Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hannover 96 - Hamburger SV. 2. Bundesliga.

HDI-ArenaZuschauer49.000.

Hannover 96 0

    Hamburger SV 1

    • G Pires Ramos (s/o 53. minute)
    • B Jatta (69. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!

    comment icon

    Weiter geht es für den HSV erst in acht Tagen mit einem Heimspiel gegen eben jenen Verfolger Hansa Rostock, Hannover ist zeitgleich in Fürth zu Gast.

    comment icon

    Der HSV ist also zurück an der Tabellenspitze und führt mit zehn Punkten knapp vor Rostock (neun Zähler). Hannover kassiert die erste Saisonniederlage und bleibt auf Platz 9.

    comment icon

    Dank Jatta entschied der HSV dieses Derby trotz einer rund 30-minütigen Unterzahl für sich. Schon im ersten Durchgang zeigten beide Teams ein flottes Duell mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause musste dann Guilherme Ramos nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Hannover drängte in der Folge auf die Führung, die dann aber der HSV durch Jatta erzielte. Nach diesem Tor fand 96 keine Antwort mehr, die Rothosen verteidigten die Führung stark.

    full_time icon

    Das wars! Hamburg gewinnt das Nordderby in Unterzahl mit 1:0 in Hannover.

    substitution icon

    Der HSV nimmt noch etwas Zeit von der Uhr und bringt Andras Nemeth für Robert Glatzel.

    comment icon

    Zieler kommt bei einer Ecke schon mit nach vorne, die Flanke erreicht aber Tresoldi, der den Ball aus sieben Metern links vorbeiköpft.

    comment icon

    Hannover fordert einen Handelfmeter! Halstenberg kommt bei einer Teuchert-Flanke zum Kopfball und trifft dabei die angelegte Hand von Van der Brempt, doch das ist zu wenig für einen Strafstoß.

    comment icon

    Sechs Minuten werden noch nachgespielt!

    comment icon

    Hannover wirft jetzt natürlich alles nach vorne. Eine Flanke von Dehm rutscht links in die Box zu Köhn durch, der die Kugel volley aber nicht richtig trifft. Heuer Fernandes muss nicht eingreifen.

    comment icon

    Tresoldi endlich wieder mit einer Chance für Hannover, auch wenn die Fahne oben ist! Der Stürmer bekommt die Kugel vor dem Strafraum und schießt aus 18 Metern nur knapp am rechten unteren Eck vorbei.

    yellow_card icon

    Jatta verliert das Duell gegen Köhn und hält den Linksverteidiger dann fest. Das gibt Gelb.

    substitution icon

    Hamburg wechselt dagegen defensiv: Für Ransford Königsdörffer soll Levin Öztunali für mehr defensive Stabilität sorgen.

    comment icon

    Zehn Minuten bleiben noch. Hannover will, kommt aber nicht entscheidend vors Tor. Hamburg macht das mittlerweile clever und holt bei Ballgewinnen immer wieder einiges an Zeit heraus.

    comment icon

    Mittlerweile muss man Hannover die fehlende Präzision bei den Flanken vorwerfen. Köhn hat einmal mehr viel Freiraum auf der linken Seite, seine Hereingabe wird jedoch erneut geklärt.

    substitution icon

    Es wird offensiver bei den Hausherren: Havard Nielsen ersetzt Fabian Kunze.

    yellow_card icon

    Zwar wird die Aktion wegen Abseits zurückgepfiffen, für das Foul an Tresoldi wird Hadzikadunic dennoch mit der Gelben Karte bestraft.

    substitution icon

    Hannover reagiert und bringt mit Sebastian Ernst für Enzo Leopold einen frischen Mann.

    goal icon

    Toooooor! Hannover 96 - HAMBURGER SV 0:1. Im Gegenzug geht der HSV in Unterzahl in Führung! Glatzel nimmt eine Flanke von rechts am langen Pfosten mit einem starken Kontakt an, wird dann aber von Zieler abgedrängt. Glatzel muss den Rückwärtsgang einlegen und spielt dann auf Reis vor dem Strafraum ab. Der Kapitän legt für Jatta quer, der die Kugel aus 18 Metern wuchtig ins linke untere Eck knallt.

    comment icon

    Vorlage Ludovit Reis

    comment icon

    Immer wieder geht es bei den Gastgebern über die Außen. Dehm und Köhn sind sehr auffällig, die Flanke des Linksverteidigers wird aber in die Arme von Heuer Fernandes abgefälscht.

    comment icon

    Hinten muss Hannover aber aufpassen. Jatta klaut Halstenberg die Kugel und dann geht es schnell. Am Ende wird der Offensivmann aber abgedrängt und seine Flanke fliegt ins Toraus.

    comment icon

    Im zweiten Durchgang hat Hannover 54 Prozent Ballbesitz. Das erscheint auf den ersten Blick nicht bemerkenswert, doch zur Pause war dieser Wert noch ausgeglichener. Die Hausherren suchen nun die Lücken bei dezimierten Hamburgern.

    comment icon

    Hannover ist nach diesem Platzverweis natürlich aktiver geworden und will zeitnah den Führungstreffer erzielen. Das große Risiko sollte 96 allerdings noch nicht wählen, der HSV lauert jetzt auf Konter.

    substitution icon

    Erst jetzt reagiert Walter auf den Platzverweis: Für Jean-Luc Dompe kommt Abwehrmann Stephan Ambrosius.

    highlight icon

    Die Latte rettet den HSV! Dehm hat auf der rechten Seite viel Platz und spielt eine starke halbhohe Hereingabe in den Strafraum. Tresoldis Direktabnahme aus zwölf Metern klatscht an den Querbalken.

    highlight icon

    Glatzel wehrte den Freistoß mit dem Kopf ab und muss nun behandelt werden, er wirkt etwas benommen. Ob der Stürmer weiterspielen kann, müssen die Betreuer nun beurteilen.

    comment icon

    Halstenberg versucht es beim folgenden Freistoß direkt, bleibt allerdings in der Mauer hängen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie die Teams mit der Über- bzw. Unterzahl umgehen werden.

    red_card icon

    Rot für Guilherme Ramos! Ein Befreiungsschlag von Halstenberg wird zur perfekten Vorlage für Tresoldi, der die Kugel stark mitnimmt und dann von Guilherme Ramos kurz vor dem Strafraum per Zupfer zu Fall gebracht wird. Abseits ist es nicht, der Abwehrmann ist der letzte Mann und begeht somit eine Notbremse!

    highlight icon

    Auf der anderen Seite fällt fast das 0:1! Dompe flankt von der linken Seite und findet Jatte, der per Kopf zu Königsdörffer ablegt. Der Offensivmann kommt aus elf Metern frei zum Abschluss, kommt aber nicht an Halstenberg vorbei.

    comment icon

    Viel hat sich im Vergleich zur ersten Hälfte noch nicht geändert, wir sehen nach wie vor ein flottes und vor allem ausgeglichenes Spiel. Erneut probiert es Köhn aus der Distanz, diesmal in die Arme von Heuer Fernandes.

    comment icon

    Warum nicht? Schaub findet Köhn auf der linken Seite, der etwas Freiraum hat und an der Strafraumkante den Abschluss sucht. Der Versuch fliegt ein, zwei Meter drüber.

    match_start icon

    Ohne personelle Veränderungen geht es weiter!

    comment icon

    Das war kein 0:0 der langweiligen Sorte hier in Hannover. In den ersten 30 Minuten ging es sehr ausgeglichen zu, die Hausherren wirkten im Spiel nach vorne sogar etwas gefährlicher. Dann aber hatte der HSV zwei dicke Chancen, da hatte 96 Glück, dass Reis und Königsdörffer nicht das 0:1 erzielten. Doch auch Hannover hatte noch eine Möglichkeit, Köhn vergab jedoch. Das Unentschieden geht bislang in Ordnung, das ein oder andere Tor hätte allerdings schon fallen können.

    half_time icon

    Dann ist Pause! Es geht torlos in die Kabine.

    highlight icon

    Köhn nochmal mit einer dicken Gelegenheit! Teuchert spielt den Linksverteidiger stark frei, der dann mit Tempo in den Strafraum ziehen kann. Sein Abschluss aus 14 Metern gerät zu zentral, Heuer Fernandes hat die Kugel sogar sicher.

    comment icon

    Drei Minuten gibt es noch als Nachschlag.

    yellow_card icon

    Vor dieser Szene beging Leopold ein taktisches Foul. Mit reichlich Verspätung sieht der Mittelfeldmann nun doch noch Gelb, im ersten Moment nach der Spielunterbrechung verzichtete der Schiedsrichter noch auf eine Verwarnung. 

    comment icon

    Dann aber wieder der HSV: Königsdörffer sprintet durch das Mittelfeld und spielt Jatta rechts am Strafraum ab. Der Offensivmann leitet sofort an den langen Pfosten weiter, wo Dompe reinrutscht, den Ball aber nicht aufs Tor bringen kann.

    highlight icon

    Gefährlich! Köhns Flanke von der linken Seite landet bei Tresoldi, der da irgendwie den Fuß hinhält. Hadzikadunic fälscht so ab, dass der Ball zu einer Bogenlampe wird und sich gefährlich in Richtung Tor senkt. Heuer Fernandes muss die Kugel über die Latte lenken.

    comment icon

    Durch diese Doppelchance hat der HSV die Spielkontrolle übernommen und kann den Ball nun länger in den eigenen Reihen halten. Steht Hannover allerdings geordnet, gibt es für die Gäste kaum ein Durchkommen.

    highlight icon

    Königsdörffer mit der nächsten Gelegenheit für den HSV! Dompe macht auf der linken Seite ordentlich Alarm und flankt dann in den Sechzehner. Königsdörffer läuft ein und muss aus sieben Metern eigentlich nur noch einnicken. Er trifft den Ball nur mit dem Scheitel und setzt ihn so rechts vorbei.

    highlight icon

    Jetzt ist die dicke Chance da! Reis erobert die Kugel gegen Kunze und geht dann frei auf den Strafraum zu. Links steht Dompe blank, doch Reis zieht aus 16 Metern ab. Zieler ist da und hat dann beim Nachschuss von Glatzel Glück, dass Neumann hinter ihm steht und vor der Linie klären kann.

    comment icon

    Wir warten weiterhin auf mehr Torchancen, von einem Mittelfeldgeplänkel kann man hier aber auch nicht sprechen. Es sind die Abwehrreihen, die auf beiden Seiten bislang vollends überzeugen.

    comment icon

    Guilherme Ramos kann weitermachen und sieht, wie Köhn Van der Brempt auf den Fuß steigt. Für eine ähnliche Szene sah Muheim heute schon Gelb, Köhn wird hier verschont.

    highlight icon

    Guilherme Ramos muss nach einem Zusammenprall im Mittelfeld am linken Knie behandelt werden. Die Teams nutzen die Unterbrechung für eine kleine Trinkpause.

    yellow_card icon

    Jetzt sieht Meffert Gelb, eine eher falsche Entscheidung. Teuchert entscheidet sich, einen Freistoß an der Mittellinie schnell auszuführen und schießt dabei Meffert an. Der Mittelfeldmann hatte gar keine Chance, sich schnell genug vom Freistoßort zu entfernen.

    comment icon

    Optisch ist das eine ausgeglichene Partie, was man auch beim Ballbesitz sehen kann (50:50). Die besseren Offensivaktionen hatte bislang allerdings 96, ohne dabei jedoch Hundertprozentige zu haben.

    comment icon

    Die Partie nimmt allmählich Fahrt auf, was besonders an Hannover liegt. Tresoldi nimmt einen langen Pass rechts vor dem Strafraum stark an, sein Dropkickversuch kullert dann allerdings weit links vorbei.

    comment icon

    So sollte man Freistöße aus dem Halbfeld schießen: Leopold flankt in den Strafraum, allerdings so, dass der Ball ohne weiteren Kontakt auch ins Tor fallen könnte. Tatsächlich kommt keiner mehr an die Kugel, Heuer Fernandes ist im rechten Eck aber zur Stelle und wehrt zur Seite ab.

    comment icon

    Guter Angriff der Hausherren: Köhn wird auf der linken Seite mit einem starken Pass in Szene gesetzt. Köhn spielt flach in den Strafraum, wo Tresoldi den Ball unter Bedrängnis nur links vorbeischieben kann.

    highlight icon

    Glatzel mit der ersten richtigen Gelegenheit! Mit dem Rücken zum Tor bekommt der Stürmer die Kugel im Strafraum und zieht sofort aus der Drehung ab. Die Präzision fehlt und so taucht Zieler links unten problemlos ab.

    yellow_card icon

    Muheim sieht die erste Gelbe Karte der Partie, weil er Kunze nahe der Seitenlinie klassisch umgrätscht.

    comment icon

    Hannover bleibt dran: Schaub bekommt die Kugel am rechten Strafraumeck und zieht dann in den Sechzehner. Sein Schuss wird letztlich geblockt.

    comment icon

    Schaub leitet einen hohen Pass stark in den Lauf von Dehm weiter. Der Rechtsverteidiger hat viel Grün vor sich, vergisst aber den Blick in die Mitte. Seine Hereingabe an den Fünfer ist unerreichbar für Teuchert, der im Rückraum wartete.

    comment icon

    Immerhin mal eine erste Aktion im Strafraum: Dompes Hereingabe von der linken Seite kratzt Jatta noch von der Grundlinie und holt so zumindest einen Eckball heraus. Dieser bringt dann nichts ein.

    comment icon

    Torraumszenen gibt es in dieser Anfangsphase nicht, beide Teams sind noch nicht richtig im Spiel angekommen. Der HSV versucht vergeblich, Dominanz aufzubauen.

    comment icon

    Noch geht es eher ruhig zu, beide Teams agieren im Passspiel noch zu ungenau. Hannover will den HSV früh attackieren und so kürzere Wege zum Tor bekommen.

    match_start icon

    Der Ball im Nordderby rollt!

    comment icon

    Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Tobias Reichel geleitet wird. Seine Assistenten an den Linien sind Tobias Schultes und Eric-Dominic Weisbach, Sven Waschitzki-Günther ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Sören Storks und Christian Fischer.

    comment icon

    Keine guten Erinnerungen hat Hannover an das letzte Duell gegen den HSV: Im April diesen Jahres gab es in Hamburg eine 1:6-Klatsche. Es war die dritte Niederlage gegen die Rothosen in Folge. Der letzte Erfolg gelang im Dezember 2021 bei einem 1:0-Heimsieg, es war der 21. Sieg gegen den HSV in 70 Pflichtspielen. Der HSV gewann 30 davon. Und heute?

    comment icon

    Hannover ist nicht ganz so stark in die Saison gestartet, kann mit fünf Punkten aus drei Spielen dennoch halbwegs zufrieden sein. Gegen Elversberg holten die Niedersachsen einen 0:2-Rückstand auf, gegen Nürnberg wurde dieser Vorsprung verspielt (beide Spiele endeten 2:2). In Rostock gab es dann den 2:1-Erfolg, der zugegebenermaßen etwas glücklich zustande kam.

    comment icon

    Mit 10 Toren nach drei Saisonspielen stellte der Hamburger SV einen neuen Vereinsrekord auf - das war dem HSV in den ersten drei Ligaspielen einer Saison zuvor nie gelungen, weder in der Bundesliga noch in der 2. Liga. Außerdem ist der HSV seit sieben Zweitliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege und zwei Unentschieden). Mit einem weiteren Dreier springt der HSV zurück an die Tabellenspitze.

    comment icon

    Zieht der HSV wieder an die Tabellenspitze? Die Rothosen starteten stark in die neue Saison, nach dem 5:3 gegen Schalke folgte zwar ein kleiner Nackenschlag in Form eines späten Ausgleichs der Karlsruher (2:2), doch gegen die Hertha sah beim 3:0 wieder alles souverän aus. Die Hoffnungen, dass es in dieser Saison endlich mit der Rückkehr in die Bundesliga klappen kann, sind groß.

    comment icon

    Auch Tim Walter und der HSV überzeugten in der vergangenen Woche beim 3:0 gegen die Hertha, Laszlo Benes fehlt im Vergleich zu dieser Partie aufgrund einer Erkältung. Für ihn startet Ransford Königsdörffer.

    comment icon

    Der HSV geht mit folgender Elf in die Partie: Heuer Fernandes - Van der Brempt, Guilherme Ramos, Hadzikadunic, Muheim - Jatta, Reis, Meffert, Dompe - Königsdörffer, Glatzel.

    comment icon

    Beim 2:1 in Rostock feierte Hannover den ersten Saisonsieg, dementsprechend wollte Stefan Leitl eigentlich dieselbe Startelf erneut aufs Feld schicken. Max Christiansen fällt allerdings mit Rückenproblemen aus, er wird durch Enzo Leopold ersetzt.

    comment icon

    Das Nordderby steht auf dem Programm! Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen beider Teams, angefangen bei Hannover 96: Zieler - Neumann, Halstenberg, Arrey-Mbi - Dehm, Kunze, Leopold, Köhn - Schaub, Teuchert - Tresoldi.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV.