Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Ingolstadt 04 - SV Darmstadt 98. 2. Bundesliga.

FC Ingolstadt 04 0

    SV Darmstadt 98 2

    • T Skarke ()
    • A Seydel ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für heute soll es das aus der 2. Liga gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Samstag.

    comment icon

    Dank dieses Auswärtssieges erklimmen die Darmstädter die Tabellenspitze und werden versuchen, diese am kommenden Spieltag im Gipfeltreffen mit dem Hamburger SV zu verteidigen. Ingolstadt tritt dann nach wie vor als Schlusslicht in Nürnberg an.

    comment icon

    Letztlich hat der FC Ingolstadt daheim im Audi Sportpark gegen den SV Darmstadt 98 mit 0:2 das Nachsehen. Trotz allen Bemühens und einer guten Anfangsphase kamen die Hausherren kaum über Ansätze hinaus. Vor allem an Durchschlagskraft ließen es die Schanzer vermissen. So fehlte es an wirklich nennenswerten Gelegenheiten. Diese hatten die Gäste beinahe im Überfluss. Lange führten die Lilien nur mit einem Tor, machten sich durch die zahlreichen vergebenen Chancen selbst das Leben schwer. So fiel der erlösende zweite Treffer erst in der Schlussphase. Ohne Frage jedoch handelte es sich um einen hochverdienten Sieg der klar besseren Mannschaft.

    full_time icon

    Dann beendet Schiedsrichter Alexander Sather das Treiben auf dem Platz.

    substitution icon

    Auch Torsten Lieberknecht darf noch einmal tauschen und tut das jetzt. Klaus Gjasula verlässt den Rasen, den dafür Jannik Müller betritt.

    comment icon

    Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

    substitution icon

    Darüber hinaus räumt der heute sehr unglückliche Marvin Mehlem das Feld zugunsten von Erich Berko.

    substitution icon

    Während die Partie längst entschieden ist, wird noch ein wenig an der Uhr gedreht. Für Tobias Kempe spielt nun Fabian Schnellhardt.

    substitution icon

    Aufseiten der Gastgeber geht Merlin Röhl runter, Denis Linsmayer übernimmt. Damit schöpft Rüdiger Rehm sein Wechselkontingent restlos aus.

    goal icon

    Tooooor! FC Ingolstadt - SV DARMSTADT 98 0:2. Ein Spieler der Hausherren liegt am Boden. Torsten Lieberknecht weist seine Jungs an, den Ball ins Aus zu spielen. Doch deren Angriff läuft schon längst und ist nicht mehr zu stoppen. Mathias Honsak schießt aus halbrechter Position. Den Linksschuss wehrt Robert Jendrusch schwach ab. Das bringt auf Höhe des linken Pfostens Aaron Seydel ins Spiel. Im zweiten Versuch überwindet dieser den Keeper und markiert seinen zweiten Saisontreffer.

    highlight icon

    Marvin Mehlem hat die nächste Großchance, taucht allein im Sechzehner auf, bringt seinen Linksschuss aber wieder nicht an Robert Jendrusch vorbei.

    highlight icon

    Im Strafraum kommt Mathias Honsak zum Abschluss. Der Linksschuss zischt rechts am Gehäuse von Robert Jendrusch vorbei.

    substitution icon

    Rüdiger Rehm erlöst Stefan Kutschke, der im Angriff einen schweren Stand hatte. Stattdessen soll nun Patrick Schmidt für frischen Wind sorgen.

    comment icon

    Ihre starke Phase haben die Lilien nicht genutzt, um hier ergebnistechnisch für klare Verhältnisse zu sorgen. Trotz der Darmstädter Überlegenheit steht es nach wie vor nur 1:0 für den Favoriten. Aus dieser Tatsache ergibt sich etwas Spannung. Allerdings bleibt der FCI trotz allen Bemühens weiterhin ungefährlich.

    substitution icon

    Zugleich wird der bislang einzige Torschütze Tim Skarke durch Mathias Honsak ersetzt.

    substitution icon

    Dann greift Torsten Lieberknecht erstmals aktiv ein, nimmt Luca Pfeiffer vom Platz, um Aaron Seydel bringen zu können.

    yellow_card icon

    Kurz darauf leuchtet die Gelbe Karte gleich noch einmal auf. Diesmal geht die an Fabian Holland, wegen dessen Foul an Filip Bilbija. Der Linksverteidiger wird ebenfalls erstmals verwarnt.

    yellow_card icon

    Alexander Sather zeigt Florian Pick die Gelbe Karte, begleitet von folgenden Worten: "Hier schreist Du nicht so rum, das kannst Du zu Hause machen." Für Pick ist das die erste Verwarnung der Saison.

    highlight icon

    Beinahe im Minutentakt tauchen die Gäste jetzt im Strafraum auf. In dieser Szene wird es unübersichtlich, Robert Jendrusch scheint fast überwunden. Doch der Keeper dreht sich blitzschnell, wirft sich dem Ball hinterher und schnappt sich den kurz vor der Linie.

    comment icon

    Ein Freistoß für Darmstadt in Strafraumnähe ist immer eine Tormöglichkeit, denn Tobias Kempe steht bereit. Doch diesmal scheitert der Mittelfeldspieler an der Ingolstädter Mauer.

    highlight icon

    In dieser Phase haben die Lilien die Zügel deutlich angezogen. Jetzt taucht Marvin Mehlem halblinks in der Box auf, visiert mit seinem Rechtsschuss das lange Eck an. Nico Antonitsch wirft sich in den Schuss.

    highlight icon

    Von der rechten Seite segelt das Spielgerät in die Mitte und fällt vor die Füße von Luca Pfeiffer. Auch der erwischt das Ding nicht voll und vergibt die nächste gute Gelegenheit.

    substitution icon

    Und anstelle von Marcel Gaus soll fortan Dennis Eckert Ayensa spielen.

    highlight icon

    Kurz vor dem Sechzehner zieht Phillip Tietz mit dem rechten Fuß ab. Robert Jendrusch pariert nicht sauber, lässt die Kugel nach vorn prallen. Doch Marvin Mehlem vergibt die gute Nachschusschance, trifft den Ball in bester Position nicht richtig.

    substitution icon

    Frische Kräfte stehen aufseiten der Gastgeber bereit. Für Christian Gebauer kommt Filip Bilbija.

    comment icon

    Die Hausherren versuchen es über die linke Seite. Die Flanke segelt hoch in den Sechzehner. Überaus effektvoll faustet Marcel Schuhen die Kugel aus der Gefahrenzone.

    highlight icon

    Florian Pick entwickelt jetzt mal etwas Zielstrebigkeit, bewegt sich in zentraler Position dem Sechzehner entgegen. Aus etwa 18 Metern zieht der Stürmer mit dem rechten Fuß ab. Marcel Schuhen fliegt ins rechte Eck und pariert.

    highlight icon

    Im Mittelkreis wird Merlin Röhl gefoult. Doch damit nicht genug, Marvin Mehlem tritt ihm dann auch noch unabsichtlich auf die rechte Hand. Das schmerzt natürlich. Röhl aber beißt auf die Zähne, steht kurz darauf schon wieder bereit.

    comment icon

    Ähnlich ungefährlich ist das, was Marvin Mehlem auf der Gegenseite aus der Distanz veranstaltet. Bei diesem Rechtsschuss ist das Eingreifen von Robert Jendrusch nicht vonnöten.

    comment icon

    Über den nachfolgenden Freistoß gelangen die Hausherren immerhin in den Strafraum und zum Abschluss. Der Rechtsschuss von Jonatan Kotzke verfehlt allerdings das gegnerische Tor.

    yellow_card icon

    Praktisch mit Ansage gibt es jetzt Gelb für Klaus Gjasula. Und allein dieser Ellbogeneinsatz gegen Stefan Kutschke ist schon eine Karte wert. Für den Mittelfeldspieler ist es die siebte Verwarnung der laufenden Spielzeit.

    comment icon

    Ohne personelle Veränderungen schickt Torsten Lieberknecht seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

    match_start icon

    Jetzt rollt der Ball wieder im Audi Sportpark.

    substitution icon

    Rüdiger Rehm wechselt zur Pause den Torhüter. Eine Verletzung von Dejan Stojanovic deutete sich zwar nicht an, was aber soll sonst der Grund sein, warum ab sofort Robert Jendrusch im Ingolstädter Tor steht.

    half_time icon

    Dann bittet Schiedsrichter Alexander Sather die Akteure zur Pause in die Kabinen.

    comment icon

    Jetzt nimmt sich der Unparteiische Darmstadts Klaus Gjasula zur Brust, richtet an diesen eindringliche Worte. Das schaut nach der letzten Ermahnung aus und passiert offenbar wegen Meckerns.

    comment icon

    Sporadisch versuchen die Gastgeber, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Doch es fehlt an der Durchschlagskraft, so bringt man den Gegner nicht ansatzweise in die Bredouille.

    comment icon

    Aus dem Hintergrund feuert Patric Pfeiffer. Der Ball wird von Jonatan Kotzke nicht ganz ungefährlich abgefälscht, fliegt dann aber übers Tor. Über zwei nachfolgende Ecken setzen sich die Gäste am Strafraum fest. Ein zielgerichteter Abschluss bleibt jetzt allerdings aus.

    highlight icon

    Auf der linken Seite kümmert sich Tobias Kempe um einen Freistoß der Darmstädter. Mit dem rechten Fuß zieht der Mittelfeldspieler die Pille direkt aufs Tor. Das Ding senkt sich gefährlich und knallt gegen die Querlatte.

    comment icon

    Mit einem weiten Abwurf leitet nun Dejan Stojanovic einen Angriff der Hausherren über links ein. Florian Pick gelangt in den Strafraum, sucht Stefan Kutschke. Doch der Pass kommt nicht durch.

    highlight icon

    Plötzlich bietet sich den Gästen Platz zum Umschalten. Tim Skarke gelangt auf halbrechts in den Sechzehner, passt flach in die Mitte. Dort muss Luca Pfeiffer nur den linken Fuß hinhalten. Doch der Ball findet den Weg in die Kiste nicht, springt stattdessen am linken Pfosten vorbei.

    yellow_card icon

    Etwas plump wirft sich Nico Antonitsch in den Laufweg von Luca Pfeiffer. Keine böse Sache, doch Alexander Sather entschließt sich dann doch, Gelb zu ziehen. Für den Innenverteidiger ist es die zweite Karte in dieser Saison.

    comment icon

    Ingolstadts Keeper Dejan Stojanovic wirft den Ball auf Dominik Franke ab. Der marschiert los, wird überhaupt nicht angegriffen. So probiert es der Linksverteidiger am Ende selbst und wuchtet seinen Linksschuss aber am langen Eck vorbei.

    highlight icon

    Aus der zweiten Reihe und etwa 19 Metern zieht Tobias Kempe nach einem kurzen Querpass von Marvin Mehlem mit dem rechten Fuß ab. Der Ball dreht sich haarscharf am rechten Torwinkel vorbei.

    comment icon

    Ingolstadt bemüht sich zwar, weiter aktiv zu bleiben, doch seit dem Gegentreffer bekommen es die Oberbayern nicht mehr zu Ende gespielt. Zudem erlangen die Gäste jetzt immer mehr Kontrolle.

    comment icon

    Mit ihrem Führungstreffer übernehmen die Hessen virtuell die Tabellenführung in der 2. Liga. Die Gäste strotzen jetzt nur so vor Selbstvertrauen. Patric Pfeiffer spielt einen langen Ball auf Phillip Tietz. Für den gestaltet sich der Winkel eher ungünstig. Der Rechtsschuss wird folglich eine Beute von Dejan Stojanovic.

    comment icon

    Mit seinem ersten Saisontor hat der Flügelstürmer dem Gegner natürlich einen Tiefschlag versetzt. Die Ingolstädter waren gut im Spiel, agierten mutig und fingen sich dann diesen Sonntagsschuss ein. Das ist bitter für die Schanzer.

    goal icon

    Tooooor! FC Ingolstadt - SV DARMSTADT 98 0:1. Über die rechte Seite tragen die Lilien ihren Angriff vor. Von dort passt Matthias Bader flach in den Sechzehner. Halbrechts in der Box nimmt Tim Skarke den Ball mit der Annahme hoch, lässt keinen Bodenkontakt des Spielgerätes mehr zu und nagelt das Ding mit dem rechten Vollspann aufs kurze Eck. Das Geschoss streift noch den rechten Pfosten und rauscht dann ins Netz. Welch ein Knalleffekt!

    comment icon

    Vorlage Matthias Bader

    highlight icon

    Um den fälligen Freistoß kümmert sich Florian Pick. Der Rechtsschuss fliegt unten aufs linke Eck zu. Marcel Schuhen ist rechtzeitig zur Stelle und wehrt den Ball zur Seite ab.

    yellow_card icon

    Im Zweikampf mit Dominik Franke hat Tim Skarke das rechte Bein sehr weit oben und trifft - wenn auch unabsichtlich - den Gegenspieler. Dafür hält der Schiedsrichter die erste Gelbe Karte des Nachmittags bereit. Für Skarke ist das die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.

    comment icon

    Weiter bemüht sich der Tabellenletzte um Eigeninitiative. Florian Pick haut aus recht großer Distanz mit dem linken Fuß drauf. Immerhin fliegt die Kugel aufs Tor zu, wird aber von Marcel Schuhen sicher gehalten.

    comment icon

    Nun steht der erste Eckstoß der Begegnung an. Den bekommen die Lilien zugesprochen, wissen aber nichts daraus zu machen.

    comment icon

    Doch die Hausherren lassen sich nicht lumpen und wissen offensichtlich, dass offensiv etwas zu tun ist. Der Angriff läuft über die linke Seite. Florian Pick wirft sich in die Flanke von Marcel Gaus und köpft den Ball rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Über einen Freistoß gelangen die Gäste in den gegnerischen Sechzehner. Sofort wird es unübersichtlich, der FCI bekommt das nicht geklärt. Letztlich versucht Darmstadts Klaus Gjasula, mit einem Rechtsschuss eine Lücke zu finden. Das gelingt nicht. Erst dann können sich die Schanzer befreien.

    comment icon

    Übrigens ging die Hinrundenpartie vom 3. Spieltag klar mit 6:1 an die Darmstädter. Doch ob es da etwas gutzumachen gibt oder nicht, die Ingolstädter brauchen Punkte. Und da ist es auch vollkommen egal, wie der Gegner heißt und auf welchem Tabellenplatz der steht.

    match_start icon

    Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen bei überschaubaren zwei Grad an.

    comment icon

    Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Alexander Sather. Der 35-jährige Referee kommt zu seinem 48. Einsatz im deutschen Fußball-Unterhaus. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Oliver Lossius und Florian Exner. Als vierter Offizieller fungiert Lars Erbst.

    comment icon

    Darmstadt ist drei Pflichtspiele in Folge ungeschlagen, hat das Jahr mit einem 2:2 daheim gegen Karlsruhe begonnen. Auswärts haben die Hessen seit sechs Partien nicht mehr verloren. Vier davon gewannen die 98er zuletzt am Stück. Die letzte Niederlage in der Fremde geht auf September zurück. Damals setzte es ein 1:2 in Heidenheim.

    comment icon

    Ohnehin haben die Schanzer zu Hause erst einen Sieg und sechs Punkte ergattert sowie spärliche acht Tore erzielt. Dieser eine Dreier wurde kurz vor Weihnachten gegen Dynamo Dresden eingefahren (3:0). Zum Auftakt im neuen Jahr fingen sich die Ingolstädter in Heidenheim gleich wieder eine Niederlage ein (1:2).

    comment icon

    Die Ausgangslage ist klar und wird untermauert durch weitere Zahlen. Die schwächste Abwehr (39 Gegentreffer) bekommt es mit dem zielsichersten Angriff (43 Saisontore) zu tun. Ferner hat kein Ligakonkurrent weniger Tore geschossen als der FCI (15). Und diese harmlose Offensive soll etwas gegen die zweitbeste Hintermannschaft (22 Gegentreffer) ausrichten?

    comment icon

    Aus tabellarischer Sicht treffen hier zwei Welten aufeinander. Das abgeschlagene Schlusslicht hat den Zweiten zu Gast. Während den Oberbayern sieben Punkte zum Abstiegsrelegationsplatz und zehn zum vollends rettenden Ufer fehlen, bietet sich den Lilien die Chance, die gestrige Niederlage von Spitzenreiter FC St. Pauli im Hamburger Stadtderby zu nutzen und den Platz an der Sonne zu erklimmen. Angesichts von einem Zähler Rückstand und aufgrund des besseren Torverhältnisses würde dafür sogar schon ein Unentschieden reichen.

    comment icon

    Aufseiten der Gäste belässt Torsten Lieberknecht alles beim Alten, schickt seine Anfangsformation vom letzten Spiel unverändert ins Rennen. Keine Option stellt heute Emir Karic dar, der aufgrund eines positiven Corona-Tests ausfällt.

    comment icon

    Für den SV Darmstadt 98 stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Schuhen - Bader, P. Pfeiffer, Isherwood, Holland - Kempe, Gjasula - Skarke, Mehlem - Tietz, L. Pfeiffer.

    comment icon

    Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel nimmt Rüdiger Rehm drei Veränderungen vor. Anstelle von Nils Röseler, Thomas Keller und Patrick Schmidt (alle Bank) rutschen Jonatan Kotzke, Merlin Röhl und Florian Pick in die Ingolstädter Startelf. Visar Musliu, die jüngste Neuverpflichtung vom ungarischen Erstligisten MOL Fehervar, fehlt heute noch im Kader.

    comment icon

    Zu Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Fragen des Nachmittags und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Ingolstadt legt in folgender Besetzung los: Stojanovic - Neuberger, Antonitsch, Kotzke, Franke - Gebauer, Röhl, Sarpei, Gaus - Kutschke, Pick.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen dem FC Ingolstadt und Darmstadt 98.