Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FSV Mainz 05 - VfL Bochum. Bundesliga.

1. FSV Mainz 05 1

  • J St. Juste ()

VfL Bochum 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Gleich folgt bei uns die Partie Gladbach gegen Leverkusen. Bis dahin, auf Wiedersehen.

    comment icon

    Der VfL begrüßt in einer Woche den 1. FC Köln, Mainz ist bei Fürth zu Gast. Zuvor treffen beide aber nochmal aufeinander, am Dienstag im Pokal in Bochum.

    comment icon

    Nach der Pause wurde die Partie nicht unbedingt besser, doch ein frühes Mainzer Tor brachte Spannung ins Spiel. Beide Teams agierten körperbetont und spielten möglichst direkt nach vorne, was viele Fouls und dementsprechend häufige Unterbrechungen nach sich zog. Bochum konnte sich nicht sehr viele klare Chancen erspielen, um zum Ausgleich zu kommen und verliert am Ende auch, weil Polter in der ersten Hälfte einen Elfmeter vergeben hatte. Die 05er klettern auf den 9. Platz, Bochum steht zwei Ränge dahinter.

    full_time icon

    Schluss! Mainz gewinnt 1:0 gegen Bochum.

    highlight icon

    In letzter Minuten kommt Locadia aus 16 Metern frei zum Schuss. Der wuchtige Abschluss mit rechts kommt recht zentral und wird von Zentner fachgerecht entsorgt.

    substitution icon

    Außerdem ist Jean-Paul Boetius neu für Karim Onisiwo im Spiel.

    substitution icon

    Aaron Martins Auswechslung nimmt Zeit von der Uhr. Anderson-Lenda Lucoqui betritt das Feld.

    comment icon

    Wegen der vielen Unterbrechungen soll es vier Minuten Nachspielzeit geben.

    yellow_card icon

    Das Thema ist gesetzt: Weil sich Elvis Rexhbecaj zu sehr beschwert und eine Gelbe fordert, sieht er selbst eine.

    yellow_card icon

    Bo Svensson bekommt auch noch Gelb zu Gesicht. Der Mainzer Trainer war an der Seitenlinie zu laut geworden.

    comment icon

    Sofort liegt wieder einer, dieses Mal St. Juste nach dem Einsteigen von Polter.

    comment icon

    Der VfL-Schlussmann humpelt sehr deutlich, macht aber weiter.

    highlight icon

    Riemann muss im Anschluss behandelt werden, hat Probleme mit dem linken Fuß.

    yellow_card icon

    Auch Paul Nebel kassiert umgehend Gelb für sein Foul an Keeper Riemann.

    yellow_card icon

    Stattdessen holt sich der gerade eingewechselte Kevin Stöger für ein Foul die Gelbe ab.

    comment icon

    Nun ist die Partie schon wieder sehr häufig unterbrochen. Das spielt den Hausherren alles in die Karten. Sie machen aber nicht den Eindruck, es auf Zeitspiel anzulegen.

    substitution icon

    Der wieder mal auffällige Jonathan Burkardt hat Feierabend und wird durch Paul Nebel vertreten.

    substitution icon

    Zudem kommt Herbert Bockhorn für Christopher Antwi-Adjei.

    substitution icon

    Beim VfL kommt Winter-Neuzugang Jürgen Locadia für Eduard Löwen aufs den Platz.

    substitution icon

    Bei Mainz geht Jae-Sung Lee runter und Kevin Stöger kommt zum Einsatz.

    comment icon

    Mainz ist drauf und dran, den zweiten Treffer und damit die Vorentscheidung herbeizuführen. Einen klaren Abschluss auf den Kasten bringen die 05er aber seltsamerweise nicht zustande.

    yellow_card icon

    In einer Art Ringkampf setzt sich Cristian Gamboa auf dem linken Flügel gegen Onisiwo durch. Im Fußball gibt es dafür Gelb.

    highlight icon

    Nach einer kurzen Polter-Ablage im Anschluss an einen Einwurf kommt Antwi-Adjei aus 15 Metern frei zum Schuss. Auch der Versuch geht über das Tor.

    yellow_card icon

    Armel Bella Kotchap tritt gegen Burkardt ordentlich zu und sieht die Gelbe Karte.

    comment icon

    Nach einem weiten Schlag von Riemann kommt Blum mit dem Kopf irgendwie an den Ball und stochert zentral im Strafraum einfach mal nach, als Zentner und Bell sich nicht ganz einig sind, wer den Ball spielen soll. Blum kommt dran, die Kugel hüpft aber vier Meter rechts am Tor vorbei.

    highlight icon

    Mainz spielt einen Konter mit viel Tempo zu Ende, Lee hat den Ball links in der Box und nur wenig Zeit für den Abschluss. Im Fallen setzt er seinen Versuch aus zehn Metern über den Kasten.

    substitution icon

    .. und Elvis Rexhbecaj ist neu für Takuma Asano dabei.

    substitution icon

    Bochum wechselt doppelt: Milos Pantovic geht für Danny Blum vom Feld ...

    comment icon

    Weiterhin prägen viele Fouls die Partie, die in den letzten Minuten wirklich unansehnlich geworden ist.

    comment icon

    Wenig später tritt Martins Gegenspieler Löwen um. Dafür gibt es überraschenderweise keine Gelbe, das Spiel wird aber in jedem Fall härter.

    yellow_card icon

    Stattdessen ergibt sich ein Konter, den Anton Stach mit einem taktischen Foul unterbindet - klare Gelbe.

    highlight icon

    Die Hausherren bleiben dran, vor allem Burkardt läuft heiß. Sein Schuss aus spitzem Winkel links in der Box wird von Riemann nach vorne abgelenkt - Stach kommt gerade so nicht zum Nachschuss.

    comment icon

    Jetzt ist St. Juste sehr mutig unterwegs, schießt aus 30 Metern drauf. Der geht sehr deutlich drüber.

    goal icon

    Tooor! FSV MAINZ 05 - VfL Bochum 1:0. Im Anschluss an die Ecke läuft der Ball auf dem rechten Flügel, Burkardt wird im Sechzehner angespielt und gibt die Kugel flach nach innen. Der Schuss von Jeremiah St. Juste aus neun Metern geht an den linken Innenpfosten und von dort rein.

    comment icon

    Vorlage Jonathan Michael Burkardt

    highlight icon

    Lee flankt aus dem linken Halbraum wunderbar auf den Elfmeterpunkt zu Burkardt. Dessen Flugkopfball kommt zentral und hoch auf das Tor - Riemann lenkt den zur Ecke ab.

    comment icon

    Beide Trainer haben keine personellen Wechsel vorgenommen.

    match_start icon

    Es geht weiter.

    half_time icon

    Dann ist Pause. Es steht 0:0 zwischen Mainz und Bochum.

    comment icon

    Kurz vor der Pause ist es eine zerfahrene Partie, in der beide Seiten sichtlich Probleme im Aufbauspiel haben. Wenn etwas geht, dann in Umschaltmomenten.

    comment icon

    Die Gäste haben vor allem gegen den Ball zu tun, denn die 05er sind weiter am Drücker. Es bleibt aber insgesamt eine Partie mit wenigen Höhepunkten.

    comment icon

    Mainz hat die Schrecksekunde gut überstanden und kurbelt das Offensivspiel an. Wie geht Bochum mit dem Fehlschuss um?

    penalty_saved icon

    Polter tritt selbst an und schießt flach auf die rechte untere Ecke. Zentner ahnt das und fischt den Ball mit einer guten Parade vor der Linie weg.

    highlight icon

    Elfmeter für Bochum! Bell soll Polter getroffen haben, nachdem der Ball schon weg war. Das hat der Angreifer auch sehr gerne angenommen ...

    comment icon

    Martins geht wenig später gegen Bella Kotchap hart in den Zweikampf und hätte auch Gelb sehen können. Er kommt noch ohne davon.

    highlight icon

    Guter Abschluss der Mainzer: Von links gelangt das Leder zu Barreiro Martins in den Halbraum, er zieht sofort Richtung Strafraum und schießt aus 17 Metern auf die linke Ecke des Tores. Riemann ist zur Stelle und pariert sicher.

    highlight icon

    Polter bekommt das Knie von St. Juste in den Rücken und muss behandelt werden. Es geht aber schnell weiter für den Angreifer.

    highlight icon

    Im Anschluss an eine Ecke segelt eine Bochumer Flanke von links an den langen Pfosten. Aus acht Metern setzt Bella Kotchap seinen Kopfball an, der allerdings genau in die Arme von Zentner fliegt.

    comment icon

    Es bleibt auch nach einer Viertelstunde eine Partie mit einer stattlichen Anzahl an langen Bällen, die häufig eher auf gut Glück geschlagen werden. Allzu zielführend ist das alles noch nicht.

    comment icon

    St. Juste schaltet sich in einen Angriff ein, bringt von rechts in der Box eine scharfe Hereingabe nach innen, die Riemann aber locker abfängt.

    highlight icon

    Löwen bringt eine weite Freistoßflanke in den Strafraum, am linken Pfosten verpasst Losilla diese nur knapp. Er war ohne Gegenspieler eingelaufen - beste Chance des Spiels bisher, auch wenn es keinen Abschluss gab.

    comment icon

    Doch auf beiden Seiten will im letzten Drittel noch gar nichts klappen. So haben wir nach knapp zehn Minuten keine wirklich interessante Strafraumszene gesehen.

    comment icon

    Mainz hat in den Anfangsminuten etwas mehr vom Spiel, beruhigt dieses zunehmend und übt dementsprechend eine gewisse Kontrolle aus.

    comment icon

    Das Spiel beginnt mit gutem Tempo, aber auch vielen hohen Bällen, die zu entsprechenden Verlusten führen. Beide Teams gehen beherzt auf den zweiten Ball.

    match_start icon

    Es geht los!

    comment icon

    Trotzdem haben die Mainzer als Zehnter nur vier Punkte Rückstand auf die sechstplatzierten Kölner, Leverkusen steht lediglich einen Punkt davor. Mit einem Sieg heute wäre man beim Kampf um die Europapokalplätze wohl wieder dabei.

    comment icon

    Bei Mainz kann man sich über den Verlauf der Hinrunde auch nicht beschweren, dennoch waren die Ergebnisse zuletzt eher enttäuschend. Die jüngsten beiden Spiele gegen Frankfurt (0:1) und Leipzig (1:4) wurden verloren, von den letzten sechs Spielen waren sogar vier Pleiten.

    comment icon

    Insgesamt kann der VfL mit seiner Hinrunde zufrieden sein: Durch sechs Siege und zwei Unentschieden beendete der Aufsteiger das Jahr auf dem 12. Platz, bis zum Relegationsrang 16 waren es jedoch nur drei Punkte Vorsprung. Im neuen Jahr hat man sich um einen Platz verbessert und das Polster auf fünf Zähler vergrößert.

    comment icon

    Der VfL Bochum hat zum Rückrundenstart die beiden Pleiten zum Jahresausklang vergessen gemacht und 1:0 gegen Wolfsburg gewonnen. Zuvor gab es Niederlagen gegen Bielefeld und Union Berlin, zudem ein beachtliches 1:1 gegen den BVB.

    comment icon

    Im Vergleich zum letzten Spiel beginnen bei Bochum Stafylidis, Antwi-Adjei und Löwen für Soares, Holtmann und Rexhbecaj. Bei Mainz ist St. Juste für den rotgesperrten Hack dabei, außerdem sind Brosinski und Boetius nicht mehr in der Startelf, dafür Niakathe und Martins.

    comment icon

    Dies ist die Startelf der Gäste: Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Stafylidis - Pantovic, Losilla, Löwen - Asano, Polter, Antwi-Adjei.

    comment icon

    Dies ist die Startelf der Hausherren: Zentner - St. Juste, Bell, Niakathe - Widmer, Martins, Stach, Lee, Martin - Onisiwo, Burkardt.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem FSV Mainz 05 und dem VfL Bochum.