Zum Inhalte wechseln

Hannover 96 - VfL Bochum

2. Bundesliga

Hannover 96 2

  • M Ducksch 45', 84'

VfL Bochum 0

    2. Bundesliga: Hannover 96 gewinnt dank Ducksch gegen den VfL Bochum

    Doppelpacker Ducksch schießt Hannover zum Sieg gegen Bochum

    Sport-Informations-Dienst (SID)

    28.06.2020 | 23:56 Uhr

    Hannover 96 hat zum Abschluss der 2. Bundesliga den VfL Bochum überholt und beendet die Spielzeit als Tabellensechster.

    Der Erstliga-Absteiger aus Niedersachsen besiegte den VfL am Sonntag dank eines erneut starken Marvin Ducksch mit 2:0 (1:0). Hannover hat nun 48 Punkte und damit zwei mehr als die Bochumer. Für den Revierclub war es die erste Niederlage nach zuvor elf Partien, in denen der VfL ungeschlagen geblieben war.

    Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

    Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

    Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

    Marvin Ducksch schoss Hannover mit einem sehenswerten Freistoß in der 45. Minute zunächst in Führung und legte kurz vor dem Ende seinen zweiten Treffer nach (84.).

    Den Gastgebern gelang ein vermeintlicher Traumstart: John Guidetti traf nach einem Freistoß bereits in der dritten Minute, doch der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition zurückgenommen. Auch danach agierte 96 zunächst überlegen, bis Mitte des ersten Durchgangs Bochum immer besser ins Spiel kam. Jordi Osei-Tutu (36.) und Thomas Eisfeld (37.) verpassten die Gäste-Führung jedoch.

    Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream

    Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream

    Sky zeigt am Freitag- und Sonntagabend Zusammenfassungen der 2. Bundesliga im Free-TV und kostenlosen Livestream auf skysport.de. Alle Infos.

    Kurz vor der Pause traf dafür Ducksch. In der zweiten Hälfte erhöhte der VfL weiter den Druck und drängte auf dem Ausgleich. 96-Torwart Martin Hansen oder der Pfosten bei einem Eisfeld-Schuss (70.) verhinderten das 1:1 jedoch. Ducksch machte dann alles klar.

    Sport-Informations-Dienst (SID)

    Weiterempfehlen: