Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Fulham - Manchester United. England, Premier League.

Fulham 1

  • A Lookman ()

Manchester United 2

  • E Cavani ()
  • P Pogba ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem FC Fulham und Manchester United. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Für Fulham geht es am 27. Januar ab 20:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Brighton in der Premier League weiter. Auch Manchester United ist das nächste Mal heute in einer Woche in der Premier League im Einsatz. Dann wartet ab 21:15 Uhr das Heimspiel gegen Sheffield United. 

comment icon

Durch den heutigen Sieg übernimmt Manchester United mit nun 40 Punkten zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der Premier League. Der FC Fulham bleibt hingegen weiterhin ganz tief im Abstiegsstrudel gefangen. Die Londoner haben als Achtzehnter nur zwölf Punkte auf dem Konto, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt aktuell vier Zähler, wobei der Tabellensiebzehnte Burnley sogar noch ein Spiel weniger als Fulham bestritten hat. 

comment icon

Manchester United hat am 18. Spieltag einen hart erkämpften 2:1-Auswärtssieg bei Aufsteiger Fulham eingefahren. Zunächst ging der Rekordmeister in London nämlich früh durch einen Treffer von Lookman in Rückstand. Zwar gelang Cavani in der 21. Minute nach Fehler von Fulham-Keeper Areola der Ausgleich, doch erstmals in Führung ging United erst Mitte der zweiten Halbzeit. In der 65. Minute zirkelte Pogba einen Distanzschuss genau links ins Eck zum letztlich entscheidenden 2:1. Kurz danach hätte Cavani per Kopf das Spiel schon vorzeitig entscheiden können, er scheiterte jedoch an Areola und so musste Manchester bis in die Nachspielzeit zittern, ehe die drei Punkte sicher waren. In der 93. Minute hatte Fulham nach einem abgefälschten Mitrovic-Kopfball noch die Chance auf den späten Ausgleich. 

full_time icon

Schlusspfiff in London.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Manchester United: Für Bruno Fernandes kommt Matic ins Spiel.

highlight icon

Das war knapp! Mitrovic kommt links im Strafraum zu einem Kopfball, den Bailly ganz gefährlich abfälscht. So geht das Leder nur hauchdünn links am Tor vorbei.

comment icon

Schiedsrichter Atkinson ordnet in der zweiten Halbzeit vier Minuten Nachspielzeit an.

comment icon

Eine wirkliche Schlussoffensive konnte Fulham bislang nicht entfachen. Nach dem zweiten Gegentor der Londoner gab es an Ausgleichsmöglichkeiten nur den Schuss von Loftus-Cheek in der 75. Minute. 

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Manchester United: Für Greenwood kommt Rashford ins Spiel.

substitution icon

Erster Wechsel bei Manchester United: Für Martial kommt McTominay ins Spiel. 

comment icon

Der eingewechselte Lemina zieht aus etwa 22 Metern von halbrechs volley ab. Der Schuss geht weit über das Tor von de Gea.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Fulham: Für Aina kommt Mitrovic ins Spiel.

comment icon

Cavani ist nach einem Tackling eines Gegenspielers etwas angeschlagen. Der Uruguayer landete durch das Einsteigen von Bryan recht unsanft auf seinem Rücken. 

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Fulham: Für Anguissa kommt Lemina ins Spiel.

highlight icon

De Gea bewahrt Manchester United vor dem zweiten Gegentreffer im heutigen Spiel. Der Spanier wehrt einen Schuss von Loftus-Cheek von rechts im Strafraum aus etwa sieben Metern mit den Beinen ab. 

comment icon

Nachdem Manchester United das Spiel bei Fulham durch Treffer von Cavani und Pogba nach zwischenzeitlichem Rückstand in eine 2:1-Führung gedreht hat, steht der Rekordmeister aktuell mit 40 Punkten auf Platz 1.

substitution icon

Erster Wechsel bei Fulham: Für Cavaleiro kommt Kamara ins Spiel.

yellow_card icon

Fulhams Aina hält Gegenspieler Martial über mehrere Meter am Trikot und sieht dafür folgerichtig die Gelbe Karte. 

highlight icon

Was für eine Parade! Areola verhindert mit einem absoluten Top-Reflex bei einem Kopfball von Cavani aus kurzer Distanz in Richtung rechtes Eck den dritten Gegentreffer Fulhams. 

goal icon

Tooooooooooooor! FC Fulham - MANCHESTER UNITED 1:2! Pogba mit einem Traumtor! Der französische Weltmeister bekommt rechts am Strafraum zu viel Platz und Zeit und dann hält Pogba einfach mal aus etwa 19 Metern in Richtung linkes Eck drauf. Der Ball schlägt genau neben dem Pfosten zur 2:1-Führung für Manchester United ein.

yellow_card icon

Fulhams Bryan sieht für ein taktisches Foulspiel auf Höhe der Mittellinie gegen Greenwood die Gelbe Karte.

comment icon

In den ersten rund 15 Minuten der zweiten Halbzeit startet Fulham ähnlich engagiert wie in der ersten Spielhälfte. Durch Lookman hatten die Londoner auch schon einen gefährlichen Abschluss nach dem Wiederbeginnm.

comment icon

Uniteds Bruno Fernandes kommt nach einer Pogba-Flanke von rechts am Strafraum an den Fünfmeterraum per Kopf zum Abschluss, bringt das Leder aber nicht an Keeper Areola vorbei. Ein Treffer des Portugiesen hätte aber ohnehin nicht gezählt, er stand im Abseits.

highlight icon

Loftus-Cheek behauptet sich zunächst rechts im Strafraum, spielt anschließend in den Rückraum auf Lookman. Er zieht sofort aus etwa zwölf Metern ab. Torhüter de Gea taucht ab und hält den Schuss des Fulham-Profis auf Anhieb fest. 

comment icon

Nach einer Ecke von links kommt Maguire aus etwa acht Metern per Kopf zum Abschluss. Der Kapitän von Manchester United setzt den Ball doch deutlich über das Tor.

comment icon

Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin auf ihre jeweilige Startformation.

match_start icon

Weiter geht es in London.

half_time icon

Halbzeit in London.

comment icon

Schiedsrichter Atkinson ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.

comment icon

Obwohl Fulham in der Tabelle mit nur zwölf Punkten ganz unten angesiedelt ist, kann sich die Bilanz gegen die Topteams der Premier League doch sehen lassen. Immerhin konnten die Londoner dem Stadtrivalen Tottenham ebenso ein Remis abtrotzen wie auch Meister Liverpool. 

comment icon

Fred begeht im Mittelfeld ein klares, taktisches Foulspiel gegen Lookman. Da hat der Brasilianer Glück, dass er ohne Gelbe Karte davonkommt.

comment icon

Was macht Cavaleiro? Der Fulham-Stürmer wird ideal von Anguissa links im Strafraum angespielt, er kann daraufhin in Richtung Tor ziehen, doch er vertändelt diese Chance und dribbelt mit dem Ball am Fuß ins Aus. 

comment icon

Drüber! Bruno Fernandes schießt einen Freistoß von links am Strafraum aus etwa 20 Metern deutlich über das Tor. Das hat man vom Standard-Spezialisten bei United schon deutlich besser gesehen. 

comment icon

Nach dem Gegentreffer zum 1:1 hat es Fulham mittlerweile zumindest wieder geschafft, Manchester Uniteds offensives Powerplay etwas besser zu unterbinden. 

comment icon

Wan-Bissaka setzt sich zunächst stark auf der rechten Außenbahn durch und flankt dann auf Höhe des Fünfmeterraumes an den langen Pfosten. Dort geht Martial zum Kopfball hoch, verpasst das Tor auf der linken Seite nur knapp.

comment icon

Für Fulham geht es nach dem Gegentreffer nun darum, wieder etwas mehr für Entlastung zu sorgen. Vor dem 1:1 zog sich der Aufsteiger etwas zu sehr zurück und so konnte Manchester United eine Art Powerplay aufziehen.

comment icon

Bruno Fernandes ist nun auf den Geschmack gekommen, der Portugiese zieht erneut knapp außerhalb des Strafraumes ab, dieses Mal aber in Richtung linkes Eck. Torhüter Areola kann den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken. 

goal icon

Tooooooooooor! FC Fulham - MANCHESTER UNITED 1:1! Cavani staubt ab! Nach dem Pfostenschuss von Bruno Fernandes kommt das Leder nach links an den Strafraum und von dort dann scharf in den Fünfmeterraum. Torhüter Areola bekommt die Hände zwar an die flache Hereingabe, kann sie aber nicht sichern, sondern lässt den Ball nach vorne abprallen. So staubt Stürmer Cavani aus fünf Metern zum 1:1-Ausgleich für Manchester United ab. In dieser Szene muss man dem französischen Keeper auf jeden Fall eine Mitschuld an diesem Gegentreffer geben.

highlight icon

Pfosten! Uniteds Bruno Fernandes nimmt aus etwa 19 Metern Maß und knallt den Ball rechts an den Pfosten. 

comment icon

Manchester United kommt erstmals über die rechte Seite und Wan-Bissaka in den Strafraum, sein Pass in den Rückraum ist dann jedoch zu ungenau und geht genau in die Füße von Loftus-Cheek.

comment icon

Die erste Viertelstunde ist nun in Fulham rum, die Gastgeber führen seit der 5. Minute durch einen Treffer von Leihspieler Lookman mit 1:0 gegen Manchester United. Etwas überraschend, wie auch das bisherige Ergebnis, ist auch der Spielverlauf. Denn Underdog Fulham ist keinesfalls unterlegen, sondern mischt munter mit. Manchester United ist hingegen noch überhaupt nicht in der heutigen Begegnung angekommen und hat entsprechend noch keinen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor abgegeben. 

yellow_card icon

Nun sieht auch Fulhams Anguissa die Gelbe Karte. Der Mittelfeldspieler kam in einem Zweikampf mit Pogba zu spät und traf somit nur noch den Franzosen statt den Ball.

yellow_card icon

Manchester Uniteds Pogba sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld gegen Aina die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.

comment icon

Statistisch gesehen, könnte diese Führung für Fulham schon die halbe Miete für die Gastgeber sein. Noch nie hat Fulham nämlich unter Trainer Parker ein Spiel noch verloren, in dem die Londoner mit 1:0 in Führung gingen. 

goal icon

Tooooooooooor! FC FULHAM - Manchester United 1:0! Lookman schockt ManUtd! Der bisherige Leihspieler aus Leipzig wird von Anguissa mit einem perfekten Pass in die Tiefe geschickt, der Engländer Lookman behält dann rechts im Strafraum die Ruhe und versenkt den Ball aus etwa sieben Metern flach ins lange Eck zum 1:0 für den Aufsteiger.

comment icon

Vorlage André-Frank Zambo Anguissa

comment icon

Fulhams Lookman hält aus etwa 22 Metern von halblinks drauf. Den Flachschuss pariert United-Schlussmann de Gea souverän.

match_start icon

Los geht es in London.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Martin Atkinson.

comment icon

Im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Chelsea nimmt Fulhams Coach Parker heute nur wenige Veränderungen vor. Statt des rot-gesperrten Robinson rückt Loftus-Cheek in die Anfangsformation der Londoner. Zudem darf sich noch Bryan statt Reid beweisen. Ebenso bei Manchester United gibt es heute recht wenig Rotation. Im Vergleich zum 0:0 in Liverpool rücken Bailly, Greenwood und Cavani ins Team.

comment icon

Zuletzt trafen die beiden heutigen Kontrahenten in der Premier-League-Saison 2018/19 aufeinander. Damals gewann Manchester United beide Duelle. Zunächst gab es in Manchester ein klares 4:1 und in der Rückrunde dann einen 3:0-Sieg der Red Devils in London.

comment icon

Für Manchester United reichte es am zurückliegenden Premier-League-Spieltag auswärts bei Meister Liverpool nur zu einem torlosen Remis.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag musste Fulham in der Premier League eine 0:1-Heimniederlage gegen Chelsea hinnehmen. Zwölf Minuten vor dem Ende traf Mount spielentscheidend für Chelsea. Bereits ab der 44. Minute musste Fulham nach einer Roten Karte gegen Robinson in Unterzahl agieren.

comment icon

Viel besser läuft es für Rekordmeister Manchester United. Die Red Devils liegen vor Beginn der heutigen Begegnung mit 37 Punkten auf Platz 2, einen Zähler hinter Leicester City.

comment icon

Der FC Fulham hat als Aufsteiger bislang nur zwölf Punkte aus 17 Begegnungen geholt und liegt auf dem drittletzten Tabellenplatz. Damit müsste die Elf von Coach Parker nach jetzigem Stand sofort wieder den Gang in die zweitklassige Championship antreten.

comment icon

In der Tabelle der Premier League liegen vor dem heutigen Spiel 25 Punkte zwischen dem FC Fulham und Manchester United.

comment icon

Manchester United läuft mit folgender Elf auf: De Gea - Wan-Bissaka, Bailly, Maguire, Shaw - Pogba, Fred - Greenwood, Bruno Fernandes, Martial - Cavani.

comment icon

Fulham spielt in folgender Formation: Areola - Aina, Andersen, Adarabioyo - Tete, Reed, Anguissa, Bryan - Loftus-Cheek, Lookman - Cavaleiro. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen dem FC Fulham und Manchester United.