene Offensive angeht. Barca bislang mit 77 Prozent Ballbesitz.

    comment icon

    Yamal ist sehr lebendig in der Anfangsphase. Wieder setzt sich der Flügelstürmer im Dribbling durch, aber die Flanke für Lewandowski ist dann deutlich zu hoch.

    highlight icon

    Gefährlich! Der Freistoß von Gündogan wird zunächst abgewehrt, aber die Kugel landet bei Yamal auf dem rechten Flügel, der die Kugel auf den langen Pfosten zu Pedri zieht. Der will mit dem Kopf in die Mitte auf Lewandowski legen, aber Ledesma ahnt das und schnappt sich die Kugel. Sonst hätte der Pole ziemlich sicher das 1:0 gemacht.

    yellow_card icon

    Balde legt sich den Ball an Alejo vorbei und der stoppt den Barca-Außenverteidiger mit einem unsanften Check. Gelb und Freistoß Barcelona auf der linken Seite.

    comment icon

    Die Partie ähnelt derzeit einem Handballspiel mit Kreisläufer Lewandowski. Vorne ist alles zu, da fast sich Romeu aus der Distanz ein Herz, aber der Ball fliegt deutlich über das Tor.

    comment icon

    Über Gündogan und Pedri landet der Ball bei Lewandowski vor dem Sechzehner und der Pole will Yamal mit einem Lupfer ins Spiel bringen. Der Pass ist aber zu steil. Abstoß Cadiz!

    comment icon

    Yamal geht halbrechts im Sechzehner ins Dribbling und geht im Zweikampf mit Javi Hernandez zu Boden. Da fällt das Barca-Talent aber zu leicht. Es ist völlig richtig, dass es weitergeht.

    comment icon

    Cadiz holt die erste Ecke der Partie heraus. Fernandez bringt diese von der linken Seite in die Mitte. Barcelona klärt zunächst, aber die Kugel landet erneut bei Fernandez auf dem Flügel, dessen zweite Flanke Fali aber in Bedrängnis rechts vorbeiköpft.

    match_start icon

    Anpfiff! Das Spiel läuft!

    comment icon

    Alejandro Muniz Ruiz führt soeben beide Teams aufs Feld. Bei Barcelona trägt wie schon in der Vorwoche Mark-Andre ter Stegen die Kapitänsbinde. Die Kulisse ist ungewohnt, denn während das Camp Nou umgebaut wird, trägt Barca seine Heimspiele im Estadi Olimpic Lluis Companys aus. Knapp 50.000 Zuschauer fast die Arena der olympischen Spiele 1992.

    comment icon

    Zuletzt hakte es zuhause gegen Cadiz: In zwei der letzten drei LaLiga-Spiele haben die Katalanen gegen den heutigen Gegner Punkte abgegeben (ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage), nachdem die vorherigen elf Heimspiele gegen diesen Gegner im Oberhaus gewonnen worden waren.

    comment icon

    Barcelona hat 2023 in 24 LaLiga-Spielen 16 Mal kein Gegentor kassiert. Öfter als jedes andere Team aus den Top-5-Ligen Europas in diesem Kalenderjahr.

    comment icon

    Robert Lewandowski hat in seinen beiden bisherigen LaLiga-Partien gegen Cadiz vier Scorerpunkte gesammelt (zwei Tore, zwei Assists). Der Ex-Münchner dürfte mit einem guten Gefühl in die Partie gehen.

    comment icon

    Lamine Yamal machte nach seiner Einwechslung in Getafe einen sehr guten Eindruck und darf nun erstmals in seiner noch jungen Karriere von Beginn an ran. Ein gestandener Spieler wie Ferran Torres sitzt dafür zunächst auf der Bank.

    comment icon

    Gäste-Trainer Sergio Gonzalez nimmt nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Alaves nur eine Änderung vor: Fernandez ersetzt Machis auf dem linken Flügel.

    comment icon

    So beginnt Cadiz: Ledesma - Carcelen, L. Hernandez, Fali, J. Hernandez - Alejo, Alcaraz, San Emeterio, Fernandez - Ramos, Marti.

    comment icon

    Barca-Coach Xavi verändert sein Team nach dem 0:0 in Getafe am ersten Spieltag auf zwei Positionen: Der erst 16-jährige Yamal ersetzt den rotgesperrten Raphinha und Gavi beginnt für den verletzten Araujo. De Jong rückt dafür in die Innenverteidigung und Gavi beginnt im Mittelfeld.

    comment icon

    So startet Barcelona: ter Stegen - Kounde, de Jong, Christensen, Balde - Pedri, Romeu, Gavi - Yamal, Lewandowski, Gündogan.

    comment icon

    Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 2. Spieltages zwischen dem FC Barcelona und dem FC Cadiz.