Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Leeds United - FC Liverpool. England, Premier League.

Elland RoadZuschauer36.657.

Leeds United 1

  • L Sinisterra (47. minute)

FC Liverpool 6

  • C Gakpo (35. minute)
  • M Salah (39. minute, 64. minute)
  • D Jota (52. minute, 73. minute)
  • D Núñez (90. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus Leeds. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald!

comment icon

Beide Teams sind am Samstag wieder im Einsatz. Liverpool hat dann Nottingham Forest zu Gast (16:00 Uhr), Leeds gastiert beim FC Fulham (13:30 Uhr).

comment icon

Nach fünf Spielen mal wieder ein Sieg für die Reds. In der Tabelle bedeutet das: Weiter Rang 8, allerdings verkürzt sich der Abstand zum ersten CL-Rang auf neun Punkte, zum EL-Platz sind es sechs Zähler. Leeds bleibt derweil auf der 16 stehen und hat weiter zwei Punkte Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz.

comment icon

Liverpool meldet sich zurück - und wie! Mit einer höchst effizienten Leistung entführen die Reds drei Punkte aus Leeds. Dabei werden sich die Whites ärgern: Sie waren in der ersten halben Stunde gut im Spiel, standen stabil und wussten offensiv zu gefallen. Allerdings schlich sich dann das Muster des Abends ein. Ungenaue Pässe und unnötige Ballverluste luden Liverpool zu Kontern ein, die die Reds zu nutzen wussten. Sieben Torschüsse gaben die Klopp-Schützlinge ab, sechs davon zappelten im Netz! So machte sich Leeds das Leben selbst schwer, während Liverpool einen Sahnetag in Sachen Chancenverwertung erwischte und mit der Führung im Rücken auch ins Rollen kam. Am Ende auch in der Höhe ein verdienter Erfolg gegen ein defensiv sehr anfälliges Leeds United.

full_time icon

Dann ist Schluss!

comment icon

Die wohl letzte Szene der Partie: Jones marschiert durch die Mitte, Leeds erneut ohne Zugriff. Dann das Zuspiel links in die Box auf Luis Diaz, der aus zwölf Metern sofort abzieht - Koch blockt für sein Team.

comment icon

Vier Minuten werden nachgespielt.

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 1:6. Es wird bitter für Leeds. Erneut kein Zugriff durch die Whites, Alexander-Arnold kann im Zentrum den Kopf hochnehmen und einen feinen Chippball mittig an die Box spielen. Dort läuft Darwin Nunez im richtigen Moment ein, kontrolliert den Ball mit der Brust und schiebt ihn dann in die linke Ecke.

comment icon

Vorlage Trent John Alexander-Arnold

comment icon

Den Eckstoß bekommen die Whites dann geklärt.

comment icon

Liverpool nochmal mit einem Vorstoß. Milner kann rechts vor der Box in Ruhe flanken. Wobei, die Nummer mutiert zum Torschuss! Die Kugel wird länger und länger, Meslier muss übergreifen, um den Ball noch zu kriegen. Er fischt die Kugel weg, danach bleiben die Reds aber in Ballbesitz. Roberto Firmino von links im Strafraum nochmal in die Mitte - Firpo klärt zur Ecke.

substitution icon

Klopps letzter Wechsel. Der Ex-Münchner Thiago kommt für Fabinho.

comment icon

Die Intensität passt sich der Spannung auf der Ergebnistafel an. Eher überschaubar. Liverpool lässt den Ball pendeln, kontrolliert die Partie nach Belieben. Leeds zieht sich zurück. Bloß nicht noch eins kassieren.

substitution icon

Und auch Diogo Jota hat Feierabend, für ihn kommt Roberto Firmino.

substitution icon

Milner kommt für Henderson.

substitution icon

Salah weicht für Darwin Nunez.

substitution icon

Nun die angekündigten Wechsel. Den Anfang macht Gakpo, der Luis Diaz sein Comeback ermöglicht. Der Kolumbianer steht erstmals seit seiner schweren Knieverletzung im Oktober wieder auf dem Feld!

comment icon

Auch bei den Reds wird sich gleich etwas tun, vier Spieler machen sich bereit. 

substitution icon

Außerdem kommt Gnonto für Harrison ins Spiel.

substitution icon

So ist es: Sinisterra muss raus, er humpelt vom Feld. Forshaw übernimmt.

highlight icon

Schrecksekunde für Leeds! Nach einem Abschluss setzt sich Sinisterra auf den Boden und deutet an, dass er Probleme hat. Da bahnt sich ein Wechsel an.

comment icon

Während die ersten Heimfans bereits das Stadion verlassen, geben sich die Hausherren nicht auf. Harrison auf Summerville, der mit viel Elan rechts in die Box dribbelt. Am Ende brauchts zwei Verteidiger, um den Joker zu stoppen. Konate zur Ecke. Die bringt dann nichts ein.

comment icon

Irre: Liverpool gab fünf Schüsse aufs Tor ab - jeder war drin!

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 1:5. Es wird deutlich! Jota schnürt den Doppelpack mit einem tollen Abschluss. Zunächst können die Reds in Ruhe aufbauen, Leeds ohne Zugriff. Von rechts neben der Box kann Henderson in Ruhe flanken, Jota nimmt den Ball zentral am Strafraum direkt - und setzt die Kugel links unten ins Eck. Meslier auch beim fünften Gegentor ohne Chance.

comment icon

Vorlage Jordan Brian Henderson

comment icon

Ein Vorstoß der Reds nach ähnlichem Schema wie beim vierten Treffer. Über die rechte Seite gehts nach vorn, Salah in die Mitte, wo Gakpo sich zwischen den Ketten bewegt und eine Station weiterlegt zu Jota. Der zieht dann aus zwölf Metern im Strafraum ab - verfehlt das Ziel aber deutlich.

comment icon

Apropos Pässe. Die vielen Abspielfehler sind heute einer der Hauptgründe, weshalb es bei den Gastgebern nicht läuft. Nur 66 Prozent der Zuspiele kommen an. Zum Vergleich: Liverpool steht bei 87 Prozent.

comment icon

Liverpool bereits jetzt mit dem 570. Pass in dieser Partie. Schon jetzt mehr als der bisherige Durchschnitt (569 Pässe). Zeugnis der roten Dominanz am heutigen Abend.

substitution icon

Und Rutter kommt für Aaronson ins Spiel.

substitution icon

Doppelwechsel bei Leeds: Rodrigo weicht für Summerville.

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 1:4. Das Muster des Abends - Fehler Leeds, Tor Liverpool! Erneut ein einfacher Fehlpass in der gegnerischen Hälfte, die Reds schalten schnell um. Jota auf linksaußen zu Robertson, der in die Tiefe marschiert und im Zentrum Gakpo findet. Der hat am Elfmeterpunkt genug Zeit, um nach rechts zu Salah zu legen. Aus acht Metern vollstreckt der Ägypter überlegt in die linke Ecke.

comment icon

Vorlage Cody Mathès Gakpo

comment icon

Liverpool drückt jetzt aufs Gas, da ist viel Tempo in den Aktionen. Leeds taumelt.

highlight icon

Liverpool trifft - doch der Jubel verstummt schnell. Aus dem rechten Halbfeld tritt Alexander-Arnold einen Freistoß gefühlvoll links in die Box. Aus spitzem Winkel legt van Dijk die Kugel in die Mitte, Salah ist zur Stelle und schiebt aus kurzer Distanz ein. Sofort ertönt allerdings der Abseitspfiff, van Dijk war einen Tick zu früh losgelaufen.

highlight icon

Plötzlich die dicke Chance durch Aaronson! Die erste Welle bleibt am Strafraum hängen, doch die Whites bleiben in Ballbesitz. Von links legt Harrison in die Mitte, Aaronson mit viel Platz - und den nutzt er zu einem satten Schuss aus 22 Metern ans rechte Kreuzeck! Glück für die Reds.

comment icon

Wie reagieren die Whites auf die rasche Antwort der Reds? Im Moment müssen sich die Hausherren erstmal schütteln, scheint es. Liverpool aktuell mit der Oberhand.

comment icon

War ja klar, raunen die Freunde der Statistik. Leeds nämlich mit elf Gegentoren in der Viertelstunde nach der Pause - mehr als jedes andere PL-Team.

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 1:3. Die schnelle Antwort der Reds! Nach Gakpo und Salah trifft nun auch Jota. Und so ist es passiert: Einwurf rechts an der Mittellinie, die Whites bekommen keinen Zugriff, sodass Gakpo den Ball nach vorne treiben kann. Er bedient Jones, der im Tempo bleibt und halblinks im Strafraum Jota findet. Aus gut acht Metern überwindet er dann den herauseilenden Meslier. Das ging alles einen Tick zu schnell für die Whites.

comment icon

Vorlage Curtis Julian Jones

comment icon

Für Sinisterra ist es das vierte Saisontor. Und für die Reds ein Gegentreffer zum ungünstigsten aller Zeitpunkte. Neue Dynamik jetzt in der Partie.

goal icon

Tooor! LEEDS - Liverpool 1:2. Der Abend der Fehler - jetzt patzt Liverpool! Eigentlich ein ruhiger Aufbau, Alexander-Arnold legt von rechts in die Mitte zu Konate. Der Innenverteidiger lässt sich dann aber zu viel Zeit, verstolpert dann auch noch die Kugel - und der heranstürmende Sinisterra bedankt sich. Der Kolumbianer zieht aufs Tor und trifft in die linke Ecke. Alisson ohne Schuld.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel gehts weiter.

comment icon

Leeds war 35 Minuten gut im Spiel, ließ wenig zu und war offensiv gefällig. Doch dann kam Liverpool: Die Reds bestraften zwei Ballverluste der Whites konsequent und erzielten zwei Kontertore. Überhaupt die einzigen beiden Schüsse aufs Tor. So einfach - oder bitter - kann Fußball sein. Leeds muss sich wohl zeitnah von der sehr defensiven Gangart verabschieden (nur 25 Prozent Ballbesitz).

half_time icon

Dann ist Pause.

comment icon

Zwei Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Der Doppelschlag tut den Reds sichtlich gut. Vor der Pause lassen die Gäste hier die Kugel souverän laufen, Leeds im Moment stets einen Schritt zu langsam.

comment icon

Um den Eckstoß von rechts kümmert sich ebenfalls Marc Roca. Am ersten Pfosten hat Liverpool die Lufthoheit.

comment icon

Der folgende Freistoß aus dem linken Halbfeld: Marco Roca mit einem laaangen Ball halbrechts in die Box, keiner in Weiß in der Nähe - doch Fabinho geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke.

yellow_card icon

Oha, das war ein ruppiges Einsteigen von Fabinho gegen Aaronson. Trifft da voll das Knie des Gegners. Dafür sieht der Brasilianer die Gelbe Karte.

comment icon

Zwei Schüsse aufs Tor, zwei Tore. Die Reds stellen den Spielverlauf auf den Kopf.

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 0:2. Die Reds legen nach! Leeds ist aufgerückt, McKennie verliert in der gegnerischen Hälfte den Ball - und danach gehts schnell. Jota dribbelt durchs Zentrum, Salah läuft halblinks in die Tiefe, wird bedient - und schließt dann aus zehn Metern wuchtig in die kurze Ecke ab. Meslier ist erneut geschlagen.

comment icon

Vorlage Diogo José Teixeira da Silva

comment icon

Bitter für die Whites, die bis dato gut im Spiel waren. Der erste Schnitzer wurde sofort bestraft.

goal icon

Tooor! Leeds - LIVERPOOL 0:1. Leeds verteilt ein Geschenk - Liverpool bedankt sich! Ausgangspunkt ist Firpo, der im Mittelfeld schlampig den Ball verliert. Alexander-Arnold geht dazwischen und übergibt sofort an Salah. Der Ägypter geht ins Tempo, die Whites sind unsortiert. Am Strafraum legt Salah dann nach halbrechts auf Alexander-Arnold, der sich eingeschaltet hatte. Der aufgerückte Außenverteidiger legt dann flach in die Mitte - und am zweiten Pfosten drückt Gakpo den Ball über die Linie.

comment icon

Vorlage Trent John Alexander-Arnold

comment icon

Liegt vor allem daran, dass Leeds sehr konsequent gegen den Ball arbeitet. Mit viel Personal auf engem Raum. So wie eben, als Jota am linken Flügel angespielt wird, aber drei Verteidiger in unmittelbarer Nähe vor sich hat.

comment icon

Aber auch nach dieser Szene wieder lautstarker Applaus von den Rängen. Bisher können die Heimfans zufrieden sein, ihre Mannschaft hält die Reds in Schach. Noch gabs keinen Hochkaräter für die Klopp-Elf.

highlight icon

Starke Szene von Leeds! Harrison wird am rechten Flügel angespielt, er dreht sich nach innen und bedient in der Mitte Rodrigo. Der Spanier legt mit der Hacke ab für Aaronson, der geschickt in die Gasse gelaufen war. Dann hat der ehemalige Salzburger allerdings Henderson im Nacken, der auch schlau mit den Armen arbeitet und Aaronson beim Abschluss stört. So rauscht die Kugel unpräzise durch den Strafraum, Konate klärt per Kopf.

comment icon

Ui, da hat Rodrigo Glück. Der Spanier erwischt Fabinho im Luftduell mit dem Ellenbogen im Gesicht. Referee Pawson scheint das nicht gesehen zu haben. Er gibt Freistoß für Leeds, weil Konate da mit den Armen gegen Rodrigo gearbeitet hatte. Stimmt auch. Aber Fabinho wird anderer Meinung sein.

comment icon

Jetzt kommen die Reds mal in die Nähe der Box. Die erste Verteidigungslinie ist überspielt, rechts im Strafraum legt Gakpo in die Mitte, wo Jota aufzieht - doch Koch stellt das Bein dazwischen und blockt. 

highlight icon

Gefährlich werden stattdessen die Whites! Henderson im Aufbau mit dem Fehlpass, Aaronson schaltet schnell und schickt Sinisterra halblinks in die Tiefe. Der Kolumbianer eilt der Kugel hinterher und hält sich Konate vom Leib, doch links im Strafraum wird der Winkel dann immer spitzer - und der Abschluss rutscht ab. Deutlich am Kasten vorbei, Szenenapplaus gibts trotzdem.

comment icon

Schnell gecheckt, müssten Gakpo und Jota in Minute 15 gewesen sein. Ansonsten nichts Zwingendes von den Reds, die weiterhin nach Lücken suchen in diesem engmaschigen Bollwerk der Whites.

comment icon

Liverpool bisher mit zwei Ballaktionen im gegnerischen Strafraum. Manchmal sagt eine Statistik mehr als 1000 Ticker-Einträge ...

comment icon

Wenig später wagt sich Leeds mal wieder nach vorn - und holt die erste Ecke heraus. Von der linken Seite tritt Aaronson den Ball tief in die Box, Rodrigo wird am Kopfball gehindert. Liverpool klärt.

highlight icon

Jetzt aber! Der erste starke Vorstoß der Reds. Ruhiger Aufbau nahe der Mittellinie, dann Alexander-Arnolds genialer Steilpass auf rechts zu Salah. Der Ägypter lässt sich von Firpo nicht stoppen und legt zurück auf Henderson, der in die Box flankt. Gakpo verlängert per Kopf an den zweiten Pfosten, Jota aus spitzem Winkel - doch Meslier ist zur Stelle! Danach ertönt ein Abseitspfiff, der sich als falsch herausstellt nach Ansicht der TV-Bilder. Seis drum.

comment icon

Die Vermutung aus den Anfangsminuten hat sich übrigens bestätigt: Leeds hat kein Interesse an eigenem Ballbesitz, steht mittlerweile sehr tief. Letzte Kette nur gut fünf Meter vor der Box. Liverpool mit 75 Prozent Ballbesitz.

comment icon

Auch der zweite Abschluss gehört Leeds. Die Reds sind nach einem Ballverlust unsortiert, vom rechten Flügel wandert die Kugel ins Zentrum zu Roca. Der ehemalige Münchner findet vor dem Strafraum Rodrigo, schnelle Drehung, schneller Abschluss - flach und kräftig gut zwei Meter rechts vorbei. Hat Alisson früh gesehen.

comment icon

... Linksfuß Harrison tritt den Ball scharf in die Box und findet Rodrigo, der den Kopf hinhält - keine echte Prüfung für Alisson. Der LFC-Keeper packt sicher zu.

comment icon

So geht der erste Vorstoß aufs Konto der Whites. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schalten die Hausherren um, im linken Halbfeld ist Aaronson nur per Foul zu stoppen. Das gibt Freistoß ...

comment icon

Viel Stückwerk zu Beginn, Liverpool hat Mühe. Ins vertikale Passspiel kommen die Reds bisher nicht, die offensive Dreierreihe noch ohne Bindung.

comment icon

Somit keine Spur von hohem Anlaufen der Whites. Die Heimelf attackiert etwa fünf Meter hinter der Mittellinie. Macht die Räume für die Reds natürlich eng - aber den Weg zum Tor ebenso weit für die Whites.

comment icon

Liverpool übernimmt sofort das Zepter und zieht das eigene Spiel auf. Leeds staffelt sich in engen Ketten und arbeitet gegen den Ball.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Schiedsrichter Craig Pawson führt die Teams aufs Feld. Gleich gehts los!

comment icon

Erinnert sei da nur ans Hinspiel, das die Whites überraschend mit 2:1 an der Anfield Road gewinnen konnte. Überragender Mann damals: Torhüter Illan Meslier. Auf ihn könnte auch heute viel Arbeit zukommen, sollten die Whites ihre Defensive nicht stabilisieren. Zehn Gegentreffer im April sind Liga-Höchstwert.

comment icon

Unter Zugzwang stehen allerdings auch die Whites. Die Luft im Tabellenkeller ist dünn, auf Platz 16 beträgt das Polster zum ersten Abstiegsrang nur zwei Punkte. Obendrein winkt heute eine Chance: Nachdem alle Verfolger ihre Spiele verloren haben, könnte Leeds als kleiner Gewinner des Spieltags hervorgehen.

comment icon

In allen Wettbewerben sind die Reds seit fünf Spielen ohne Sieg (2U, 3N). Damit "droht" heute Historisches: Sechs Partien ohne Sieg gabs in der Klopp-Ära noch nie. Zuletzt unterlief den Reds eine derartige Negativ-Serie 2015 unter Brendan Rodgers.

comment icon

Klar, das Programm hatte es zuletzt auch in sich. Nach Real in der Königsklasse spielte Liverpool gegen Manchester City, Chelsea und Arsenal. Dennoch ist die Zielvorgabe für heute klar: Alles andere als ein Sieg beim Kellerkind ist für den LFC im Grunde unverzeihbar. Das offenbart allein der Blick auf die Tabelle. Auf Platz 8 stehend brauchen die Reds dringend einen Dreier. Damit würde man den Abstand zu den CL-Plätzen zumindest auf neun Punkte "verkürzen". Auf Rang 5 und die Europa League wären es bei einem Sieg noch sechs Zähler.

comment icon

Leeds und Liverpool verbindet weitaus mehr, als man denkt. Stichwort Ergebniskrise: Leeds konnte in diesem Kalenderjahr erst drei Ligaspiele gewinnen - die Bilanz der Reds ist nur unwesentlich besser (vier Siege). Während die Whites gegen den Abstieg kämpfen, hechelt Liverpool den CL-Plätzen hinterher.

comment icon

Aufseiten der Reds vertraut Jürgen Klopp derselben Elf wie zuletzt beim 2:2 gegen den FC Arsenal.

comment icon

So beginnt der FC Liverpool (4-3-3): Alisson - Alexander-Arnold, Konate, van Dijk, Robertson - Henderson, Fabinho, Jones - Salah, Gakpo, Jota.

comment icon

Zwei Wechsel bei Leeds nach dem 1:5 gegen Crystal Palace:  Kristensen und Rodrigo spielen anstelle von Ayling (Bank) und Bamford (Wadenverletzung).

comment icon

Die Startformation von Leeds United (4-2-3-1): Meslier - Kristensen, Koch, Struijk, Junior Firpo - McKennie, Marc Roca - Harrison, Aaronson, Sinisterra - Rodrigo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen Leeds United und dem FC Liverpool.